Straffere Brust: die besten Übungen

27 April, 2019
Sowohl bei Männern als auch bei Frauen empfinden wir eine straffe Brustpartie als sehr ästhetisch. Wenn du diesen Bereich deines Körpers gezielt kräftigen willst, dann haben wir hier einige Übungen für dich.

Wir alle bevorzugen eine festere und straffere Brust bei Männern und empfinden diese attraktiver als eine fleischige und schlaffe Brustpartie. Doch auch für viele Frauen stellt die Brust eine Problemzone dar.

In unserem heutigen Artikel wollen wir dir daher ein paar Übungen vorstellen, mit denen du ganz einfach deine Brustpartie schlanker und straffer trainieren kannst.

  • Männer wünschen sich oft weniger Fett an der Brust und streben stattdessen stärker definierte Brustmuskeln an.
  • Aber auch viele Frauen wünschen sich eine straffere Brust und würden gerne deren Form und Größe verändern.

Egal welches Ziel du genau verfolgst, unsere Übungen werden dir sicherlich auf dem Weg zu einer definierteren Brustpartie helfen.

Lies auch diesen Artikel: Workout für straffe Brüste: 5 unkomplizierte Übungen

Übungen für eine straffere Brust

Du solltest die nachfolgenden Übungen 2 bis 3 mal pro Woche durchführen. Mache pro Übung 3 Sätze mit jeweils 12 Wiederholungen, so wirst du auf jeden Fall Ergebnisse erzielen.

Wenn du aber das Gefühl hast, dass du noch mehr Wiederholungen schaffen kannst, dann kannst du das natürlich gerne tun. Für die Übungen benötigst du einen Ball und Hanteln. Aber auch wenn du diese Utensilien nicht zur Hand hast, kannst du genauso gut kleine Sandsäcke oder Wasserflaschen benutzen.

1. Überzieher im Liegen (Lying Pull-overs)

straffere Brust - Pull-Over

Für die erste unserer Brust-Übungen brauchst du ein paar Hanteln. Lege dich dazu auf eine flache Oberfläche (eine Bank oder auf den Boden) und schaue dabei zur Decke. Deine Füße sollte fest am Boden stehen während deine Knie im 90° Winkel abgewinkelt sind.

Lies auch diesen Artikel:

5 Übungen für trainierte Arme ohne Fitnessstudio

  • Ausgehend von dieser Grundstellung streckst du nun deine Arme gegen die Decke, die Hanteln hältst du dabei fest in deinen Händen.
  • Sobald deine Arme komplett ausgestreckt sind, führst du sie gerade nach hinten, sodass sie hinter deinem Kopf sind.
  • Danach bringst du die Arme wieder in die Ausgangsposition zurück.

2. Brustkorbpressen

straffere Brust - Ball

Die zweite Übung für eine straffere Brust wird mit einem Ball durchgeführt. Er sollte so beschaffen sein, dass du ihn gut mit beiden Händen ausgestreckt vor deiner Brust halten kannst.

  • In dieser Position stehst du jetzt auf und achtest darauf, dass deine Beine leicht auseinander stehen. Alternativ kannst du die Übung aber auch im Sitzen auf einem Stuhl durchführen.
  • Drücke nun den Ball mit beiden Händen so fest, als ob du ihn zum Platzen bringen wolltest.
  • Deine Hände sollten dabei geöffnet sein. Anders ausgedrückt: du solltest nicht deine Finger dazu benutzen, um den Ball zu umfassen. Die Übung besteht darin, dass du den Ball mit deinen Handflächen festhältst.
  • Drücke den Ball nun für mindestens 10 Sekunden.

3. Liegestütze (Push-Ups)

straffere Brust - Push-Ups

Liegestützen sind eine sehr gute Ganzkörperübung, die sowohl deine Arme, deinen Rücken als auch deine Brust gleichzeitig trainiert. Es ist auch die wichtigste Übung, wenn du eine straffere Brust bekommen möchtest und auch sehr gut geeignet, wenn du an dieser Partie abnehmen willst.

Lies hier mehr:

Japanische Methode zur Stärkung der Bauchmuskeln in nur 4 Minuten

  • Zuerst legst du dich bäuchlings auf den Boden und platzierst deine Hände etwa in Schulterbreite neben dem Körper.
  • Drücke dich nun mit beiden Armen kräftig ab, sodass du in die Plank-Position kommst. Anschließend beugst du deine Arme wieder so weit, bis du mit der Brust und dem Oberkörper den Boden berührst. Danach drückst du dich wieder nach oben.

4. Hantel-Fliegende (Dumbbell flyes)

Übung mit Hanteln

Die letzte unserer Übungen für eine straffere Brust führst du wiederum mit den Kurzhanteln durch. Idealerweise legst du dich dazu auf eine Hantel-Bank. Alternativ kannst du dich auch auf den Boden legen.

  • Zuerst nimmst du in jede Hand eine Hantel. Anschließend öffnest du deine Arme ganz weit nach außen und streckst sie weit zu beiden Seiten deines Körpers aus.
  • Hebe nun deine Arme an und achte darauf, dass deine Arme dabei gestreckt bleiben. Führe die Arme so weit nach oben, bis sich die Hanteln in der Mitte berühren. Abschließend lässt du deine Arme langsam wieder in die Ausgangsposition absinken.

Für eine straffere Brust solltest du auch Aerobic-Übungen durchführen

Obwohl diese Übungen bereits sehr gut für die Straffung und Kräftigung deiner Brustmuskulatur geeignet sind, möchten wir es dennoch nicht versäumen, dich daran zu erinnern, wie wichtig auch aerobische Übungen in deinem Trainingsplan sind. Selbst wenn du durch Aerobic nicht unbedingt gezielten Fettabbau an bestimmten Stellen erreichen kannst, so hilft es dir dennoch sehr, deinen gesamten Körper fettfreier zu machen.

Idealerweise kombinierst du beide Trainingsarten miteinander. Dadurch wirst du die besten Ergebnisse erzielen können. Allerdings solltest du bedenken, dass es einige Zeit dauern kann, bis du durch die Übungen eine straffere Brust bekommst. Du wirst Geduld und Ausdauer benötigen. Darüber hinaus solltest du dich natürlich auch gesund und ausgewogen ernähren.

Lies auch: Kann man nach dem Training essen was man will?

Wenn du dir wirklich zum Ziel gesetzt hast, eine straffere Brust zu bekommen, dann werden dich diese Übungen sehr effektiv dabei unterstützen.

Allerdings solltest du etwas Geduld mitbringen und dich auch bewusst ernähren. Kanntest du die Übungen, die wir dir heute vorgestellt haben bereits? Hast du sie schon einmal ausprobiert? Wenn ja, wie haben sie dir geholfen?