Soft Lift zur Gesichtsverjüngung: Was ist das?

30 Juli, 2020
Soft Lift ist ein innovatives Verfahren für die Gesichtsverjüngung, bei dem eine Kombination von Botulinumtoxin und Hyaluronsäure zum Einsatz kommt. Erfahre heute, wie diese Behandlung erfolgt und welche Vorteile sie hat. 

Soft Lift ist ein neues Verfahren zur Hautverjüngung mit Sofort-Effekt. Junges, attraktives Aussehen ist in unserer Gesellschaft wichtig und gleichzeitig eine Visitenkarte, die einiges über uns verrät. Es gibt verschiedenste Möglichkeiten, sich zu pflegen und die Haut zu verjüngen. Heute stellen wir dir eine davon vor.

Erfahre Interessantes über Soft Lift, ein nicht invasives Verfahren, das bereits frühzeitig zur Anwendung kommen kann, um altersbedingten Veränderungen vorzubeugen, ohne Schönheitsoperationen zu benötigen.

Was ist Soft Lift?

Soft Lift ist eine Technik, die ganz unabhängig von Alter und Geschlecht verschiedene Vorteile für die Gesichtsverjüngung hat. Du kannst damit natürliche und harmonische Resultate erzielen und dein Hautbild verjüngen, ohne dass deine charakteristische Mimik und dein Gesichtsausdruck verloren gehen. Ein weiterer Vorteil ist, dass keine Gegenanzeigen vorliegen und jeder von dieser Behandlung profitieren kann.

Dieses Anti-Aging-Verfahren erfolgt in der ärztlichen Praxis. Du benötigst nur eine einzige Sitzung und kannst sofort wieder deinen gewöhnlichen Aktivitäten nachgehen. Die Ergebnisse sind sehr interessant, denn du wirst sofort jünger aussehen und diese Wirkung hält über einen Zeitraum von vier Monaten an.

Diese Technik ist minimal invasiv, muss jedoch trotzdem von einem zugelassenen, spezialisierten Arzt durchgeführt werden. In einem einführenden Gespräch kann dich der Experte über alle Möglichkeiten, Vor- und Nachteile informieren und dich persönlich beraten, ob diese Methode für dich infrage kommt.

Soft Lift
Soft Lift ist eine Hautverjüngungsmethode, die nicht invasiv ist und interessante Resultate erzielt. Im Allgemeinen kannst du damit ein junges, harmonisches Hautbild erreichen.

Die natürliche Hautalterung

Mit zunehmendem Alter verändert sich die Haut und bildet dynamische oder statische Falten sowie andere Alterserscheinungen. Es kommt zum Verlust von Kollagen und Hyaluronsäure, was die Haut schlaff macht und älter aussehen lässt. Zu den häufigsten Altersanzeichen im Gesicht gehören folgende:

  • Der Effekt der Schwerkraft verändert die Gesichtszüge.
  • Die Haut wird schlaff und die Elastizität nimmt ab.
  • Auch das Volumen wird geringer.
  • Die Textur und die Farbe der Haut verändern sich.

All diese Auswirkungen lassen uns älter und müde aussehen. Doch verschiedenste Methoden können Abhilfe schaffen. Eine Möglichkeit gegen Alterserscheinungen der Haut ist Soft Lift.

Wir empfehlen dir auch diesen Beitrag: 6 Gewohnheiten zum Schutz deiner Haut vor Krebs

Soft Lift: Die Anti-Aging-Behandlung mit Sofort-Effekt

Bei dieser Technik kommen folgende Produkte in Kombination zur Anwendung:

  • Botulinumtoxin Typ A zur Behandlung dynamischer Falten, die durch sich wiederholende Bewegungen der Gesichtsmuskeln (Gestik) entstehen. Meist handelt es sich um Mimikfalten.
  • Hyaluronsäure, mit der die statischen, permanenten Falten aufgepolstert werden. Diese Falten sind oft tiefer und sichtbarer, wenn das Gesicht ruht. Hyaluronsäure harmonisiert außerdem das Gesicht und die Lippen und sorgt in jenen Bereichen, in denen die Alterserscheinungen besonders deutlich werden, für etwas mehr Volumen.

