Tipps und Naturheilmittel gegen gereizte Augen

Bessern sich die Symptome der Augen nicht, muss unbedingt der Augenarzt aufgesucht werden.
Tipps und Naturheilmittel gegen gereizte Augen

Geschrieben von Silke Neumann

Letzte Aktualisierung: 03. Januar 2019

Rauch, Zugluft, Wind, Kälte, trockene Luft, Klimaanlagen oder intensive Sonneneinstrahlung sind Faktoren für gereizte Augen. Sie reagieren gerötet, brennen vielleicht und fühlen sich müde an. Was tun? Wir haben Tipps für dich!

Gereizte Augen: wann zum Arzt?

Gerötete und gereizte Augen können auch immer ein Warnsignal sein, dass dein Auge ärztliche Hilfe braucht. Nicht immer ist das Auge nämlich nur „irritiert“, manchmal ist es auch schon richtig krank.

Auch eine Bindehautentzündung kann, wenn sie zu spät und falsch behandelt wird, zu nachhaltigen Schäden am Auge wie einer vernarbten Hornhaut führen. Du hast nur zwei Augen, pflege sie daher gut und achte auf sie!

Natürlich gibt es auch Menschen, die empfindliche Augen haben, die sich schon bei Zugluft aus der Klimaanlage in Zug oder Flugzeug röten, denen der Rauch des Würstchengrills die Augen reizt oder die bei langer Arbeit am Bildschirm gereizte Augen bekommen.

Dann liegen keine Erkrankungen vor und du kannst unsere Tipps getrost ausprobieren:

Natürliche-Behandlungen-gegen-gerötete-und-trockene Augen

Augentrost

Die Wirkung dieser Pflanze steckt schon im Namen: sie tröstet traditionell gereizte Augen. Du bekommst in der Apotheke auch schon fertig zubereitete Augentropfen, die den Wirkstoff aus Augentrost enthalten.

Alternativ kannst du dir aus den Blüten und Blättern des Augentrosts einen Aufguss zubereiten, in den du eine Kompresse oder ein Wattepad tauchst und diese dann mehrmals täglich 10 Minuten auf das geschlossene gereizte Auge legst.

Auch wenn dein Auge morgens verkrustet ist, eignet sich ein im Kühlschrank gut gekühlt aufbewahrter Aufguss aus Augentrost dazu, die Verkrustungen sanft mit Watte zu lösen. Reibe daher immer sanft von den Augenwinkeln zur Nase, niemals umgekehrt!

Kamillentee

Kamille

Kamillentee ist ein uraltes Hausmittel gegen viele Beschwerden. Das liegt daran, dass die Kamille entzündungshemmend wirkt.

Ein kräftiger Kamillentee, der mithilfe eines Wattepads oder einer Kompresse auf deinem geschlossenen Auge wirkt, kann dieses wieder beruhigen.

Wichtig bei allen Anwendungen von Kräuteraufgüssen ist, dass du sie nur äußerlich durch Auflegen anwendest und damit nicht das Auge spülst! Kleinste Schwebstoffe des Tees oder Aufgusses könnten das gereizte Auge dabei zusätzlich reizen!

Teebeutel-gegen-geschwollenene-Augen

Schwarzer Tee

Ein Paar Teebeutel von schwarzem Tee helfen gut gegen brennende Augen, etwa nach langer Bildschirmarbeit. Ideal ist es, wenn die Teebeutel aus dem Kühlschrank kommen, dann kühlen und erfrischen sie zusätzlich!

Die kühlende Wirkung und die Tannine des schwarzen Tees wirken darüber hinaus auch abschwellend, was bei geschwollenen Augen nützt.

Gestresst

Eichenrinde

Eichenrinde wirkt adstringierend und antiseptisch und beruhigt gereizte Augen, die beispielsweise von Wind oder Zugluft gerötet sind.

Auch hier gilt: bereite einen starken Aufguss zu, den du handwarm mittels einer Kompresse auf den geschlossenen Augen wirken lässt. Mindestens 10 Minuten einwirken lassen und nach Bedarf wiederholen.

Ringelblume

Ringelblume

Die Ringelblume kennst du aus der Hautpflege. Dort wird sie in Cremes gerne eingesetzt, weil sie eine beruhigende und entzündungshemmende Wirkung hat. Das kannst du dir auch für deine Augen zunutze machen!

Bereite einen starken Ringelblumenaufguss zu, den du dann etwas abgekühlt mindestens eine Viertelstunde auf den geschlossenen Augenlidern seine Wirkung entfalten lässt.

Creme

Quarkwickel

Quarkwickel auf dem Auge? Klingt komisch, sieht komisch aus, verspricht aber Linderung. Nutze dafür gut abgetropften Magerquark und packe dir daraus zwei „Päckchen“, indem du zwei Esslöffel pro Auge in ein Mulltuch wickelst.

Alternativ geht auch ein Teefilterbeutel aus Papier oder ein Stofftaschentuch. Lege dich dann auf den Rücken und platziere die Quarkwickel auf deinen Augen. Drücke sie an, sodass der Wickel eine möglichst große Auflagefläche auf deiner Augenpartie hat.

Lasse sie nun etwa eine halbe Stunde dort liegen. Die Verdunstungskälte des Quarks sorgt für zusätzliche Linderung.



  • Srivastava, J. K., Shankar, E., & Gupta, S. (2010). Chamomile: A herbal medicine of the past with a bright future (review). Molecular Medicine Reports. https://doi.org/10.3892/mmr.2010.377
  • Henning, S. M., Niu, Y., Lee, N. H., Thames, G. D., Minutti, R. R., Wang, H., … Heber, D. (2004). Bioavailability and antioxidant activity of tea flavanols after consumption of green tea, black tea, or a green tea extract supplement. American Journal of Clinical Nutrition. https://doi.org/15585768

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.