Vegetarische Rezepte zum Abnehmen

· 9 April, 2019
Wenn du keine Lust hast, dich nur von Selleriestangen und Säften zu ernähren, aber abnehmen möchtest, empfehlen wir dir vegetarische Rezepte zum Abnehmen

Wenn du nicht hungern willst und keine Lust hast, dich nur von Selleriestangen und Säften zu ernähren, aber trotzdem abnehmen möchtest, empfehlen wir dir hier vegetarische Rezepte zum Abnehmen.

Übergewicht zählt zu den häufigsten Ursachen für Krankheiten wie Diabetes mellitus und Bluthochdruck und bewirkt Müdigkeit, Luftnot, Wirbelsäulenprobleme, Knie- und Knöchelbeschwerden und auch ein erhöhtes Risiko für bösartige Tumore.

Wenn du also auf gesunde Weise abnehmen möchtest, solltest du unbedingt weiterlesen und verschiedene vegetarische Rezepte kennen lernen. 

Warum vegetarische Rezepte?

Obst und Früchte enthalten viele Antioxidantien, Vitamine und Mineralstoffe. Sie wirken entgiftend und sind kalorienarm. Deshalb sind sie für eine Diät perfekt. Zu den wertvollen Antioxidantien zählen Vitamin E und C, Carotinoide, Spurenelemente wie Selen und Zink sowie Phytochemikalien wie Polyphenole und Flavonoide. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) empfiehlt jeden Tag den 600 bis 800 Gramm Obst. 

Vegetarische Rezepte sind gesund

Vegetarische Rezepte zum Abnehmen

Rezept 1 – Zwei reinigende Säfte

Beginnen Sie den Tag mit einem dieser erfrischenden, entgiftenden Säfte. Diese solltest du am besten auf nüchternen Magen trinken, wenn du abnehmen willst.

Zitrusfrüchte mit Ananas

Zutaten

  • 3 Ananasscheiben
  • 1 Mandarine
  • 2 Orangen

Zubereitung

Die Orangen und Mandarinen schälen und alle Zutaten in Stücke schneiden. Dann in einem Standmixer mixen, bis ein homogener Saft entsteht. Das Glas gegebenenfalls mit einer Orangenscheibe schmücken und servieren. Einfach köstlich!

Ausgezeichnetes reinigendes Getränk

Zutaten

  • 3 Karotten
  • 2 Äpfel
  • 2 Selleriestangen

Zubereitung

Das Obst und das Gemüse schneiden und mit dem Entsafter einen schmackhaften Saft daraus machen.

Rezept 2 – Magische Suppe

Diese Suppe hilft ausgezeichnet beim Abnehmen. Die entwässernde Wirkung des Selleries kombiniert mit dem Kohl, den Tomaten, Karotten und dem Mangold helfen bei der Gewichtsreduktion. Du kannst die Suppe als Vorspeise essen und danach einen Obst- und Gemüseteller als Hauptspeise servieren.

Zutaten 

  • 2 Liter Wasser
  • 1/2 Sellerie
  • 2 Zwiebel
  • 3 Rüben
  • 1 mittelgroßer Krautkopf
  • 5 Lauchstangen
  • 6 Tomaten
  • 2 Karotten
  • 1 grüner Paprika
  • 1/4 kg Mangold
  • Salz nach Geschmack

Zubereitung

Alle Gemüsesorten waschen und schneiden. Dann zwei Liter Wasser erhitzen und das Gemüse dazugeben, sobald das Wasser kocht. Die Suppe 20 Minuten lang kochen lassen und dann Salz, Pfeffer, Curcuma und je nach Wunsch einen Suppenwürfel hinzufügen. Die Suppe weitere 20 Minuten lang kochen lassen und heiß servieren.

Lesetipp: Rezepte für Nudelsuppen

Rezept 3 – Blumenkohlcremesuppe

Vegetarische Rezepte: Blumenkohlsoße

Der leckere Blumenkohl enthält Selen, Vitamin C und viel Glucosilonat. Letztere werden von der Darmflora verstoffwechselt und so entstehen Substanzen, die bei der Entgiftung des Organismus helfen.