Eine in der Zeitschrift International Journal of Biological Macromolecules veröffentlichte Studie berichtet, dass Hyaluronsäure sehr effizient in der Verbesserung des Erscheinungsbildes der Haut ist.

Soft Lift für junge Haut
Für das Soft-Lift-Verfahren kommen Substanzen wie Botulinumtoxin Typ A und Hyaluronsäure zum Einsatz.

Sofort-Effekt nach der Behandlung

Das nicht invasive, nicht operative Verfahren gegen die Hautalterung erzielt sehr natürliche, verjüngende Ergebnisse, ohne die Gefahren einer Schönheitsoperation und ohne Genesungsphase nach der Behandlung.

Diese fortgeschrittene medizinische Technik, bei der Hyaluronsäure und Botulinumtoxin Typ A zum Einsatz kommen, verjüngt das Gesicht sofort.

In welchen Bereichen kann Soft Lift zur Anwendung kommen?

Diese Methodik ist für alle Gesichtsbereiche geeignet, in denen Alterungsanzeichen vorhanden sind. Auch folgende Regionen können damit behandelt werden:

  • Nasenbereich (Rino-Modellierung und Bunny lines)
  • Stirnregion (Hebung der Augenbrauen, Stirnfalten)
  • Nasolabiale Falte, Augenfalten (Krähenfüße)
  • Mehr Volumen im Wangenbereich
  • Definition der Gesichtskonturen
  • Lippen (mehr Volumen, Lippenkontur, Falten)

Die neuesten Tendenzen versuchen, die Gesichtszüge zu verjüngen, dabei allerdings natürliche und harmonische Ergebnisse zu erreichen, die das Gesicht auf integrale Weise verschönen.

Soft Lift Resultate
Mit dem Soft-Lift-Verfahren können praktisch alle Gesichtsbereiche verjüngt werden. Die Resultate sind gleich nach der Behandlung sichtbar.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? 7 Feinde deiner Haut, die du oft ignorierst

Drei verjüngende Faktoren

Der große Unterschied dieser Technik im Vergleich zu anderen Verjüngungsmethoden liegt in der dreidimensionalen Behandlung der Gesichtshaut. Dabei spielen drei verjüngende Faktoren eine besonders wichtige Rolle:

  • Muskelentspannung, die dynamische Falten reduziert (Botulinumtoxin)
  • Neue Definition der Gesichtskonturen, die in der Behandlung statischer Falten hilft (Hyaluronsäure und Botulinumtoxin)
  • Aufpolsterung und Volumen jener Bereiche, in denen es zum Verlust von Volumen und Spannkraft kommt oder von Anfang an keine Harmonie vorhanden war (Hyaluronsäure)

Wie du siehst, kann dieses innovative Verfahren durch die Kombination bereits bewährter Techniken, einen wichtigen Beitrag zur Gesichtsverjüngung leisten.

  • Small, R. (2014). Botulinum Toxin Injection for Facial Wrinkles. American Family Physician90(3), 168–175.
  • Sulamanidze M, Sulamanidze G. Facial lifting with Aptos Methods. J Cutan Aesthet Surg. 2008;1(1):7‐11. doi:10.4103/0974-2077.41149
  • Floyd, E. M., Sukato, D. C., & Perkins, S. W. (2019, May 1). Advances in Face-lift Techniques, 2013-2018: A Systematic Review. JAMA Facial Plastic Surgery. American Medical Association. https://doi.org/10.1001/jamafacial.2018.1472
  • Nigam, P., & Nigam, A. (2010, January 1). Botulinum toxin. Indian Journal of Dermatology. https://doi.org/10.4103/0019-5154.60343
  • Jankovic, J. (2010). Botulinum Toxin. In Encyclopedia of Movement Disorders (pp. 144–150). Elsevier Inc. https://doi.org/10.1016/B978-0-12-374105-9.00098-8