Vorteile von Lachs und ein köstliches Gericht

Lachs ist nicht nur ein Gaumenschmaus, sondern auch sehr gesund für unser Herzkreislaufsystem

Lachs ist nicht nur lecker sondern auch ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung. Vorteile von Lachs sind zum Beispiel, dass dieser wenig gesättigte Fettsäuren, jedoch viele gesunde Omega-3-Fettsäuren enthält. Diese sind wichtig, um das Herz gesund zu halten.

Außerdem schmeckt Lachs köstlich und ist ein wahrer Gaumenschmaus. Es wird empfohlen, 2 Tage die Woche Fisch zu essen.

Daher stellen wir dir in diesem Artikel die positiven Eigenschaften und Vorteile von Lachs vor, verschiedene Zubereitungsarten und vieles mehr.

Pass gut auf und entdecke die Gründe, die für den regelmäßigen Konsum von Lachs sprechen.

Nutritive Eigenschaften von Lachs

Einer der Vorteile von Lachs sind die enthaltenen, gesunden Fette.

Die in dieser Fischart enthaltenen Omega-3-Fettsäuren helfen, den Cholesterinspiegel im Körper zu senken.

Daher ist Lachs optimal, wenn bei dir ein erhöhter Cholesterinwert festgestellt wurde oder in deiner Familie Fälle von zu hohem Cholesterin bekannt sind.

  • 100 Gramm Lachs enthalten 11 Gramm gesunde Fette. Gesunde Fette versorgen deinen Körper mit ausreichend Energie, um täglich anfallende Aufgaben besser zu bewältigen.

Hast du Angst, dass du zunimmst, wenn du zu fettreich isst? Du solltest wissen, dass dein Körper gesunde Fette braucht, welche zum Beispiel in Avocado und Lachs vorkommen.

  • Lachs enthält viele Proteine und Mineralien wie zum Beispiel Magnesium, Jod, Selen, Phosphor, Eisen und Kalzium und Vitamine, welche wichtig sind für die Schilddrüse und den Darm.
  • Dank seines hohen Anteils an Vitamin D hilft Lachs Knochenmasse aufzubauen und die Knochen zu stärken. 

Falls du an Kalziummangel leidest oder in deiner Familie Fälle von Osteoporose bekannt sind, dann ist es wichtig ausreichend Kalzium in Kombination mit Vitamin D zu dir zu nehmen.

Gesundheitliche Vorteile von Lachs

  • Aufgrund der hohen Menge an Omega-3-Fettsäuren, kann der Konsum von Lachs helfen, hohen Bluthochdruck zu senken und die Wahrscheinlichkeit von Herzinfarkten zu reduzieren.
  • Lachs senkt die Wahrscheinlichkeit von Herzrhythmusstörungen und sorgt für einen regelmäßigen Puls.
  • Sein Verzehr fördert die Durchblutung und beugt der Bildung von Blutgerinnseln vor.
  • Der hohe Vitamin-A-Gehalt beugt Entzündungen vor und fördert die Heilung des Muskelgewebes.
  • Er fördert die Hirnfunktion und die Gedächtnisleistung. Sind Familienmitglieder häufig betroffen von Demenz, Alzheimer oder anderen das Gehirn betreffende Krankheiten, dann wird Lachskonsum besonders empfohlen.
  • Der Lachskonsum verhindert, dass Cholesterin sich an den Wänden der Blutgefäße absetzt.

Vorteile von Lachs für die äußere Erscheinung

Die Vorteile von Lachs betreffen auch die äußere Erscheinung.

Die entzündungshemmenden Eigenschaften von Lachs beugen der vorzeitigen Alterung der Haut vor.

  • Die in Omega-3 vorkommende Alpha-Linolensäure verhindert die Erschlaffung und Austrocknung der Haut und verhilft somit zu einem glatten und frischen Hautbild.
  • Lachs fördert die Aufnahme von Vitamin C und E und hilft somit bei der Regeneration der Haut, Muskeln und Haare.
  • Durch seine positiven, nutritiven Eigenschaften bekämpft Lachs Hautprobleme wie zum Beispiel Rosacea, Schuppenflechte und Hautkrebs.
  • Sein regelmäßiger Verzehr vermindert durch Sonne hervorgerufene Hautschäden.

Mögliche Zubereitungsarten von Lachs

Um die Vorteile von Lachs voll auszuschöpfen, sollte man diesen Fisch möglichst schonend zubereiten. Mögliche Zubereitungsarten sind zum Beispiel Dampfgaren, Braten in der Pfanne oder die Zubereitung im Backofen.

Dazu sollte man am besten eine große Portion Gemüse verzehren.

Beim Braten können allerdings gesunde Nährstoffe verloren gehen und Fette verwendet werden, welche weder gesund sind noch den Geschmack verbessern.

Im Folgenden stellen wir dir ein Rezept vor, welches man sehr einfach selber zubereiten kann und zudem noch sehr gesund ist.

Lachs im Backofen mit Zitrone

Vorteile von Lachs aus dem Backofen mit Zitrone.

Zutaten

  • 1 Teelöffel Olivenöl (16 g)
  • Kräuter der Provence
  • 1 Lachsfilet
  • 1 Zitrone
  • Salz (optional)

Zubereitung

  • Den Ofen auf 200° Celsius vorheizen.
  • Das Olivenöl und die Kräuter der Provence auf einem Backbleck verteilen.
  • Den Lachs waschen und sichergehen, dass keine Gräten mehr vorhanden sind und anschließend auf das Backblech legen.
  • Die Zitrone in dicke Scheiben schneiden damit sie mehr von ihrem Saft abgibt und schließlich auf dem Lachs verteilen.
  • Das Backblech in den Ofen schieben und für 10 bis 20 Minuten garen lassen. Diese Zeit sollte nicht überschritten werden, da der Lachs sonst zu trocken wird. 

Außerdem kann man überprüfen, ob der Lachs schon gar ist, indem man kurz mit einer Gabel einsticht.

  • Sobald der Lachs gar ist, kann er aus dem Ofen genommen und serviert werden. Dazu passen Vollkornreis, Grillkartoffeln und ein grüner Salat.

Die Zubereitung im Backofen ist schonend und gesund und erfordert lediglich die Zugabe einiger Gewürze oder aromatischer Kräuter. Dabei kannst du sehr kreativ sein und verschiedene Kräuter ausprobieren.

Aufgrund seiner zahlreichen positiven Eigenschaften und einfachen Zubereitungsarten gibt es also keine Ausreden mehr, Lachs nicht in unseren Ernährungsplan aufzunehmen.

Zudem sollte man sich diesen köstlichen Gaumenschmaus einfach nicht entgehen lassen.

Kategorien: Rezepte Tags:
Auch interessant