Zutaten 

  • 1 Löffel Olivenöl
  • 1 mittelgroße Zwiebel, grob geschnitten
  • 6 – 8 kleine Frühlingszwiebel, geschnitten
  • 1 Knoblauchzehe, fein gehackt
  • 1 Selleriestange, klein geschnitten
  • 2 mittelgroße Blumenkohle
  • ½ Teelöffel Salz
  • ½ Teelöffel Currypulver
  • eine Prise schwarzer, gemahlener Pfeffer
  • ½ Teelöffel getrockneter Thymian
  • 1 Teelöffel getrocknetes Basilikum
  • 1 Teelöffel getrockneter Majoran
  • 6 Tassen Wasser
  • 2 Löffel weißes Miso

Zubereitung

Den Blumenkohl waschen und in Stücke schneiden. Dann in einem Topf Öl erhitzen und die Zwiebel, die Frühlingzwiebel und den Knoblauch anbraten, bis diese glasig sind. Anschließend den Blumenkohl dazugeben. Dann noch die Gewürze dazu und alles gut mischen. Die Suppe bei niederer Temperatur einige Minuten lang kochen lassen und immer wieder umrühren.

Dann das Wasser und das weiße Miso dazugeben, den Topf abdecken sobald die Suppe kocht und alles 15 Minuten lang kochen lassen, bis der Blumenkohl weich ist.Dann die Suppe etwas abkühlen lassen und pürieren. Guten Appetit!

Rezept 4 – Salat mit Orangen und Oliven

Du weißt bestimmt, dass Zitrusfrüchte bei Übergewicht sehr empfehlenswert sind. In diesem Rezept kombinieren wir sie mit dem besonderen Geschmack der Oliven. Diesen leckeren Salat musst du unbedingt probieren!

Zutaten

  • 6 große Orangen, geschält und in dünne Scheiben geschnitten
  • ⅓ Tasse Olivenöl
  • ¼ Teelöffel Kurkuma
  • ¼ Teelöffel getrockneter Thymian
  • 1 Tasse schwarze Oliven
  • ¼ Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • Salz nach Geschmack

Zubereitung

Die Orangen schälen und in feine Scheiben schneiden. Dann auf einem Teller anordnen und die Oliven dazugeben. So entsteht ein schöner Kontrast. Das Olivenöl mit dem Pfeffer, Kurkuma,  Thymian und etwas Salz würzen und den Salat damit marinieren. Bei Zimmertemperatur servieren und genießen!

Rezept 5 – frischer Gemüsesaft

Dieser Saft wird dich mit Energie und Nährstoffen versorgen und gleichzeitig deinen Appetit zügeln. Du kannst ihn 10 Minuten vor dem Mittag- oder Abendessen zu dir nehmen.

Zutaten

  • 8 große Karotten
  • 1 Selleriestange
  • ¼ einer kleinen roten Beete
  • 1 mittelgroße Tomate
  • 1 kleiner roter oder grüner Paprika
  • eine Handvoll Spinat oder frische Petersilie

Zubereitung

Die Enden der Karotten abschneiden, da diese bitter sind und die Blätter der Selleriestange entfernen. Alle Gemüsesorten gut waschen und daraus den Saft herstellen. Frisch servieren.

Auch interessant: 7 Gründe, regelmäßig Rote-Bete-Saft zu trinken

Rezept 6 – Energiereicher Salat

Vegetarische Rezepte: Leckerer Salat

Nach diesem Salat wirst du dich wohl und gesund fühlen. Durch die frischen Gemüsesorten, die Proteine der Samen und die reinigenden Eigenschaften wird überschüssiges Fett abgebaut.

Zutaten

  • 3 Tassen Salat
  • 1 Tasse geschnittener, roher Spinat
  • 1 kleine Gurke
  • 2 Tassen Sojasprossen, Alfalfa, Linsen und andere Samen
  • Gemüsesorten nach Wahl (Karotten, Sellerie, Champignons, weißer oder roter Kohl, Meerrettich, rote Beete, Zucchini, Blumenkohl, Brokkoli usw.)
  • 1 Avocado
  • ½ Tasse Bohnen
  • 1 gepresste Knoblauchzehe
  • 3 Löffel Olivenöl
  • 1 Löffel Zitronensaft
  • ¼ Löffel Salz
  • eine Prise schwarzer, gemahlener Pfeffer

Zubereitung

Den Salat waschen und kleinschneiden. Dann die Gurke und die Avocado in Scheiben schneiden. Alle Gemüsesorten auf einer großen Platte anordnen. Anschließend in einer Tasse eine leichte Marinade mit Knoblauch, Öl, Zitronensaft, Salz und Pfeffer zubereiten und lassen 15 Minuten lang ruhen lassen. Die Marinade danach auf den Salat geben und zugreifen!

