Tipps für perfekte Fingernägel

26 September, 2014
Schütze deine Hände mit Handschuhen, wenn du Arbeiten im Haushalt durchführst. Um die Nägel zu stärken, kannst du Knoblauchsaft unter den Nagellack mischen.

Würden Sie gerne wunderschöne Fingernägel vorzeigen können, es fehlt Ihnen aber an Zeit oder Geld, um eine anständige Maniküre machen zu lassen? Keine Sorge, Sie können einen kleinen Schönheitssalon zu Hause einrichten und in wenigen Minuten Ihre Fingernägel pflegen. Experten sind der Meinung, dass Fingernägel täglich gepflegt werden sollten, damit sie nicht brüchig werden oder eine unschöne Farbe annehmen, besonders falls Sie rauchen sollten. Lernen Sie anhand unserer Tipps, wie Sie Ihre Fingernägel verschönern können.

Ratschläge, um Ihre Fingernägel zu verschönern

Ob unlackiert, einfarbig oder der Kleidung entsprechend, es ist grundlegend, die Fingernägel zu pflegen. Unsere Tipps sind sehr hilfreich und einfach. Sie können diese selbst zu Hause anwenden, ohne ein Nagelstudio besuchen zu müssen. Sie werden hübsche und gesunde Fingernägel haben, wenn Sie unsere Ratschläge befolgen:

  • Feuchtigkeitszufuhr: Nach dem Händewaschen sollten Sie immer eine Feuchtigkeitscreme auftragen. So verhindern Sie die Austrocknung und geben Ihren Nägeln die nötige Feuchtigkeit, damit sie gesund und kräftig wachsen können. Außerdem stärken Sie Ihre Nägel für die kalten Tage oder wenn Sie Gummihandschuhe zum Putzen verwenden müssen oder sogar für die Sommertage im chlorreichen Schwimmbad.
  • Feilen: Verwenden Sie keine Nagelschere. Es sei denn Sie wollen Ihre Fingernägel ganz kurz schneiden. Benutzen Sie immer eine Feile, um die gewünschte Länge und Form zu erhalten. So verhindern Sie das Abbrechen oder Splittern.

Fingernägel2

  • Behandlung: Es ist unheimlich wichtig, vor dem Lackieren einen Unterlack aufzutragen. Machen Sie dies nicht, trocknen Ihre Nägel aus, werden gelblich und leblos. Dies ist auf die Inhaltsstoffe des Nagellacks zurückzuführen, welche die Nägel nicht „atmen“ lassen. Den Unterlack für die Basisschicht können Sie in jedem Kosmetikshop oder Drogerie kaufen. Er ist durchsichtig wie ein normaler Glanzlack. Der einzige Unterschied ist, dass dieser Nährstoffe, wie Aloe Vera, Kalzium und Vitamin E beinhaltet. Diese Basisschicht erleichtert das Lackieren, da es die Nageloberfläche geschmeidig macht.
  • Pflege: Schneiden oder entfernen Sie die Kutikula (Oberhaut) nicht, da sonst eine Infektion entstehen könnte. Es ist wesentlich ratsamer Öle oder Cremes zu verwenden, um diese zu verschieben. Schieben Sie die Haut nach dem Eincremen vorsichtig mit einem feinen und dünnen Stäbchen.
  • Nicht vergessen: Viele Frauen suchen ständig Produkte für die Gesichts- oder Haarpflege, vergessen aber die Fingernägel. Sie können Vaseline verwenden, um z.B. während dem Fernsehschauen eine kreisförmige Massage durchzuführen. Wenn es kalt ist, ziehen Sie zum Schlafen warme Baumwollhandschuhe an und vergessen Sie nicht, vorher eine gute Handcreme aufzutragen. Am nächsten Morgen werden Sie die Veränderung merken: Ihre Hände sind sanft und die Fingernägel glänzen.

Fingernägel3

Weitere Tipps

  • Trocknen Sie Ihre Hände nach dem Waschen sorgfältig, vor allem die Fingernägel, damit sie nicht einweichen.
  • Feilen Sie Ihre Nägel mindestens einmal in der Woche. Somit stärken Sie die Nägel und diese werden widerstandsfähiger gegen Brüche.
  • Entfernen Sie die Kutikula nicht, da sie die Nägel gegen Bakterien und äußere Einflüsse schützen. Cremen Sie die Kutikula ein und schieben Sie diese etwas zurück. 
  • Cremen Sie Ihre Hände zwei Mal am Tag mit einer Feuchtigkeitsemulsion ein, wobei Sie Ihre Fingernägel massieren. Ihre Nägel werden schön und gesund sein.
  • Wenn die Fingernägel durch Nagellack oder Zigarettenkonsum gelblich wirken, reiben Sie diese mit Essig oder Zitrone ein.

Fingernägel4

  • Vermeiden Sie häufiges Verwenden von Nagellack oder Lackentferner. Nach dem Entfernen sollten Sie mindestens einen Tag warten bevor Sie wieder lackieren. Es gibt sanfte und unagressive Lackentferner in Form von Pads mit speziellen Ölen, die Ihre Hände und Nägel schonen.
  • Wenn Sie keine Zeit für die Pflege der langen Fingernägel haben, sollten Sie die Nägel kurz halten.
  • Bei der Hausarbeit sollten Sie Schutzhandschuhe tragen, vor allem wenn Sie agressive Putzmittel verwenden.
  • Nehmen Sie viel Vitamin A ein, um ein gesundes und starkes Wachsen der Fingernägel zu fördern. Dies bedeutet: viel Obst und Gemüse.
  • Kauen oder lutschen Sie nicht an Ihren Nägeln. Wenn Sie von Natur aus nervös sind, suchen Sie eine andere Form Ihre Nervosität zu stillen: Kaugummis, Bonbons usw. Die Mundschleimhaut weicht Ihre Nägel ein und so brechen sie leichter.
  • Ihre Fingernägel sind kein Werkzeug, Ihre Zähne auch nicht. Das heißt, verwenden Sie eine Schere um eine Verpackung zu öffnen, einen Schrubber, um Schmutz an irgendwelchen Stellen zu entfernen usw. So schützen Sie Ihre Fingernägel.
  • Um Ihre Nägel zu stärken und zu härten, können Sie Knoblauchsaft in den Lack geben. Oder Sie pressen einige Knoblauchzehen und lassen die Paste an den Nägeln für einige Minuten einwirken. Eine weiter Möglichkeit zur Nagelpflege ist ein Fingerbad in Schachtelhalmtee von 20 Minuten. Eine hervorragende Nagelkur können Sie mit einer Mischung aus 8 Tropfen Zitronensaft, einer gutgepressten Knoblauchzehe und 5 Tropfen Jod vorbereiten. Vermengen Sie die Zutaten mit dem transparenten Lack, lassen Sie diesen einen Tag ziehen und verwenden Sie ihn dann als Unterlack.
  • Wenn Sie sich gerne die Fingernägel lackieren, Sie aber nicht warten können, bis diese trocknen, bereiten Sie vorher ein Eisbad vor und tauchen Sie die Hände nach dem Lackieren für einige Minuten ein.
  • Damit der Lack nicht so schnell von den Nägeln absplittert, baden Sie diese vor dem Lackieren in einem Essigbad.
Auch interessant