Rezept für ein leckeres Mandel-Bananen-Brot

Mandel-Bananen-Brot ist ein gesunde Alternative, mit der du traditionelles Weißbrot ersetzen kannst. Die köstliche Kombination der Zutaten ist sehr nahrhaft. Hier erfährst du, wie du es zubereiten kannst!
Rezept für ein leckeres Mandel-Bananen-Brot

Letzte Aktualisierung: 01. Februar 2021

Brot ist ein Grundnahrungsmittel in der Ernährung vieler Menschen. In der Zwischenzeit verzichten jedoch immer mehr Menschen darauf, weil es häufig aus raffinierten und sehr kohlenhydratreichen Körnern hergestellt wird. Gibt es Alternativen zu diesen Brotsorten? Ja, natürlich! Daher möchten wir dir heute zeigen, wie du ein köstliches Mandel-Bananen-Brot herstellen kannst.

Im Gegensatz zu industriell hergestelltem Brot enthält das Mandel-Bananen-Brot Vollkornmehl, das reich an Ballaststoffen ist. Darüber hinaus enthält es eine erhebliche Menge anderer gesunder Zusatzstoffe wie beispielsweise Haferflocken, die aufgrund ihres Energiegehaltes und der darin enthaltenen essenziellen Nährstoffe sehr geschätzt werden.

Mandel-Bananen-Brot: Die Nährwerteigenschaften der Hauptzutaten

Nährstoffe von Bananen

Mandel-Bananen-Brot - Bananen
Die Banane ist eine gesunde Frucht, die Energie, Ballaststoffe und wichtige Antioxidantien liefert. Wenn du sie in Maßen konsumierst, ist sie ausgesprochen gesund.

Die Banane ist eine weltweit sehr beliebte Frucht. Obwohl Experten den Verzehr von Bananen für lange Zeit infrage stellten, erkennen sie heute die Vorzüge an, die diese Frucht unter anderem für die Verdauung, die Herzgesundheit oder beim Abnehmen bietet. Eine mittelgroße Banane (ungefähr 118 Gramm) versorgt dich mit Folgendem:

  • Kalium: 9% der empfohlenen Tagesdosis (RDA)
  • Vitamin B6: 33 % der RDA
  • Vitamin C: 11 % der RDA
  • Magnesium:. 8 % der RDA
  • Kuper: 10 % der RDA
  • Mangan: 14 % der RDA
  • Nettokohlenhydrate: 24 Gramm
  • Ballaststoffe: 3,1 Gramm
  • Protein: 1,3 Gramm
  • Fett: 0,4 Gramm

Darüber hinaus sollten wir erwähnen, dass eine Banane nur ungefähr 105 Kalorien enthält. Außerdem hat sie einen niedrigen Proteingehalt und praktisch kein Fett. Im Allgemeinen ist sie reich an Ballaststoffen, Antioxidantien, Vitaminen und Mineralien.

Diesen Artikel solltest du ebenfalls lesen:

Einfaches Bananenbrot (gluten- und laktosefrei)

Nährstoffe von Mandeln

Mandel-Bananen-Brot - Mandeln
Mit diesem Rezept kannst du von allen Vorteilen der Mandeln profitieren, da es sowohl Mandeln in der natürlichen Form als auch Mandelmilch enthält.

Mandeln sind die Stars in diesem Rezept, denn sie werden sowohl in ihrer natürlichen Form als auch als Mandelmilch verwendet. Sie haben einen zarten und angenehmen Geschmack, der sehr gut mit den anderen Zutaten harmoniert. In Bezug auf die Nährstoffe liefern 28 Gramm Mandeln Folgendes:

  • Ballaststoffe: 3,5 Gramm
  • Protein: 6 Gramm
  • Fett: 14 Gramm (davon sind 9 Gramm einfach ungesättigt)
  • Vitamin E: 37 % der RDA
  • Mangan: 32 % der RDA
  • Magnesium: 20 % der RDA
  • Darüber hinaus enthalten Mandeln auch eine gute Menge Kupfer, Vitamin B2 (Riboflavin) und Phosphor.

Eine kleine Handvoll hat ungefähr 161 Kalorien. Außerdem enthalten sie 2,5 Gramm verdauliche Kohlenhydrate und ungefähr 6 Gramm Protein.