Rezept 7 – Gemüselasagne

Wenn du mit verschiedenen Geschmacksrichtungen experimentieren willst, solltest du auch dieses Rezept ausprobieren. Es ist die perfekte Hauptmahlzeit am Mittag: Sie schmeckt lecker und und ist dabei gleichzeitig kalorienarm.

Zutaten

  • 250 g Lasagneplatten
  • 4 Löffel nicht raffiniertes Öl
  • 1 klein geschnittene Zwiebel
  • 2 klein geschnittene Zucchini
  • 500 g klein geschnittene Tomaten
  • 1 Aubergine
  • 1 Löffel gemahlener Oregano
  • 2 Löffel Butter
  • 2 Löffel Mehl
  • 1 Tasse Gemüsebrühe
  • 1 Tasse Milch
  • 3 Löffel geriebener Gruyere
  • 5 gehackte Nüsse
  • 1 Löffel geschnittener Koriander
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

Öl in einer Pfanne erhitzen  und braten die Zwiebel anbraten, bis diese glasig sind. Dann das Gemüse dazugeben und alles bei niederer Temperatur ungefähr 30 Minuten lang kochen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen und alles gut verrühren. Das Gemüse vom Herd nehmen und die restliche Flüssigkeit abgießen.

Dann die Butter in einem Topf und das Mehl unter ständigem Umrühren dazugeben. Die Gemüsebrühe und die Milch in den Topf gießen und alles bei niedriger Temperatur kochen, bis eine helle Bechamel entsteht. Vergiss nicht, umzurühren und mit mit Salz und Pfeffer zu würzen.

Die Lasagneplatten in Salzwasser kochen, bis sie  al dente sind und mit kaltem Wasser abspülen. Die Lasagne in einem ofenfesten Geschirr zubereiten, indem du die Platten, das Bechamel und das Gemüse aufeinander schichtest. Auf die letzte Schicht Käse, Nüsse und Koriander geben. Dann die Lasagne im vorgeheizten Ofen bei mittlerer Temperatur backen, bis sie goldbraun ist.

Abschließende Tipps

Du kennst jetzt ein paar vegetarische Rezepte, die viel Obst und Gemüse enthalten. Wenn du täglich diese oder ähnliche Speisen zu dir nimmst, kannst du abnehmen und gleichzeitig die leckeren Gerichte genießen. Damit deine Diät noch erfolgreicher wird, hier ein paar Tipps:

  1. Mindestens zwei Liter Wasser täglich trinken. Wasser fördert die Durchblutung, reinigt den Organismus von Giftstoffen und versorgt den Körper mit Flüssigkeit.
  2. Verzichte auf Alkohol und Tabak, diese Gewohnheiten sind – wie allgemein bekannt – sehr gesundheitsschädlich.
  3. Bewege dich täglich. Du kannst gehen, laufen, aerobische Übungen machen oder einen anderen Sport betreiben. Wichtig ist, dass dein Körper in Bewegung und aktiv ist.
  4. Vermeide so weit wie möglich Fett, Zucker und raffinierte Mehle, diese sind ebenfalls gesundheitsschädlich.
  5. Achte auf Vollkornkost und kalorienarme Gerichte.

Wenn du dich an diese Tipps hältst, bleibst du nicht nur gesund, sondern kannst auch dein Gewicht halten. Noch ein Grund, mehr vegetarische Rezepte zu kochen.

  • Mensink, G. B. M., Lage Barbosa, C., & Brettschneider, A.-K. (2016). Verbreitung der vegetarischen Ernährungsweise in Deutschland. Journal of Health Monitoring. https://doi.org/10.17886/RKI-GBE-2016-041
  • Keller, M., & Leitzmann, C. (2011). Vegetarische Ernährung. Spiegel Der Forschung. https://doi.org/10.1007/978-3-540-88810-9_9
  • Leitzmann, C., & Keller, M. (2011). Vegetarische Ernährung. Spiegel der Forschung. https://doi.org/10.1007/978-3-540-88810-9_9