Schnelle Suppen zum Abendessen

Zum Abendessen biete sich Gerichte an, die schnell zubereitet werden können und leicht verdaulich sind, um den Schlaf nicht zu beeinflussen.

Das Abendessen sollte leicht verdaulich und doch nahrhaft sein, um einen gesunden und erholsamen Schlaf weder durch Hunger noch intensive Verdauung zu beeinträchtigen. Schnelle Suppen sind daher eine gute Idee zum Abendessen.

Was gehört in ein gesundes Abendessen?

Dass ein gesundes Abendessen die letzte Nahrungsaufnahme des Tages stellen sollte, so viel ist klar. Wer auf das Abendessen verzichtet, kann durch Hunger und Unterzucker den erholsamen Schlaf gefährden und beeinträchtigen, sodass du besser nicht ohne Abendessen zu Bett gehen solltest.

Ein Abendessen, welches schnell zubereitet oder aufgewärmt werden kann, freut nicht nur Berufstätige. Entscheidest du dich für schnelle Suppen zum Abendessen, so kannst du diese auch im Voraus kochen und in Einzelportionen einfrieren, sodass dir immer ein Teller Suppe zum Abendessen bereit steht und du für Abwechslung im Suppenteller sorgen kannst.

Schnelle Suppen, einfach zubereitet

schnelle Suppen zum AbendessenLauchsuppe

Eine herrlich wärmende Suppe, die besonders im Winter schmeckt und von innen wärmt. Du brauchst folgende Zutaten:

Schneide die Zwiebel und den Knoblauch in kleine Würfel und brate sie in etwas Öl so lange an, bis sie leicht gebräunt sind. Gieße dann mit Gemüsebrühe auf und koche das Ganze kurz auf.

Putze den Lauch gut und schneide ihn in Ringe oder Stücke. Schäle die Kartoffeln, schneide sie in kleine Würfel und gib alles zur Gemüsebrühe in den Topf. Lasse das Gemüse so lange köcheln, bis die Kartoffeln weich sind.

Alles zusammen pürieren und mit Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie oder Schnittlauch dekoriert zu Brot servieren. Wenn du möchtest, füge noch in kleine Scheiben geschnittene Wurst hinzu, etwa ein Wienerle pro Person.

Gemüsecremesuppe

Es gibt viele leckere Suppen, aber keine ist so variabel wie diese Gemüsecremesuppe. Sie ist als Grundrezept oder zur Resteverwertung zu verstehen, denn das Rezept funktioniert mit so gut wie jeder Sorte Gemüse:

  • Gemüse nach Wahl
  • Gemüsebrühe
  • 1 Becher Sahne oder Schmand
  • Frische Kräuter

Hast du vom Vortag noch bereits gekochtes Gemüse übrig, so ist die Zubereitung denkbar einfach: erwärme es einfach in Gemüsebrühe, püriere es anschließend und schmecke mit Sahne und frischen Kräutern ab.

Hast du keine Reste, so schneide beliebiges Gemüse klein und gare es in Gemüsebrühe, bis es weich ist. Püriere dann das Gemüse und schlage die Suppe mit der Sahne oder dem Schmand schaumig auf. Mit frischen Kräutern garnieren und würzen.

Diese Suppe ist um Abendessen auch ganz fix frisch zubereitet, wenn du eine fertige Gemüsemischung aus der Tiefkühltruhe verwendest. Dadurch sparst du dir eine Menge Zeit für die Zubereitung. Nach dem Kochen der Suppe kannst du das fertige Gericht unbesorgt auf Vorrat einfrieren.

schnelle Suppen mit PastaNudelsuppe

Hast du keine Zeit, ein großes Mahl zum Abendessen zuzubereiten, hast jedoch großen Hunger, so ist eine Nudelsuppe schnell fertig und sehr sättigend. Meist hast du alle Zutaten dazu im Haus und musst nicht extra einkaufen gehen. Du brauchst:

  • Nudeln
  • Gemüsebrühe
  • Suppengemüse

Es eignen sich alle Nudeln, selbst Spaghetti kannst du verwenden, wenn du sie vor dem Kochen in Stücke zerbrichst. Hast du keine Gemüsebrühe, so verwende Fleischbrühe. Suppengemüse gibt es getrocknet oder tiefgekühlt in jedem Supermarkt.

Für die Nudelsuppe kochst du im Prinzip die Nudeln in der Gemüse- oder Fleischbrühe weich und fügst Suppengrün oder Suppengemüse hinzu. Das ist alles. Wichtig ist nur, das richtige Verhältnis von Wasser zu Nudeln zu erreichen, damit die Nudeln in der Suppe auch schwimmen. 1 Teil Nudeln zu 4 Teilen Wasser ist gut.

schnelle SuppenBlitzschnelle Kartoffelcremesuppe

Zugegeben, bei dieser Suppe wird geschummelt. Aber wenn du keine Zeit für große Kochorgien zum Abendessen hast, dann darf es auch eine solche Suppe sein. Du brauchst:

  • 1 kleine Zwiebel
  • Öl oder Butter
  • Schinkenwürfel
  • 1 Beutel Kartoffelpüree
  • Wasser

Schneide die Zwiebel in kleine Würfel und brate sie mit den Schinken- oder Speckwürfeln in etwas Öl oder Butter an. Gieße dann mit der doppelten Menge Wasser auf, als die Menge Wasser pro Beutel Kartoffelpüree wäre.

Rühre das Kartoffelpüreepulver klumpenfrei unter und schmecke mit Muskatnuss, einem Schuss Milch und, wenn du hast, frischen Kräutern ab. Wenn du keine Schinken- oder Speckwürfel hast, kannst du vor dem Servieren auch Salamistücke unterheben.

Schnelle Suppen schmecken lecker! Guten Appetit!

Kategorien: Rezepte Tags:
Auch interessant