Strahlende Haut durch dieses Gesichtspeeling mit Aspirin

· 29 September, 2015
Wir empfehlen die Anwendung dieses Peelings abends, vor dem Zubettgehen. Während der folgenden Tage muss das Gesicht mit Sonnencreme geschützt werden, da die Haut durch das Peeling sehr empfindlich wird

Ein Gesichtspeeling gehört heutzutage zur täglichen Schönheitspflege einfach dazu. Es dient zur Reinigung der Haut, zur Reduktion von Hautflecken, Sommersprossen, Narben oder sonstigen Details, die im Gesicht unerwünscht sind.

In Beautysalons und Wellnesscentern kostet ein Gesichtspeeling viel Geld, so dass die meisten Menschen davon absehen, sich diesen Luxus zu leisten.

Zum Glück braucht man weder einen Experten in Sachen Schönheit noch große Mengen Geld, um zu einem gesunden Gesichtspeeling zu kommen.

Worauf ist zu achten, bevor ein Gesichtspeeling angewendet wird?

Bevor diese natürliche Behandlungsmethode eingesetzt wird, muss die Haut darauf vorbereitet werden. So lässt sich trockener Haut vorbeugen und Unreinheiten können effektiver entfernt werden.

Abhängig vom Hauttyp ist es durchaus normal, dass die Haut während und nach der Behandlung ein wenig trocken wird, denn das ist Teil des Prozesses, mit dem abgestorbene Zellen entfernt werden.

Möchtest du das Gesichtspeeling erstmalig anwenden, empfehlen wir dir, an einer kleinen Stelle im Gesicht auszuprobieren, ob du es auch verträgst. Weder Juckreiz noch Brennen sollten zu spüren sein. Falls du hier bereits feststellst, dass dir die Behandlung unangenehm ist, solltest du lieber auf weniger aggressive Hautpflegemittel zurückgreifen.

Das Ergebnis der Behandlung ist von Person zu Person unterschiedlich und steht in Zusammenhang mit dem Hauttyp und sonstiger Hautpflege, die regelmäßig zum Einsatz kommt.

Nachdem wir das nun alles geklärt haben, laden wir dich ein, dieses Gesichtspeeling mit Aspirin kennenzulernen. Deine verjüngte, regenerierte Haut wird dir danken.

Alternative Peelings stellen wir hier vor: Natürliche Peelings für Gesicht und Körper

Gesichtspeeling mit Aspirin für strahlende Haut

Aspirin

Aspirin gehört zu den meistverkauften, rezeptfreien Schmerzmitteln auf der ganzen Welt. Viele Arten von Schmerzen sind mit Aspirin behandelbar, die häufigste Indikation für Aspirin sind jedoch Kopfschmerzen.

Vielen Frauen ist jedoch noch nicht bekannt, dass Aspirin in der Hautpflege ebenso wirksam ist. Aspirin ist in der Lage, die Hautregeneration anzuregen und so vielerlei Schönheitsmakel zu reduzieren oder gar zu beseitigen.

Die in Aspirin enthaltene Salicylsäure gehört zu den beta-Hydroxysäuren, wie sie in der Kosmetikindustrie aufgrund ihrer Fettlöslichkeit in Cremes und Peelings verwendet werden.  So kann die Haut erneuert und der Teint verfeinert werden, Flecken werden aufgehellt und abgestorbene Zellen entfernt.

Als ob das noch nicht genug wäre, wirkt Aspirin zusätzlich entzündungshemmend. Das hilft im Kampf gegen Akne und reduziert die mit dieser Erkrankung verbundene Narbenbildung im Gesicht.

Wie wende ich das Gesichtspeeling an?

Gesichtspeeling

Da es sich bei diesem Gesichtspeeling um eine stark wirksame Mischung handelt, sollte es am Abend angewendet werden. So hat die Haut die Nacht über Zeit, sich vor erneuter Sonnenexposition wieder zu regenerieren.

Von zu häufiger Anwendung wird abgeraten, da sonst der natürliche Schutzfilm der Haut zerstört werden könnte. Das würde zu trockener Haut führen. Wird das Gesichtspeeling zwei- bis dreimal pro Monat angewendet, wirkt es effektiv, ohne zu schaden.

Zutaten

  • 5 Aspirintabletten
  • 2 Esslöffel Bienenhonig (15 g)
  • 1 Esslöffel Naturjoghurt (15 g)

Zubereitung

Zermahle die Aspirintabletten mit einem geeigneten Stößel, bis du feines Pulver erhältst. Mische das Pulver dann mit Honig und Joghurt, so dass eine homogene Paste entsteht.

Art der Anwendung

  • Wasche dir vor Auftragen des Peelings gründlich das Gesicht. Jegliche Reste von Make-up sollten entfernt werden.
  • Tauche jetzt ein kleines Handtuch in warmes Wasser, erwärme es nochmal für 30 Sekunden in der Mikrowelle und lege es dir dann für zehn Minuten auf das Gesicht. So öffnen sich die Poren und das Gesichtspeeling kann besser zur Wirkung kommen.
  • Trockne dein Gesicht ab und trage die Maske in einer dünnen Schicht auf. Lasse sie mindestens 20, jedoch nicht mehr als 30 Minuten einwirken.
  • Wenn diese Zeit vergangen ist, spüle dein Gesicht mit lauwarmem Wasser ab. Trage anschließend eine Feuchtigkeitscreme auf.

Weitere Ideen für Gesichtsmasken gibt es hier: 12 selbstgemachte Gesichtsmasken

Noch ein paar Empfehlungen zum Schluss

Gesichtsreinigung

Am Tag nach der Anwendung ist ein adäquater Sonnenschutz unverzichtbar, denn die Haut ist der Sonne gegenüber jetzt empfindlicher als sonst.

In der Zeit, die zwischen zwei Anwendungen dieses Peelings liegt, sollten milde Hautpflegeprodukte verwendet werden, die die Hautregeneration anregen.

Werden alle gegebenen Hinweise berücksichtigt, zeigen sich erste Resultate bereits nach einem Monat. Deine Haut strahlt sichtbar jung und schön.

Von den beschriebenen Eigenschaften profitiert nicht nur die Gesichtshaut und das Peeling kann auch in anderen Bereichen Anwendung finden, z.B. in den Achseln oder an Ellenbogen und Knie, die dazu neigen sich dunkel zu verfärben.