Welche Vorzüge hat Zitronenwasser am Morgen?

· 10 Februar, 2016
Wenn wir gleich nach dem Aufstehen ein Glas Zitronenwasser trinken, wird die Beseitigung der nachts angesammelten Giftstsoffe gefördert und unser Organismus alkalisiert

Zitronenwasser am Morgen auf nüchternen Magen ist eine ausgezeichnete Gewohnheit, von der viele schon lange täglich profitieren. Dieses Hausmittel ist einfach und preiswert und zeichnet sich durch unzählige gesundheitsfördernde Eigenschaften aus.

In unserem heutigen Beitrag erfährst du, welche Veränderungen im Körper du durch die tägliche Einnahme von Zitronenwasser erreichen kannst. Lies weiter und beginne auch du, von diesem außergewöhnlichen Heilmittel zu profitieren.

Flüssigkeitsbedarf decken

Kopfschmerzen gehören zu den ersten Anzeichen für Flüssigkeitsmangel. Wenn du bereits mit unangenehmen Kopfschmerzen aufwachst, kann das vielleicht daran liegen, dass dein Körper zu wenig Flüssigkeit erhalten hat. Beachte, ob auch folgende Symptome auftreten:

  • dunkle Farbe des Harns,
  • trockene Haut,
  • trockener Mund,
  • Erschöpfung oder
  • Augenringe.

Wenn du bereits vor dem Frühstück ein Glas Zitronenwasser trinkst, kannst du damit deinen Flüssigkeitshaushalt regulieren und viel für deine Gesundheit tun. Insbesondere dann, wenn es dir schwer fällt, den Tagesbedarf an Wasser zu decken, kann Zitronensaft sehr hilfreich sein. Dein Körper ist es wert.

Entdecke 6 Anwendungen von Zitrone in der Kosmetik

Vorsorge gegen Verstopfung

Wenn du häufig an Verstopfung leidest, haben wir auch einen Tipp für dich:

  • Trinke lauwarmes bis warmes Wasser mit Zitronensaft. Diese Kombination sorgt für einen weichen Stuhl und eine bessere Darmentleerung.

Harnwegsinfekte lindern mit Zitronenwasser

Zitronenwasser

Zitronenwasser zählt zu den bekanntesten Hausmitteln gegen Harnwegsinfektionen. Die Zitrone wirkt nämlich basenbildend und stabilisert überdies den pH-Wert des Blutes, so können schädliche Bakterien besser bekämpft werden.

Gegen Mundgeruch

Wenn du am Morgen mit Mundgeruch oder trockenem Mund aufstehst, kann Zitronenwasser helfen, die ursächlichen Bakterien zu bekämpfen. Außerdem sorgt es für einen angenehm frischen Geschmack im Mund.

Beachte jedoch, dass die Säure der Zitrone den Zahnschmelz angreift und der Saft deshalb immer mit Wasser verdünnt werden sollte.

Zum Abnehmen

Die Zitrone hilft, Giftstoffe abzubauen und verhindert die Fettansammlung im Körper. Zitronenwasser alleine ist natürlich nicht ausreichend, um an Gewicht zu verlieren, es ist jedoch zusätzlich zu einer ausgeglichenen Ernährung eine gute Unterstützung.

Meide Fett und iss frisches Gemüse und reichlich Ballaststoffe. Wenn du dich daran gewöhnst, jeden Morgen dieses einfache Naturheilmittel zu trinken, wird dir auch das Abnehmen leichter fallen.

Schutz der Haut

Die Zitrone ist reich an Antioxidantien sowie Vitamin C, welches die Kollagenproduktion gefördert. Dadurch gewinnt die Haut an Elastizität und wird durch die essentiellen Biomoleküle tonifiziert.

Stärkung des Immunsystems

Wenn du Schnupfen oder Entzündungen vorbeugen oder diese schneller heilen möchtest, solltest du auf das tägliche Glas Zitronenwasser nicht verzichten.

Wenn du diesem 1 TL Honig hinzufügst, hast du ein ausgezeichnetes Heilmittel, das dir hilft, schneller wieder auf die Beine zu kommen.

Gegen Gicht und Gelenkeschmerzen

Gelenkeschmerzen

Zitronenwasser hilft, die Harnsäurekristalle, die sich in den Gelenken ansammeln und diese entzünden, zu verringern.

Diese Zitrusfrucht verbessert auch die Durchblutung und hilft überdies bei der Ausleitung von Schadstoffen, die eine Erkrankung an Gicht fördern können. Zitronenwasser ist auch bei einem akuten Gichtanfall sehr zu empfehlen.

Fördert die Gehirngesundheit

Sehr interessant ist zu wissen, dass die Zitrone Angeretin enthält, ein starker pflanzlicher Nährstoff, der gegen Erkrankungen, wie Parkinson wirkt.

Dieser Wirkstoff befindet sich in der Schale, deshalb empfiehlt es sich, Zitronen aus biologischem Anbau tiefzukühlen, um auch von der Schale profitieren zu können.

Die Zitrone enthält auch Kalium, das die Hirnfunktionen und die Nervengesundheit fördert.

Mehr zum Thema: Gefrorene Zitronen, ein simpler Trick für deine Gesundheit

Leberreinigung

Leberreinigung

In seinem Buch „Biologische Ionisation in der menschlichen Ernährung“ (Biologic ionization as applied to human nutrition) basiert sich A.F.Beddoe auf die biologische Ionisationstheorie von Dr. Reams.

Der regelmäßige Konsum von Zitronenwasser soll der Leber helfen, deutlich mehr Enzyme zu synthetisieren und dann so unsere Gesundheit schützen.

Dadurch wird der Körper gestärkt und von Schadstoffen befreit.

Wie du siehst, kannst du mit einem Glas Zitronenwasser viel für deine Gesundheit tun. Wirst du auch täglich davon profitieren?

  • González-Molina, E., Domínguez-Perles, R., Moreno, D. A., & García-Viguera, C. (2010). Natural bioactive compounds of Citrus limon for food and health. Journal of Pharmaceutical and Biomedical Analysis. https://doi.org/10.1016/j.jpba.2009.07.027
  • Manners, G. D. (2007). Citrus limonoids: Analysis, bioactivity, and biomedical prospects. Journal of Agricultural and Food Chemistry. https://doi.org/10.1021/jf071797h