Rezeptideen für gefüllte Kartoffeln

· 7 März, 2019
Gefüllte Kartoffeln sind ein Klassiker, der immer wieder neu und anders zubereitet werden kann. Lass dich überraschen!

Unsere Rezepte für gefüllte Kartoffeln lassen sich kalt oder warm zubereiten und sind daher für jede Gelegenheit optimal geeignet. Kleinere Kartoffeln eignen sich als Häppchen, große Kartoffeln werden zur Hauptmahlzeit. Lass sie dir schmecken!

Gefüllte Kartoffeln für Buffet und Hauptmahlzeit

Gefüllte Kartoffeln sind auch als Fingerfood für kalte Platten auf Buffets geeignet, wenn du die Größe richtig wählst. Große, dicke Kartoffelexemplare sind nahrhaft genug, um daraus eine ganze Mahlzeit zum Mittag- oder Abendessen zu bestreiten.

Manche gefüllte Kartoffeln eignen sich auch super als Beilage zu Fleisch- und Gemüsegerichten und machen auch auf warmen Buffets etwas her, da sie optisch ansprechend aussehen.

Gefüllte Kartoffeln gibt es in vielen Varianten, von denen wir dir ein paar Rezepte mit und ohne Fleisch vorstellen möchten. Lasse dich überraschen, wie vielseitig gefüllte Kartoffeln sein können!

Wichtig: verwende immer festkochende Kartoffelsorten! Mehlig kochende Kartoffeln zerfallen und zerbröseln. Rohe Kartoffeln brechen leicht, wenn du unvorsichtig beim Aushöhlen bist, gehe also behutsam damit um. Hast du einen Former für Butterkugeln, so eignet sich dieser prima zum Aushöhlen. Ein biegsames Küchenmesser geht auch, sei aber vorsichtig!

Rund um die Kartoffel:

Kartoffeln, vielseitig und gesund

gefüllte KartoffelnMit Hackfleisch gefüllte Kartoffeln

Dieses Gericht ist ein Hauptgericht für sich. Es macht satt und ist eine herzhafte Variante, um den Klassiker Fleisch und Kartoffeln neu zu kombinieren. Du brauchst für 4 Personen:

  • 800g Kartoffeln (mittelgroß)
  • 500g Hackfleisch
  • 100g Speckwürfel oder Baconscheiben
  • 1 Ei
  • eine Zwiebel
  • 1 altbackenes Brötchen oder Semmelbrösel
  • ½ Bund Petersilie
  • 1TL Senf
  • Pfeffer, Salz
  • 250ml Gemüsebrühe

Schäle die Kartoffeln, halbiere sie und höhle jede Kartoffelhälfte vorsichtig aus. Mische dann Hackfleisch, Ei, gewürfelte Zwiebel, Brot, Petersilie Senf, Pfeffer und Salz zu einer Masse und fülle damit die ausgehöhltenKartoffeln.

Lege dann die Speckwürfel oder Baconscheiben in einen Bräter und erhitze sie, bis Fett austritt. Setze dann die gefüllten Kartoffeln in das austretende Fett und brate alles zusammen an, bis eine schöne Kruste entsteht.

Nimm die Speckwürfel oder Baconscheiben wieder heraus und gieße mit der Gemüsebrühe auf.

Deckel auflegen und im auf 180°C vorgeheizten Backofen etwa 40min garen. 5 Minuten vor Ende der Garzeit den Deckel abnehmen und vor dem Servieren den Speck oder Bacon über die Kartoffeln geben. Lass es dir schmecken!

Ausprobieren:

4 leckere Rezepte mit Kartoffeln und Gemüse

gefüllte KartoffelnKartoffeln mit Gorgonzola gefüllt

Magst du den herben Geschmack von Gorgonzola nicht, kannst du auch mildere Sorten Blauschimmelkäse verwenden, zum Beispiel Bavaria Blue. Diese Kartofeln sind eine gute Beilage zu Fleisch und Gemüse.

Du brauchst für 4 Personen als Beilage:

  • 4 große Kartoffeln
  • 200g Frischkäse
  • 100g Gorgonzola
  • ½ Zwiebel
  • 2 Eigelb
  • 1 EL Schnittlauchröllchen

Koche die Kartoffeln mit Schale gar und lasse sie etwas abkühlen, damit du sie besser verarbeiten kannst. In der Zwischenzeit zerbröckele den Gorgonzola und rühre ihn mit dem Frischkäse, den Schnittlauchröllchen, den Eigelben und der in feine Würfel gehackten Zwiebel zu einer cremigen Masse.

Halbiere die Kartoffeln der Länge nach und höhle sie vorsichtig aus. Verteile die Füllung und überbacke die gefüllten Kartoffeln im auf 180°C vorgeheizten Ofen etwa 20 Minuten, bis sich eine schöne Käsekruste gebildet hat.

KartoffelnGefüllte Kartoffeln mit Deckel

Bei dieser Rezeptvariante werden die Kartoffeln nach dem Füllen wieder verschlossen. Stelle dir dazu Küchengarn bereit, damit du die Kartoffeln zum Garen zubinden kannst. Du brauchst für 4 Personen:

  • 8 große Kartoffeln
  • 250g Champignons
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Petersilie
  • ein Ei
  • Semmelbrösel
  • Pfeffer, Salz
  • Öl
  • 500ml Gemüsebrühe
  • 1 Becher Sauerrahm

Hacke Champignons und Zwiebeln klein und brate sie in etwas Butter oder Öl so lange an, bis die Zwiebeln leicht gebräunt sind. Mische dann die Petersilie unter und schmecke mit Pfeffer und Salz ab. Lasse die Masse etwas erkalten. In der Zwischenzeit kannst du die Kartoffeln vorbereiten:

Schneide das obere Drittel der Kartoffeln wie einen Deckel ab und höhle den unteren Teil aus. Rühre dann unter die etwas abgekühlte Gemüsemischung das Ei und so viele Semmelbrösel, dass eine nicht zu flüssige Füllung entsteht. Fülle damit die Kartoffeln, setze die Kartoffeldeckel auf und binde die Kartoffeln mit Küchengarn zu.

Erhitze dann in einem Bräter etwas Öl und brate die Kartoffeln rundum knusprig an. Gieße dann mit Gemüsebrühe auf und stelle den Bräter mit geschlossenem Deckel in den auf 180°C vorgeheizten Ofen. Etwa 35 Minuten schmoren lassen.

Nimm dann die Kartoffeln aus dem Sud und rühre mit dem Sauerrahm eine Sauce, indem du den Bratensatz im Sud aufkratzt und eventuell alles schaumig aufpürierst. Die Sauce zu den Kartoffeln reichen. Guten Appetit!