Vaskulitis: Die Krankheit, die Asthon Kutchers Sehkraft und Gehör beeinträchtigt hat

Im Alter von 44 Jahren erzählte der Schauspieler, wie er aufgrund einer Vaskulitis fast sein Gehör und sein Sehvermögen verloren hätte. Wir erklären hier, was es mit dieser seltenen Krankheit auf sich hat.
Vaskulitis: Die Krankheit, die Asthon Kutchers Sehkraft und Gehör beeinträchtigt hat

Geschrieben von babel

Letzte Aktualisierung: 28. August 2022

Ashton Kutcher verriet bei der US-amerikanischen Fernsehshow Running wild with Bear Grylls: The Challenge, dass er ein Jahr lang an Vaskulitis litt. Diese Autoimmunerkrankung beeinträchtigte sein Sehvermögen, sein Gehör und sogar seine Fähigkeit zu laufen.

Es handelt sich um eine relativ seltene Erkrankung mit geringer Prävalenz, die viele verschiedene Varianten umfasst. Der Schauspieler hat zwar nicht gesagt, welche Art von Vaskulitis er hatte, aber er sagte, dass er fast ein Jahr brauchte, um sich zu erholen.

Vor drei Jahren hatte ich eine seltene Form von Vaskulitis, die meine Sehkraft, mein Gehör und mein Gleichgewicht zerstört hat. Ich habe Glück, dass ich noch am Leben bin.

-Ashton Kutcher-

Was ist Vaskulitis?

Der Begriff beschreibt eine Entzündung der Blutgefäße. Dazu gehören die Arterien, Venen und Kapillaren, also die kleineren Formen der Gefäße im Kreislaufsystem.

Obwohl manchmal das Synonym Arteriitis verwendet wird, handelt es sich dabei um die Form, die auf die Arterien beschränkt ist. Wie wir später sehen werden, gibt es Krankheiten mit der gleichen Grundlage, die einen eigenen Namen haben, da einige Forscher sie genauer definiert haben.

Die Vaskulitis von Ashton Kutcher war, wie bei allen diesen Erkrankungen, autoimmuner Natur. Das bedeutet, dass das Immunsystem die Blutgefäße angreift, ohne sie als sein eigenes Gewebe zu erkennen.

Was variieren kann, ist der Ausgangspunkt, der die Reaktion auslöst. So ist bekannt, dass der Autoimmunangriff durch eine bakterielle oder virale Infektion, durch eine Krebserkrankung oder durch eine Allergie ausgelöst werden kann.

Ist die Vaskulitis erst einmal ausgebrochen, entzünden sich die Blutgefäße auf die eine oder andere Weise und schrumpfen im Durchmesser. Mittelfristig kann in den Gefäßen weniger Blut zirkulieren, wodurch sich die Sauerstoffversorgung des Gewebes verringert.

Vaskulitis - Blutgefäße
Jedes Gefäß im Kreislaufsystem kann von Vaskulitis betroffen sein. Der Ort bestimmt die Symptome.

Symptome

Je nachdem, welcher Bereich betroffen ist, treten unterschiedliche Symptome auf. Nach Ashton Kutchers Angaben traten bei seiner Vaskulitis Seh-, Hör- und Gleichgewichtsprobleme auf.

Wir gehen davon aus, dass die entzündeten Arterien und Venen des Schauspielers im zentralen Nervensystem lagen. Diese Lage könnte das Zusammentreffen von Augen-, Hör- und Gangstörungen erklären.

Neben diesen spezifischen Anzeichen treten bei manchen Menschen jedoch auch allgemeine Symptome auf, die auf eine Vaskulitis zurückzuführen sind. Diese sind schwieriger zu erkennen und helfen nicht bei der Diagnosestellung, da sie auf verschiedene Krankheiten zurückzuführen sein könnten:

  • Fieber
  • Gewichtsverlust
  • Müdigkeit und Erschöpfung
  • Muskel- und Gelenkschmerzen

Einige Arten von Vaskulitis

Wie wir bereits erwähnt haben, gibt es nicht nur eine Art von Vaskulitis und wir wissen nicht, an welcher Ashton Kutcher gelitten hat. Daher wollen wir uns nachfolgend einige der bekanntesten Formen dieser Krankheit ansehen.

Behçet-Syndrom

Diese Form der Vaskulitis tritt vor allem im Mund und auf der Haut auf. Sie äußert sich durch Blasen und Wunden, die das Zahnfleisch, die Schleimhäute der Fortpflanzungsorgane und manchmal auch das Auge befallen. Darüber hinaus wird sie häufig auch von Arthralgien (Gelenkschmerzen) begleitet.

Die Patienten sind in der Regel zwischen 20 und 30 Jahre alt und von bestimmter ethnischer Herkunft. Statistiken zufolge tritt sie häufiger bei Menschen aus dem Nahen Osten auf, weshalb eine genetische Komponente vermutet wird.

Morbus Bürger

Diese Krankheit wird auch Thromboangiitis obliterans genannt. Sie tritt vor allem in den Arterien der oberen und unteren Gliedmaßen auf.

Es wurde festgestellt, dass sie häufiger bei Rauchern auftritt. Die Hypothese ist, dass die giftigen Substanzen in Zigaretten eine Autoimmunreaktion auslösen, die zu einer Entzündung der Gefäße führt.

Das Risiko eines Wundbrandes ist hoch. Die Patienten bemerken eine verminderte Durchblutung ihrer Hände und Füße, was zu einer verminderten Sauerstoffversorgung und dem anschließenden Absterben des Gewebes führt.

Einige Menschen, die an dieser Krankheit leiden, müssen am Ende amputiert werden.