Hier findest du weitere köstliche Rezepte:

Fitness-Desserts: 3 Rezepte zum Schlemmen ohne Reue

So bereitest du das Mandel-Bananen-Brot zu

Mandel-Bananen-Brot - auf einem Teller
Das Mandel-Bananen-Brot ist ein gesundes Rezept, das du zum Frühstück oder als Snack zwischendurch genießen kannst. Allerdings solltest du es nur in Maßen verzehren, damit du eine gesunde Ernährung beibehältst.

Die Zubereitung des Mandel-Bananen-Brotes ist sehr einfach und nimmt nicht viel Zeit in Anspruch. Es enthält Mandelmilch, Haferflocken, Zimt, Muskatnuss und andere gesunde Zutaten, die ihm einen außergewöhnlichen Geschmack verleihen. Und das Beste daran: Es hat weniger Kalorien als ein herkömmliches Brot.

Da du Vollkornmehl anstelle von raffiniertem Mehl verwendest, enthält dieses Mandel-Bananen-Brot eine beträchtliche Menge an Ballaststoffen. Obwohl du es in Maßen genießen solltest, ist es dennoch eine großartige Alternative für dein Frühstück oder eine kleine Zwischenmahlzeit. Und hier ist das Rezept!

Zutaten (für 8 Portionen)

  • 400 g Haferflocken
  • 100 g brauner Zucker oder Zuckerersatz
  • 1 Teelöffel Backpulver
  • 2 Esslöffel Zimt (10 g)
  • 1/2 Teelöffel Salz (2,5 g)
  • 50 g Schokoladenraspel
  • 500 ml Bio-Mandelmilch
  • 2 zerdrückte Bananen
  • 1 Ei
  • 1 Teelöffel Vanille (5 ml)
  • 3 Esslöffel geschmolzene Butter (45 g)
  • 100 g Mandelplättchen

Anmerkung: Verwende eine Schokolade mit einem Kakaoanteil von mindestens 60 % – sie ist gesünder.

So bereitest du das Mandel-Bananen-Brot zu

  • Zuerst einmal heizt du den Backofen auf 180 °C vor.
  • Danach vermischst du in einer großen Rührschüssel die Haferflocken mit dem Vollkornmehl, Zucker, Backpulver, Zimt, Salz und den Schokoladenraspeln.
  • In einer weiteren Schüssel verrührst du die Mandelmilch mit den Bananen, dem Ei und der Vanille. Wenn alles gut vermischt ist, fügst du die Butter hinzu und rührst weiter.
  • Anschließend schüttest du die Haferflocken-Mehl-Mischung in die eben hergestellte Masse und rührst so lange weiter, bis alles gut miteinander vermengt ist.
  • Wenn du einen glatten Teig hast, gießt du diesen in eine zuvor gefettete und gemehlte Kastenform.
  • Verteile den Teig gleichmäßig darin und bestreue ihn anschließend mit den Mandelplättchen.
  • Nun lässt du das Brot für 20 bis 25 Minuten im Ofen backen, bis es fertig ist.
  • Abkühlen lassen und genießen!

Hast du Lust bekommen, dieses Brot zu Hause nachzubacken? Wie du bemerkt hast, besteht es hauptsächlich aus einer Kombination nährstoffreicher gesunder Lebensmittel. Aber dennoch solltest du bedenken, dass dieses Mandel-Bananen-Brot auch Fett und Kohlenhydrate enthält. Daher solltest du es nur in Maßen genießen.

Es könnte dich interessieren ...
Macht Brot wirklich dick?
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Macht Brot wirklich dick?

Immer wieder hört man, dass Brot dick macht. Doch stimmt das tatsächlich? In unserem heutigen Artikel gehen wir dieser Frage nach und erklären auch...



  • Singh, B., Singh, J. P., Kaur, A., & Singh, N. (2016). Bioactive compounds in banana and their associated health benefits – A review. Food Chemistry. https://doi.org/10.1016/j.foodchem.2016.03.033
  • Kalita S, Khandelwal S, Madan J, Pandya H, Sesikeran B, Krishnaswamy K. Almonds and Cardiovascular Health: A Review. Nutrients. 2018;10(4):468. Published 2018 Apr 11. doi:10.3390/nu10040468
  • Tan SY, Mattes RD. Appetitive, dietary and health effects of almonds consumed with meals or as snacks: a randomized, controlled trial. Eur J Clin Nutr. 2013;67(11):1205–1214. doi:10.1038/ejcn.2013.184
  • Liu Y, Hwang HJ, Ryu H, Lee YS, Kim HS, Park H. The effects of daily intake timing of almond on the body composition and blood lipid profile of healthy adults. Nutr Res Pract. 2017;11(6):479–486. doi:10.4162/nrp.2017.11.6.479