Rezept für vegane Baisers

27 Februar, 2021
Du kannst Baiser allein oder als Teil eines Feingebäcks verzehren. Obwohl die Hauptzutat Eier sind, schlagen wir in diesem Artikel ein Rezept vor, um Baiser mit 100 % pflanzlichen Zutaten zuzubereiten.

Wusstest du, dass es möglich ist, Baisers mit veganen Zutaten zuzubereiten? Das mag dich überraschen, denn vegane Rezepte enthalten keine tierischen Produkte. Daher darfst du keine Eier und keine Milchprodukte zur Herstellung verwenden. Es ist jedoch möglich Baisers ohne Eier zu machen.

In diesem Artikel erfährst du wie du Baiser mit veganen Zutaten zubereiten kannst. Wir sind sicher, dass dich dieses geheime Rezept überraschen wird.

Vegane Ernährung

Frau die kocht

Wenn du dich vegan ernährst, darfst du keine Zutaten wie Eier oder Milchprodukte verwenden.

Die vegane Ernährung schließt alle Lebensmittel tierischen Ursprungs (Fleisch, Fisch, Eier und Milchprodukte) aus. Wenn du es streng nimmst, sind sogar Produkte wie Honig und Gelatine verboten.

Viele Menschen entscheiden sich vorübergehend oder auf unbestimmte Zeit für diese Art der Ernährung. Sie tun dies meist aus moralischen, religiösen oder gesundheitlichen Gründen. Aber auch für Menschen mit Unverträglichkeiten gegen bestimmte Lebensmittel wie Laktose oder Eier sind vegane Rezepte eine hervorragende Wahl.

Lies weiter, um mehr zu erfahren: 7 wichtige Nährstoffe für Veganer

Baisers, ein unwiderstehliches Dessert

Traditionell wird das luftige Gebäch aus Eiweiß und Zucker hergestellt. Zusätzlich kann man in manchen Fällen auch Farbstoffe oder Nüsse dazugeben. Baiser kann in verschiedenen Texturen, von weich bis hart, alleine oder als Kuchenfüllung gegessen werden.

Da Eier die wichtigste Zutat sind, scheint es schwierig Baiser mit veganen Zutaten zuzubereiten. Wir zeigen dir, wie das geht.

Baisers mit veganen Zutaten

Aquafaba für Baisers

Der Geheimnis ist Aquafaba. So heißt die Flüssigkeit in Konserven mit Kichererbsen und anderen gekochten Hülsenfrüchten. Die meisten schütten sie weg, weil sie die Möglichkeiten nicht kennen. Aquafaba ist der perfekte Ersatz für Eier.

  • Das genaue Verhältnis ist 1 Eiweiß entspricht 30 ml Aquafaba.

Im Folgenden verraten wir dir ein einfaches und überraschendes Rezept. So kannst du Aquafaba in eine köstliche Baisermasse verwandeln! So bekommst du ein gesundes, leichtes und nahrhaftes Essen, das alle überraschen wird.

Zutaten

  • ½ Tasse Aquafaba oder die Flüssigkeit aus einer Dose Kichererbsen (100 ml)
  • 6 Esslöffel Zucker (120 g)
  • ½ Teelöffel flüssiger Vanilleextrakt (3 ml)

Das solltest du auch lesen: Lemon Meringue Pie ohne Milch und Gluten

Zubereitung der Baisers mit veganen Zutaten

  • Zunächst die Flüssigkeit aus den Kichererbsen gut abseihen. Das Aquafaba in eine Schüssel geben. Keine Sorge, wenn die Flüssigkeit nach Salz schmeckt.
  • Für ein besseres Ergebnis solltest du die Flüssigkeit kalt verwenden. Stelle sie daher eine Stunde in den Kühlschrank.
  • Schlage sie danach mit einem elektrischen Mixer gut auf. Genau wie bei Eiweiß wird die Flüssigkeit schaumig und immer weißer und dicker.
  • Füge nach und nach den Zucker hinzu. Das beste Ergebnis bekommst du nach etwa fünf Minuten. Allerdings wird die Konsistenz etwas heller sein als beim Eischnee.
  • Danach den Vanilleextrakt hinzugeben.
  • Die Masse ist fertig, wenn beim Wegziehen des Rührstabs Spitzen entstehen. Jetzt ist die Masse bereit für jede Art der Zubereitung!

Schmecken diese Baisers nach Kichererbsen?

Obwohl in diesem Rezept die Flüssigkeit aus einer Dose Kichererbsen verwendet wird, mach dir keine Sorgen über den Geschmack. Niemand wird die Hülsenfrüchte schmecken! Der Zucker sorgt dafür.

Außerdem hat dieser Baiser das gleiche Aussehen und die gleiche Textur wie Baiser aus Eiern. Beide sind unwiderstehlich! Deshalb findest du hier einige Ideen, um das Beste daraus zu machen.

Andere Verwendungen von veganen Baisers

Baisers

Sobald der Baiser fertig ist, kannst du ihn unterschiedlich zubereiten, z. B. für Gebäck oder Mayonnaise.

Dieses Grund-Rezept kannst du auch für andere süße Gerichte nutzen:

  • Gebackener Baiser: Einige Baiser-Rezepte werden gebacken (z. B. Makronen). Du kannst sie auch auf veganem Weg zubereiten.
  • Schlagsahne: Zum Beispiel, als Zutat zu Erdbeeren.
  • Mousse: Schokolade, rote Beeren, Bananen, Kaffee, etc.
  • Feingebäck: Als Ersatz für Eier, um Cookies und Plätzchen fluffiger zu machen.
  • Mayonnaise: Ideal für alle, die nicht auf den Genuss von Mayonnaise verzichten wollen.

Wirst du dieses vegane Rezept für Baiser probieren? Nutze unsere Idee und überrasche deine Gäste. Es handelt sich um eine Zutat, die niemand vermuten wird!

  • Mustafa, R., He, Y., Shim, Y. Y., & Reaney, M. J. T. (2018). Aquafaba, wastewater from chickpea canning, functions as an egg replacer in sponge cake. International Journal of Food Science and Technology. https://doi.org/10.1111/ijfs.13813
  • Shim, Y. Y., Mustafa, R., Shen, J., Ratanapariyanuch, K., & Reaney, M. J. T. (2018). Composition and Properties of Aquafaba: Water Recovered from Commercially Canned Chickpeas. Journal of Visualized Experiments. https://doi.org/10.3791/56305
  • Starmer, D., Coate, K., & Terry, P. (2018). The Effects of Creating a Vegan Alternative to Hard Meringues by Substituting Aquafaba for Egg Whites. Journal of the Academy of Nutrition and Dietetics. https://doi.org/10.1016/j.jand.2018.06.197