Hochwirksames Getränk gegen Kopfschmerzen

An Kopfschmerzen leiden weltweit zahlreiche Personen. Die Ursachen dafür sind sehr vielseitig, die Auswirkungen sehr unangenehm. Kopfschmerzen können jederzeit an jedem Ort auftauchen und manchmal so intensiv sein, dass jede normale Beschäftigung unmöglich wird.

Zu den häufigsten Kopfschmerzen zählen Spannungskopfschmerzen. Dieser unangenehme Schmerz zieht sich oft bis in den Hals und wird meist durch Muskelspannungen verursacht. Die Schmerzen können nur wenige Minuten oder auch mehrere Stunden anhalten, es gibt jedoch verschiedene Hausmittel, die helfen können.

Wenn der Schmerz sehr intensiv ist und auch andere Symptome auftreten, kann es sich um Migräne handeln. Diese kann so stark sein, dass man unfähig ist, etwas zu tun. Eine Migräne kann bis zu 72 Stunden dauern.

Kopfschmerzen mit Schmerzmitteln behandeln?

kopfschmerzen3

Schmerzmittel scheinen zwar eine gute Lösung gegen Kopfschmerzen zu bieten, doch in verschiedenen Studien wurde festgestellt, dass der übermäßige Konsum gesundheitsschädlich ist und sich die Frequenz starker Kofpschmerzen dadurch erhöhen kann.

In einer Mitteilung des National Institute for Health and Care Excellence (GB) wurden die Konsumenten auf die Risiken eines übermäßigen Konsums von Schmerzmitteln hingewiesen. Dazu gehören beispielsweise Ibuprufen, Paracetamol und Aspirin. Diese Art von Arzneimitteln kann sekundäre Kopfschmerzen verursachen, wenn 15 Schmerztabletten einer Sorte oder 10 kombinierte im Monat eingenommen werden. 

Zusätzlich zu den Kopfschmerzen können konventionelle Schmerzmittel langfristig auch andere Gesundheitsbeschwerden, wie beispielsweise Niereninsuffizienz, Magenbeschwerden etc. verursachen. Aus diesem Grund empfehlen viele Gesundheitsexperten den Patienten, Schmerzmittel so gut wie möglich zu vermeiden und auf natürliche Alternativen umzusteigen, die auch sehr wirksam sind und keine Nebenwirkungen haben.

Wunderbares Getränk, das schnell gegen Kopfschmerzen wirkt

zitrone1

Dieses wunderbare Getränk stammt aus der traditionellen Medizin und ist eine ausgezeichnete Alternative für handelsübliche Schmerzmittel. Dabei werden zwei hochwirksame Heilmittel kombiniert, die gewöhnliche Kopfschmerzen und auch Migräne lindern.

Für die Zubereitung benötigst du Zitrone und Himalaya-Salz. Beide haben wunderbare Eigenschaften, die Spannungen reduzieren, die Durchblutung verbessern und Schmerzen – u.a. auch Kopfschmerzen – deutlich verringern.

Vorzüge des Himalaya-Salz

Himalaya-Salz ist die wichtigste Zutat für dieses Hausmittel. Dieses wurde in den letzten Jahren sehr beleibt, da in verschiedenen Studien festgestellt wurde, dass es ungefähr 84 gesunde Wirkstoffe enthält. Es fördert die Produktion von Serotonin, was Schmerzen deutlich verringert. Auch die Durchblutung wird dadurch verbessert, Muskelkrämpfen vorgebeugt und überschüssige Säure in den Zellen reguliert, insbesondere in den Gehirnzellen.

Vorzüge der Zitrone

zitronentee2

Die Zitrone ist allseits sehr bekannt und beliebt – nicht nur in der Küche, auch für Gesundheit, Schönheit und im Haushalt findet sie zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten. Zitronen enthalten viel Vitamin C und andere Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen und vielen Krankheiten vorbeugen. Auch bei Kopfschmerzen ist diese Zitrusfrucht sehr hilfreich. Sie wirkt gegen Anspannungen und sorgt für sofortige Erleichterung.

Wie wird das Hausmittel zubereitet?

Als erstes benötigst du zwei frische Zitronen aus biologischem Anbau. Den Saft pressen und danach 2 Teelöffel Himalaya-Salz dazugeben und gut verrühren. Dieser Zitronensaft wird sofort getrunken, das ganze Glas! Auch wenn der Geschmack nicht unbedingt angenehm ist, das Getränk wird in sehr kurzer Zeit wirken.

Auch interessant