Wie kann man Schuppenflechte lindern?

12 Juli, 2018
Obwohl man Schuppenflechte nicht heilen kann, kann man diese Hautkrankheit lindern, indem man die Symptome behandelt.

Mit Naturheilmitteln kann man Schuppenflechte lindern, beziehungsweise die Symptome der Erkrankung behandeln, sodass Betroffene weniger Beschwerden haben. Verschwinden wird die Hautkrankheit dadurch nicht, aber der Juckreiz wird weniger und das Leben für Erkrankte ein Stück angenehmer.

Womit kann man Schuppenflechte lindern?

Kann man Schuppenflechte lindern, indem man Naturheilmittel verwendet oder macht es mehr Sinn, sich mit Cremes aus der Apotheke zu helfen? Betroffene wissen meist selbst sehr gut, was ihnen besonders gut hilft, doch vielleicht können wir heute Anregungen zeigen.

Zurück zur Frage „kann man Schuppenflechte lindern?“. Ja, kann man, aber es handelt sich dabei nur um Linderung der Symptome wie Juckreiz, trockene Haut, oberflächliche Entzündungen und ähnliche Erscheinungen. Die Ursache jedoch kann man nicht beheben, denn Schuppenflechte kann weder mit Hausmitteln noch „medizinischer Keule“ besiegt werden.

 kann man Schuppenflechte lindern?Woher kommt Schuppenflechte?

Schuppenflechte ist nicht ansteckend und befällt die Haut Betroffener mit schuppigen, entzündlichen Hautreaktionen. Dies sind die sichtbaren Symptome der Schuppenflechte, welche aber auch unsichtbare Folgen haben kann, indem sie weitere Körperbereiche befällt:

  • Gelenke
  • Sehnen und Bänder
  • Augen
  • Herz
  • Weichteile
  • Gefäße

Man vermutet, dass Schuppenflechte auch Diabetes und Schlaganfall begünstigen kann. Die genaue Ursache der Krankheit ist noch nicht abschließend erfolgt, man geht jedoch davon aus, dass es erblich bedingte Faktoren gibt sowie eine Immunreaktion des Körpers. Eine Art „Fehlfunktion des Immunsystems“. Sicher ist, dass es keine abschließende Heilung gibt und du nur dafür sorgen kannst, dass der Juckreiz zurück geht. Probiere folgende Naturprodukte aus:

Ein Magnesiumbad als Heilmittel gegen SchlaflosigkeitMeerwasser

In Drogerien bekommst du Meersalz als Badezusatz. Dieses ist jedoch oft mit Düften und „pflegenden“ Zusätzen belastet, welche die Reinheit dieses Naturproduktes beeinträchtigen. Möchtest du Meersalz nutzen, um ein Vollbad zu nehmen, wirst du im Supermarkt eher fündig als im Drogeriemarkt.

Wähle jenes Meersalz, das besonders naturbelassen ist. Vielleicht hat dein Lebensmittelhändler feuchtes Meersalz in Plastikbeuteln? Dieses ist besonders geeignet, um darin zu baden. Löse etwa ein halbes Kilo dieses Meersalzes in der Badewanne auf und bade damit in lauwarmem Wasser. Nach dem Vollbad bitte nicht abduschen, sondern das Meerwasser nur mit dem Handtuch abtupfen!

 kann man Schuppenflechte lindern? Ja, mit GurkeGurke

Wer kennt sie nicht, die klassische Gurkenmaske? Nicht nur im Gesicht spendet Gurke intensive Feuchtigkeit und erfrischt durch Verdunstungskälte. Schneide eine frische Gurke, am besten direkt aus dem Kühlschrank, in flexible Scheiben und lege diese auf betroffene Hautstellen.

Beachte bitte, dass du nur Gurke aus kontrolliert biologischem Anbau verwendest. Die Haut ist durch die Schuppenflechte schon gereizt und es wäre kontraproduktiv, auf die gereizte Haut Pflanzenschutzmittel aufzutragen. Bekommst du nur Gurke aus konventionellem Anbau, so schäle die Gurke und wasche sie (und deine Hände!) vor dem ersten Anschneiden gründlich mit Wasser ab.

 kann man Schuppenflechte lindern? Ja, mit Aloe veraAloe vera

Aloe vera ist bekannt für herausragende Pflegwirkungen und heilende Eigenschaften auf der Haut. Man sollte entweder eine Aloe-Pflanze auf der Fensterbank, oder ein reines (!) Aloe-Gel immer zur Hand haben, denn die Aloe vera ist vielseitig in der Hautpflege einzusetzen:

Grundsätzlich spendet sie unglaublich viel Feuchtigkeit. Ihre pflegenden Wirkstoffe sorgen außerdem dafür, dass Wunden oder andere Hautverletzungen oder Hautirritationen wie Sonnenbrand schneller heilen. Auch als Feuchtigkeitsspender dient die Aloe vera.

Wer eine Aloe vera im Garten, Wintergarten oder auf dem Balkon sein eigen nennt, kann sich eine tolle Feuchtigkeitsmaske selbst herstellen. Dazu schneidest du ein Stück des dickfleischigen Blattes ab und schälst vorsichtig die harte, grüne Außenhaut ab. Der dann entstandene hellgrüne geleeartige Kern ist der Teil der Aloe vera, in dem die Wirkstoffe stecken, auf die deine Haut wartet.

Schneide einfach aus dem geleeartigen Kern eines Blattes eine dünne Scheibe Aloe vera und lege diese auf das betroffene Hautareal. Das Aloe-Gel kühlt, nimmt den Juckreiz und spendet Feuchtigkeit.

 kann man Schuppenflechte lindern? Ja, mit KokosölKokosöl

Kokosöl ist in seinen Ursprungsländern seit Jahrtausenden und Generationen als wirksames Schönheitsmittel bekannt und bewährt. Auch in der asiatischen und tropischen Küche hat es einen Stammplatz und wird auch bei uns gerne in Süßspeisen eingesetzt. Wenn du den Kokosduft nicht magst, kaufe desodoriertes Öl, der Geruch ist wesentlich milder!

Das Kokosöl ist zunächst fest, es schmilzt jedoch auf deiner Haut wie Butter, wenn du beginnst, es zu verteilen. Verwende es sparsam, damit du die Haut nicht überpflegst und das Öl auch in die Haut einziehen kann, statt darauf liegen zu bleiben.

Kokosöl pflegt sehr intensiv und fettet auch sehr spröde Haut. Durch trockene Haut verursachter Juckreiz wird gelindert und die Haut geschmeidig gehalten. Mit Kokosöl und den anderen Hausmitteln kann man Schuppenflechte lindern, probiere es aus!

Auch interessant