Schwindelgefühl beim Aufstehen: Mögliche Ursachen

Schwindel beim Aufstehen ist ein Problem, das viele Menschen haben und das fast nie größere Auswirkungen hat. Wenn die Anfälle jedoch sehr häufig auftreten, lange andauern oder besonders intensiv sind, solltest du einen Arzt aufsuchen.
Schwindelgefühl beim Aufstehen: Mögliche Ursachen

Letzte Aktualisierung: 13. Juni 2022

Ein Schwindelgefühl beim Aufstehen ist ein sehr häufiges Problem, vor allem bei älteren Menschen. Schätzungen zufolge haben mindestens 20 % der Menschen zwischen 18 und 65 Jahren dieses unangenehme Gefühl schon einmal erlebt.

Obwohl diese Situation oft Anlass zur Sorge gibt, stellt ein Schwindelgefühl beim Aufstehen in den meisten Fällen kein ernstes Gesundheitsproblem dar. Wenn du darunter leidest, ist es dennoch immer am besten, einen Arzt oder eine Ärztin aufzusuchen, damit er/sie die Ursache abklären und eine eventuell erforderliche Behandlung festlegen kann.

Ein Schwindelgefühl beim Aufstehen tritt häufiger bei älteren Menschen und bei Menschen mit anderen chronischen Krankheiten, wie z. B. Hypotonie, auf. Dennoch ist auch in diesen Fällen das Schwindelgefühl nur selten ein Grund zur Besorgnis.

Die Hauptursache für ein Schwindelgefühl beim Aufstehen

Schwindelgefühl beim Aufstehen - Frau mit Schwindelanfall

Eine der häufigsten Ursachen für ein Schwindelgefühl beim Aufstehen ist Schwindel, der vom Ohr ausgeht. Nach den vorliegenden Daten macht dies 20 bis 25 % der Fälle aus. Dieser Schwindel wird als benigner paroxysmaler Lagerungsschwindel (BPLS) bezeichnet.

In diesen Fällen werden kleine Kalziumpartikel im Innenohr freigesetzt. Diese Partikel führen dazu, dass das Gehirn verwirrende Signale über die Position des Körpers erhält. Infolgedessen tritt ein Schwindelgefühl auf.

Normalerweise kommt und geht diese Art von Schwindel über lange Zeiträume hinweg und tritt in unregelmäßigen Abständen auf. Darüber hinaus tritt er auch häufig beim Drehen des Kopfes und in allen Situationen, in denen die Bewegungen zu einer Veränderung der Position der Ohren führen, auf.

Lies auch diesen Artikel: Schwindel: Symptome und Behandlung

Orthostatische Hypotonie: Eine weitere häufige Ursache für ein Schwindelgefühl beim Aufstehen

Eine weitere häufige Ursache für ein Schwindelgefühl beim Aufstehen ist die orthostatische Hypotonie, auch bekannt als orthostatische Dysregulation. Wenn dies die Ursache für das Problem ist, bleibt das Gefühl meist mehrere Minuten oder sogar für einige Stunden bestehen.

Derartige Beschwerden hängen mit einem niedrigem Blutdruck zusammen und sie werden intensiver, wenn eine Person aufsteht. In manchen Fällen treten die Beschwerden nur gelegentlich auf. Die Ursachen können z. B. Dehydrierung oder zu lange Bettruhe sein. Wenn die Beschwerden nur sporadisch auftreten, besteht kein Grund zur Besorgnis.

Falls das Schwindelgefühl beim Aufstehen allerdings immer wieder auftritt, lange anhält und nicht nur zu Schwindel, sondern auch zu Ohnmacht führt, kann sich eine ernsthaftere Ursache dahinter verbergen. Denn sehr häufig ist die chronische orthostatische Hypotonie das Symptom eines anderen Gesundheitsproblems.

Andere mögliche Ursachen

Schwindelgefühl beim Aufstehen - Frau reibt sich die Augen

  • Ohrenprobleme. Verschiedene Erkrankungen des Ohrs führen zu Schwindel. Am häufigsten sind die Ménière-Krankheit, bei der der Schwindel stundenlang anhält und von Taubheit und Geräuschen auf einem Ohr begleitet wird. Außerdem die Vestibularisneuritis, bei der ein sehr starker Schwindel auftritt, der meist mehrere Tage anhält.
  • Einnahme von mehreren Medikamenten oder Polymedikation. Manchmal verursacht die Wechselwirkung zwischen mehreren Medikamenten diese Art von Schwindel, vor allem bei älteren Menschen.
  • Panikattacke. Eines der Symptome einer Panikattacke ist das Gefühl der Instabilität beim Gehen, das auch oft beim Aufstehen auftritt. Manchmal tritt es sogar auf, während man still steht.
  • Andere Ursachen. Seltener kann die Ursache für diese Art von Schwindel ein Schlaganfall sein. Dabei handelt es sich um die plötzliche Verstopfung eines Hirnblutgefäßes, seinen Riss oder beides.

Schwindelgefühl beim Aufstehen: Was du beachten solltest

Wenn der Schwindel beim Aufstehen nur eine einzelne Episode ist oder nur sehr selten auftritt, besteht meist kein Grund zur Sorge. Falls das Schwindelgefühl jedoch sehr stark ist und häufig auftritt, solltest du einen Arzt aufsuchen, um dich untersuchen zu lassen.

Wenn du neben dem Schwindelgefühl beim Aufstehen auch andere Symptome wie Koordinationsprobleme, Probleme beim Gehen oder Ohnmachtsanfälle hast oder wenn der Schwindel nach einem Sturz auftritt, solltest du so schnell wie möglich einen Arzt oder eine Ärztin aufsuchen. Das Gleiche gilt für diejenigen, die zusätzlich zum Schwindel schwarze oder blutigen Stuhlgang haben.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Cyber-Sickness: Ursachen, Symptome und Behandlung
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Cyber-Sickness: Ursachen, Symptome und Behandlung

Cyber-Sickness ist durch visuelle Müdigkeit und Übelkeit gekennzeichnet, die nach längerer Nutzung eines Bildschirms auftreten.



  • Suarez, J., Pineda, R., Medina, F., & Jiménez, S. (2014). Hipotensión ortostática en el adulto mayor: Frecuencia y factores asociados. Revista Medica Herediana, 25(1), 30-36.
  • Peñafort, F. Desmayo (Síncope). Una historia con múltiples finales.
  • Escobar Pico, E. K. (2016). Entrenamiento del Equilibrio y la Propiocepción en las Personas que Padecen Mareo de Origen no Específico (Bachelor’s thesis, Universidad Técnica de Ambato-Facultad de Ciencias de la Salud-Carrera Terapia Física).
  • Neuhauser HK. The epidemiology of dizziness and vertigo. Handb Clin Neurol. 2016;137:67-82.
  • Post RE, Dickerson LM. Dizziness: a diagnostic approach. Am Fam Physician. 2010 Aug 15;82(4):361-8, 369.
  • Muncie HL, Sirmans SM, James E. Dizziness: Approach to Evaluation and Management. Am Fam Physician. 2017 Feb 1;95(3):154-162.