Blumenkohl mit Bechamelsoße – lecker und gesund

· 24 Juli, 2018
Blumenkohl mit Bechamelsoße ist eine leckere Art, verschiedene Nährstoffe für unseren Körper zu uns zu nehmen. Das Gericht hat gesunde Zutaten, doch man verzichtet dabei nicht auf den Geschmack.

Viele Leute benutzen dieses Gemüse nicht als Hauptzutat und noch weniger kommen sie darauf, es mit der berühmten Soße aus der Lasagne zu kombinieren. Doch heute werden wir genau das tun. Lerne das Rezept für Blumenkohl mit Bechamelsoße kennenund lass dich etwas überraschen.

Doch, wir können dich schon verstehen. Es ist schwierig, zwei so verschiedene Konzepte wie „Blumenkohl“ und „Bechamelsoße“ miteinander zu vereinigen. Doch urteile lieber nicht zu schnell. Wie wir bei Besser Gesund Leben immer sagen, bei der Gastronomie ist die Innovation grundlegend. Doch natürlich muss sie immer mit dem Geschmack Hand in Hand gehen.

Deswegen bestehen wir heute darauf, dass du dieses merkwürdige doch leckere Rezept kennen lernst. In ihm vereinen sich Zutaten, die normalerweise nicht zusammen verwendet werden. Doch es gibt etwas, auf das du immer achten solltest: deine Gesundheit ist wichtiger als ein Lieblingsessen!

Das hat dir doch bestimmt schon mal jemand gesagt: „Du solltest besser auf dich aufpassen. Stress ist nicht gut für dich.“ Doch Stress entsteht nicht nur durch Anspannung bei unseren täglichen Aktivitäten. Er hängt auch mit fehlenden Nährstoffen und Vitaminen in deiner Ernährung zusammen.

Blumenkohl

Ein gesunder Gaumenschmaus

Doch mit diesem Rezept für Blumenkohl mit Bechamelsoße löst du das Problem der gesunden Ernährung. Hast du schon mal was von Folsäure gehört? Sie ist ein sehr wichtiger Bestandteil unserer Ernährung, insbesondere für schwangere Frauen. Blumenkohl ist also nicht nur eine etwas seltsame Zutat, sondern wirklich eine sehr komplette Pflanze, die viel Folsäure enthält.

Egal, ob du also schwanger bist oder dich vielleicht etwas schwach fühlst, es ist wichtig, dass du nicht über ein Lebensmittel urteilst, nur weil du es nicht kennst oder weißt, wie man es lecker zubereitet.

Experimentiere also ein wenig und beginne, dein gastronomisches Können Stück für Stück zu vergrößern. Heute kannst du lernen, wie man ein sehr leckeres Gericht wie Blumenkohl mit Bechamelsoße zubereitet.

Lass es dir nur mal durch den Kopf gehen: eine weiße, leicht süßliche Soße kombiniert mit einer knackigen, gesunden Zutat.

Wie bereitet man Blumenkohl mit Bechamelsoße zu?

Bechamelsoße

1. Klassisches Rezept

Wenn du meinst, dass das Gericht schon an und für sich ganz schön exzentrisch ist, dann wird es dich überraschen, dass dieses wunderbar gesunde Rezept auch noch verschiedene Variationen hat. Beginnen wir mit der klassischen Zubereitungsweise.

Zutaten

  • 1 Blumenkohl
  • 1 Tasse Milch (250 ml)
  • 2 Tassen Parmesankäse (300 g)
  • 3 Löffel Butter (60 g)
  • ½ Tasse Weizenmehl (75 g)
  • 1 Löffel Salz (15 g)

Zubereitung

  1. Wasche zuerst gut den Blumenkohl ab. Um wirklich die meisten Bakterien abzutöten und den Blumenkohl so rein wie möglich zu waschen, empfehlen wir dir, ihn in ein Gefäß, das zur Hälfte mit Wasser und zur anderen Hälfte mit Essig gefüllt ist, zu geben.
  2. Lass ihn dort für etwa eine halbe Stunde. Drehe ihn alle paar Minuten, damit er wirklich ganz desinfiziert wird.
  3. Nimm ihn aus dem Wasser, lasse ihn abtropfen und lege ihn zur Seite.
  4. Koche danach Wasser mit etwas Salz in einem Topf auf.
  5. Gib den Blumenkohl ins kochende Wasser und lass ihn dort so lange garen, bis er weich wird. Nimm ihn aus dem Wasser und lass ihn etwas abkühlen. Schneide ihn dann in Stückchen und gib diese in eine Salatschüssel.
  6. Jetzt ist es an der Zeit, die Bechamelsoße zuzubereiten. Gib die Milch, das Salz und das Weizenmehl in einen kleinen Topf. Rühre die Mischung ständig bei kleiner Flamme, während sie sich erhitzt.
  7. Warte, bis die Soße etwas dicklich wird und gib dann die Butter hinzu.
  8. Wenn die Soße etwas eingedickt ist, dann rühre sie noch etwas weiter und verkleinere dabei die Flamme, bis du den Herd ganz abschaltest. Die Soße darf nicht kochen.
  9. Gib nun den lauwarmen Blumenkohl in eine ofenfeste Form.
  10. Verteile die Soße über die ganze Oberfläche.
  11. Wechsle zwischen Blumenkohl und Bechamellagen ab, bis die Form gefüllt ist.
  12. Heize den Ofen auf 180 ºC vor und streue den Parmesankäse über die Mischung, kurz bevor sie in den Ofen geht.
  13. Lass den Blumenkohl mit Bechamelsoße 25 bis 30 Minuten backen und genieße danach dieses leckere Rezept.