Zwiebelbrühe zur Nierenpflege

· 4 November, 2014
Zwiebeln wirken entwässernd und stimulieren die Ausleitung von Schadstoffen. Sie helfen deshalb bei Nierensteinen und Entzündungen.

Zwiebel gehören zu den besten medizinalen Nahrungsmitteln. Zwiebelbrühe wirkt daher stark reinigend, antiseptisch und entwässernd, deshalb sind sie ideal, um Nierenprobleme zu behandeln (z.B. Harnwegsinfektionen, Nierensteine, Flüssigkeitseinlagerungen u.m.).

In diesem Beitrag erklären wir dir eine einfache Art, deine Nieren mit Zwiebelbrühe neun Tage lang zu pflegen und zu reinigen. Von Anfang an wirst du ausgezeichnete Resultate spüren.

Eigenschaften der Zwiebel

Zwiebel enthalten viele Mineralien wie z.B. Kalzium, Magnesium, Chlor, Kobalt, Kupfer, Eisen, Phosphor, Jod, Silizium und Schwefel sowie die Vitamine A, B, C und E. Deshalb sind sie sehr gesundeheitsfördernd:

  • Sie wirken entwässernd und sind deshalb insbesondere bei Flüssigkeitseinlagerungen, geschwollenen Augenlidern, Ödemen usw. empfehlenswert.
  • Sie wirken entzündungshemmend.
  • Zwiebel enthalten ausgezeichnete Antioxidantien.
  • Sie wirken antiseptisch, antimikrobiell und antimykotisch: Zwiebel helfen also bei Entzündungen, die durch Bakterien, Mikroorganismen oder Pilze verursacht werden.
  • Sie verbessern die Atemfunktion.
  • Zwiebel schützen vor Herzkrankheiten.

zwiebel

Zubereitung der Zwiebelbrühe

Für die Zubereitung der Zwiebelbrühe benötigst du eine Zwiebel pro Liter WasserZusätzlich kannst du nach Wunsch einen Petersilienzweig dazufügen, der auch gut für die Nierenreinigung ist.

Lesetipp: Hausmittel gegen Husten mit Zwiebel und Knoblauch

Trinke dann täglich 2 Liter der Brühe mit 2 gekochten Zwiebeln. Du kannst größere Mengen zubereiten und diese im Kühlschrank maximal 2-3 Tage aufbewahren.

suppe

Wie wird die Zwiebelbrühe eingenommen?

Im Laufe des Tages, zwischen den Mahlzeiten, trinke die Brühe in kleinen Schlucken, wenn möglich lauwarm oder mit Zimmertemperatur. Wenn du möchtest, kannst du der Brühe etwas Zitronensaft beifügen.

Trinke mindestens zwei Gläser auf leeren Magen mindestens eine halbe Stunde vor dem Frühstück.

Versuche den Aufguss spätestens am Nachmittag fertig zu trinken, um zu verhindern, dass du in der Nacht aufstehen musst, um auf die Toilette zu gehen.

Die 9-Tage Kur

Während der 9 Tage, die die Kur dauert, empfehlen wir, zusätzlich zur Zwiebelbrühe folgende Ratschläge zu beachten: 

Lesetipp: Wissenswertes, bevor du die Zitronenkur ausprobierst

  • Vermeide den Konsum von Salz sowie salzigen Nahrungsmitteln. Du kannst die Speisen mit etwas Meerwasser (in Naturkostläden sowie manchen Supermärkten erhältlich) salzen.
  • Reduziere den Konsum von tierischem Eiweiß (vor allem Fleisch, Milch und Milchprodukte), wähle pflanzliche Eiweißquellen. Adzukibohnen sind hervorragend für die Nieren, diese haben dann lustigerweise auch die Form einer Niere. Andere pflanzliche Eiweißquellen sind Hülsenfrüchte, Trockenfrüchte und Pilze. Du kannst auch Eier und Fisch essen, auch wenn diese tierieschen Ursprungs sind.
  • Vermeide raffinierten Zucker und gesüßte Nahrungsmittel. Zum Süßen der Speisen kannst du dann Honig oder Stevia verwenden.
  • Die Nieren sind, zusammen mit der Leber, jene Organe, die sich am häufigsten erkälten, wobei es zu einer Verschlechterung von Nierenkrankheiten, Müdigkeit und Erschöpfung, Schmerzen in der Lendengegend usw. kommen kann. Um dies zu verhindern, solltest du diese Zone immer warm halten und, falls nötig, in der Nacht eine Wärmflasche oder elektrische Decke verwenden.
  • Wenn du Sport treibst und schwitzt, werden dabei deine Nieren entlastet, da so auf andere Weise Flüssigkeiten aus dem Organismus ausgeschieden werden.

Beispiel eines gesunden Tagesmenüs

Wir schlagen dir folgendes Tagesmenü während der Durchführung der Kur vor:

  1. Auf nüchternen Magen: 2 – 3 Gläser der Zwiebelbrühe
  2. Zum Frühstück: Vollkorntoast und Eieromelett
  3. Vormittags: mehrere Gläser der Brühe
  4. Kleine Zwischemahlzeit am Vormittag: Trockenfrüchte
  5. Mittagessen: Linsen und Vollkornreis, gemischter Salat, Apfelkompott mit Honig gesüßt
  6. Nachmittags: mehrere Gläser der Zwiebelbrühe
  7. Jause: Bananen-Heidelbeer-Shake
  8. Abendessen: Kraut mit Kartoffeln und Knoblauch, Fischfilet

Vorsicht

Manche Personen vertragen rohe Zwiebel nicht gut, doch es ist möglich, dass gekochte Zwiebel keine Probleme machen. Wir empfehlen, diese Kur mit Vorsicht durchzuführen und diese bei auftretenden Symptomen oder Unverträglichkeit abzubrechen.

Bilder zur Verfügung gestellt von looseends, lablascovegmenu und muffet
  • Suru, S. M. (2008). Onion and garlic extracts lessen cadmium-induced nephrotoxicity in rats. BioMetals. https://doi.org/10.1007/s10534-008-9148-5
  • Griffiths, G., Trueman, L., Crowther, T., Thomas, B., & Smith, B. (2002). Onions – A global benefit to health. Phytotherapy Research. https://doi.org/10.1002/ptr.1222