Rosenkohl mit Zucchinicreme einfach zubereitet

· 16 Februar, 2019
Rosenkohl mit Zucchinicreme ist wahnsinnig lecker und daher nicht umsonst eines der am meisten zubereiteten Gemüserezepte. Es ist nährstoffreich und zeichnet sich durch einen intensiven Geschmack aus – dank seiner beiden Hauptzutaten.

Rosenkohl mit Zucchinicreme ist wahnsinnig lecker und daher nicht umsonst eines der am meisten gekochten Gemüserezepte. Es ist nährstoffreich und zeichnet sich durch einen intensiven Geschmack aus – dank seiner beiden Hauptzutaten.

Es handelt sich um ein Gericht, das sich ganz einfach für die gesamte Familie zubereiten lässt. Rosenkohl mit Zucchinicreme ist nicht nur außergewöhnlich schmackhaft, sondern gleichzeitig auch noch sehr gesund.

Die kombinierten Zutaten eignen sich perfekt für Kinder und Erwachsene, um sie fest in die eigenen Ernährungsgewohnheiten zu integrieren.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, das Rezept umzusetzen. Der Vorstellungskraft und Kreativität des Koches oder der Köchin sind keine Grenzen gesetzt. Obwohl in der Regel ein paar grundlegende Schritte zu beachten sind, können je nach Geschmack andere Zutaten hinzugefügt werden.

Rosenkohl mit Zucchinicreme

Rezeptidee Rosenkohl mit Zucchinicreme

Zutaten

  • 1 Kilo Rosenkohl
  • 2 große Zucchini
  • 2 Tassen Milch (500 ml)
  • 5 EL Sahne (75 ml)
  • 1 EL Olivenöl extra virgen (15 ml)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • Wasser

Entdecke: 8 Gewürze, mit denen du Salz ersetzen kannst

Zubereitung

  1. Wasche, schäle und schneide die beiden Zucchinis in kleine Stücke.
  2. Gib in eine Kasserolle reichhaltig Wasser. Sobald das Wasser anfängt zu kochen, füge den Rosenkohl und eine Prise Salz hinzu. Lasse ihn für ungefähr 10 Min. kochen.
  3. Koche in einem anderen Topf, in den du viel Wasser und eine Prise Salz gibst, die Zucchinis, bis sie weich sind. Lasse sie hinterher abtropfen und zerkleinere sie unter geringer Zugabe des Kochwassers in einem Mixer. Stelle sie danach zur Seite.
  4. Sobald der Rosenkohl fertig ist, lasse ihn gut abtropfen und setze einen Topf mit warmer Milch auf, in dem du ihn für 20 Min. lässt. Du kannst jetzt ebenfalls die Zucchinicreme aus dem Mixer hinzufügen.
  5. Nimm den Topf nach Ablauf der 20 Min. vom Herd und füge die Sahne und das Olivenöl hinzu. Würze anschließend mit Salz und Pfeffer nach Geschmack und rühre alles gut um, damit sich die Zutaten vermischen.
  6. Schmecke nochmals mit Salz und Pfeffer ab. Wenn es dir so passt, serviere lauwarm und genieße.

Rosenkohl mit Creme

Zutaten

  • 1 Kilo Rosenkohl
  • 2 Gläser Milch (400 ml)
  • ½ Glas Sahne (100 ml)
  • 2 EL Butter (20 g)
  • Wasser
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Zubereitung

  1. Setze Wasser in einem Topf mit einer Prise Salz auf hoher Stufe auf. Sobald das Wasser kocht, füge den Rosenkohl hinzu und lasse ihn für ungefähr 10 Min. kochen, bis er weich ist. Lasse ihn dann abtropfen und stelle ihn zur Seite.
  2. Kippe das Wasser weg, in dem du den Rosenkohl zubereitet hast. Erhitze in demselben Topf die Milch und gib den Rosenkohl dazu, sobald sie anfängt zu kochen. Drehe die Temperatur zurück.
  3. Rühre kontinuierlich und lasse den Kohl kochen, bis er weich wird, aber noch fest genug ist. Füge dann die Butter, die Sahne, Salz und Pfeffer hinzu. Vermenge alle Zutaten gut miteinander.
  4. Nimm den Topf vom Herd, sobald die Butter vollständig geschmolzen ist. Achte darauf, dass es weiterhin köchelt und serviere anschließend.

Rosenkohl mit Zwiebel-Knoblauch-Creme

Rosenkohl mit Zwiebel-Knoblauch-Creme

Diesmal integrieren wir Zwiebel und Knoblauch in das Rezept – eine weitere Möglichkeit, es zu verfeinern. Ganz sicher wird dir auch diese Alternative das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen!

Zutaten

  • 1 Kilo Rosenkohl
  • 1 Knoblauchzehe
  • 250 ml flüssige Sahne (ca. 1 Tasse)
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 15 ml Olivenöl (ca. 1 EL)
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack

Lass es dir nicht entgehen: Knoblauchöl: vielseitiges Heilmittel für den Körper

Zubereitung

  1. Wasche den Rosenkohl. Schneide anschließend den harten Teil des Stiels ab und entferne die äußeren Blätter. Wasche ihn nochmals, lasse ihn abtropfen und stelle ihn zur Seite.
  2. Gib den Rosenkohl mit ein bisschen Wasser und Salz in eine Kasserolle, ungefähr eine Fingerbreite.
  3. Sobald das Ventil der Kasserolle den höchsten Druck aufweist, koche den Rosenkohl für 15 Min. Lasse ihn danach abtropfen und würze ihn mit Salz und Pfeffer nach Geschmack. Stelle den Rosenkohl und das Kochwasser zur Seite.
  4. Schneide die Zwiebel in feine Ringe und den Knoblauch ebenfalls in kleine Stückchen.
  5. Gib in eine Pfanne das Olivenöl und brate bei mittlerer Hitze den Knoblauch und die Zwiebel für 10 Min. an, bis sie goldfarben sind. Passe auf, dass sie nicht anbrennen.
  6. Drehe daraufhin den Herd herunter und füge die Sahne hinzu. Rühre alles für 5 Min. um, bis du eine cremige Textur erhältst.
  7. Gib zuletzt den Rosenkohl in die Pfanne und rühre für ein paar Minuten vorsichtig um, damit der Rosenkohl nicht beschädigt wird. Falls die Soße zu dickflüssig sein sollte, verdünne sie mit ein paar Esslöffeln des übrigen Kochwassers. Jetzt heißt es nur noch genießen!

Lust bekommen, diese Rezeptideen nachzukochen? Wie du siehst, gibt es unzählige Möglichkeiten, Rosenkohl mit Zucchinicreme zuzubereiten. Wähle einfach die Zutaten aus, die dir und deiner Familie am besten schmecken. Guten Appetit!