Kryoglobulinämie

Der seltsame Mechanismus der Kryoglobulinämie ist noch immer nicht genau erklärt. Was wir wissen, ist, dass sich die Kryoglobuline (Antikörper im Blut) der Erkrankten bei niedrigen Temperaturen verdicken.

Die abnormen Kryoglobuline binden sich aneinander und blockieren den Blutfluss. Infolgedessen schwellen die Gefäße im ganzen Körper an. Die Symptome reichen von Hauterscheinungen bis hin zu Nierenversagen.

Einige Formen der Kryoglobulinämie werden durch Leukämie ausgelöst. Andere folgen auf eine Infektion mit dem Hepatitis-C-Virus.

Dieser Artikel könnte dich ebenfalls interessieren: Das sind Symptome von Leukämie!

Kawasaki-Syndrom

Diese Form der Vaskulitis ist eher für Kinder typisch. Zusätzlich zur Vaskulitis haben die betroffenen Kinder eine generalisierte Entzündung ihrer Lymphknoten.

Das größte Risiko besteht darin, dass sich die Arteriitis auf die Herzkranzgefäße konzentriert, die das Blut zum Herzmuskel führen. In jedem Fall erholen sich die meisten Patienten, wenn sie innerhalb der ersten Woche nach Auftreten der Symptome umgehend behandelt werden.

Charakteristisch sind folgende Symptome:

  • Anhaltend hohes Fieber
  • Bindehautentzündung (Conjunctivitis) ohne Ausfluss
  • Geschwollene und rote Zunge
  • Mindestens ein vergrößerter Lymphknoten im Nacken
  • Entzündungen der Haut mit Schuppung, besonders an Händen und Füßen
Vaskulitis - Mutter misst Fieber bei ihrer Tochter
Hohes Fieber, das nicht so leicht abklingt, ist ein typisches Merkmal von Kindern mit dem Kawasaki-Syndrom.

Wie haben die Ärzte die Vaskulitis von Ashton Kutcher behandelt?

Der Schauspieler hat die Einzelheiten seiner Behandlung nicht bekannt gegeben. Ein Großteil der Vaskulitis wird auf die gleiche Weise behandelt, mit ähnlichen Medikamenten, die darauf abzielen, den Autoimmunangriff zu stoppen.

Zu den verfügbaren therapeutischen Optionen gehören die folgenden:

  • Kortikosteroide: Methylprednisolon ist eines der bevorzugten Medikamente, die in diesen Fällen verschrieben werden. Seine unerwünschten Wirkungen schränken jedoch seine langfristige Anwendung ein, und es gibt Krankheiten, die eine Kontraindikation darstellen (z. B. Diabetes).
  • Immunomodulatoren: Es gibt viele verschiedene Arten von Medikamenten, die das Immunsystem regulieren. Azathioprin und Cyclophosphamid sind die klassischen Optionen, aber auch Thalidomid und Interferone sind zu nennen.

Könnte die Erkrankung von Ashton Kutcher erneut auftreten?

Es gibt medizinische Berichte über das Wiederauftreten von Vaskulitis. Das bedeutet, dass eine Person die Symptome, die sie schon einmal hatte, erneut durchmachen kann, auch wenn seit dem ersten Schub Jahre vergangen sind.

Möglicherweise spielt die gewählte Behandlung eine Rolle bei dem Rückfall. Dasselbe gilt für die Faktoren, die das Problem beim ersten Mal ausgelöst haben.

Wenn jemand bereits an Vaskulitis erkrankt war, hat er Antikörper, die seine Arterien erneut angreifen können, wenn sie einen entsprechenden Reiz erhalten. Deshalb sollten Menschen mit Vaskulitis, wie Ashton Kutcher, weiterhin regelmäßige Nachuntersuchungen und ergänzende Methoden zur Beurteilung ihres allgemeinen Gesundheitszustands durchführen lassen.

Wenn du Symptome feststellst oder glaubst, dass etwas mit deinen Blutgefäßen nicht stimmt, zögere nicht, einen Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen. Es ist erwiesen, dass ein frühzeitiges Vorgehen dazu beitragen kann, Komplikationen zu vermeiden.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
7 Hausmittel zur Stärkung der Blutgefäße
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
7 Hausmittel zur Stärkung der Blutgefäße

Durch die Stärkung der Blutgefäße lassen sich Durchblutungsstörungen vorbeugen. Hier sind 7 Hausmittel, die du dir zunutze machen kannst.



  • Chanussot-Deprez, Caroline, et al. “Etiología de las vasculitis cutáneas: utilidad de una aproximación sistémica.” Gaceta Médica de México 154.1 (2018): 62-67.
  • Fuller, Martha Grant. “Kawasaki disease in infancy.” Advanced Emergency Nursing Journal 41.3 (2019): 222-228.
  • Geetha, Duvuru, et al. “Comparisons of guidelines and recommendations on managing antineutrophil cytoplasmic antibody–associated vasculitis.” Kidney International Reports 3.5 (2018): 1039-1049.
  • Jaén, Marcia Pérez. “Enfermedad de Buerger tromboangitis obliterante.” Revista Médica Sinergia 2.08 (2018): 7-10.
  • Mera-Flores, Ronny, et al. “Síndrome de Behcet, revisión de la literatura.” Ciencia Digital 2.3 (2018): 616-632.
  • Retamozo, Soledad, Luca Quartuccio, and Manuel Ramos-Casals. “Crioglobulinemia.” Medicina Clínica (2022).
  • Rúa-Figueroa Fernández de Larrinoa, Iñigo, and Celia Erausquin Arruabarrena. “Tratamiento de las vasculitis sistémicas asociadas a ANCA.” Reumatol. clín.(Barc.) (2010): 161-172.
  • Seo, Philip, and John H. Stone. “Large-vessel vasculitis.” Arthritis care and research 51.1 (2004): 128-139.