Natürliche Gesichtsmasken für jeden Tag in der Woche

· 19 November, 2014
Hafer versorgt dich mit ausreichend Energie, um am Montag in den Tag zu starten, Zitrone und Honig werden deine Haut nach dem Wochenende zum Strahlen bringen.

Erwachst du am Montagmorgen mit Augenringen? Sieht dein Gesicht am Freitag nach der Arbeit der ganzen Woche müde aus? Möchtest du, dass deine Gesichtshaut am Wochenende strahlt und straff aussieht? Natürliche Gesichtsmasken können helfen.

Wir stellen dir in diesem Artikel 7 Rezepte für natürliche Gesichtsmasken vor, mit Inhaltsstoffen, die dir dabei helfen werden deine Haut zu nähren, geschmeidiger zu machen und zu stärken.

So kannst du die durch tägliche Pflichten entstehende Müdigkeit, die sich auch im Gesicht bemerkbar macht, bekämpfen und am Wochenende strahlen.

Natürliche Gesichtsmasken

Montag: Haferflocken

Montags empfehlen wir eine energiereiche, nahrhafte Maske mit Haferflocken. Mahle diese und verrühre sie mit heißem Wasser.

Lasse die Mischung 10 Minuten stehen bis sie abgekühlt ist. Trage danach die Maske auf das Gesicht auf und lassen sie 30 Minuten einwirken. Schon kann die Woche beginnen!

Haferflocken

Dienstag: natürliche Gesichtsmasken mit Joghurt

Am Dienstag sind die meisten nicht mehr so müde wie am Montag, aber trotzdem wird Energie für die restliche Woche benötigt. Deswegen empfehlen wir Jogurt.

Dieses spendet der Haut Feuchtigkeit, ohne zu fetten. Trage einfach das Naturjoghurt auf das Gesicht auf und lasse es eine halbe Stunde einwirken. Die schnellste und einfachste Maske!

Lesetipp: Die Joghurt-Diät: eine gesunde Option zum Abnehmen

Mittwoch: Ton

Jetzt hast du schon die Mitte der Woche erreicht, der perfekte Moment um deine Haut gründlich zu reinigen, bei der Entfernung von Giftstoffen sowie Unreinheiten zu unterstützen und ihr zugleich wichtige Mineralstoffe zu liefern.

Verwende für diese Maske grünen Ton. Du kannst diesen in jedem Naturladen oder Reformhaus erwerben.

Vermische das Tonpulver mit lauwarmem Wasser (das Wasser langsam hinzugeben), bis es eine streichfähige Konsistenz erhält und dann nicht mehr tropft.

Die Maske wird auf dem kompletten Gesicht aufgetragen, wobei die Augenpartien ausgespart werden. Lasse die Maske 20 bis 30 Minuten einwirken, bis sie getrocknet ist. Danach mit lauwarmem Wasser abspülen.

Diese Maske hilft Glanz und Fettüberschuss zu beseitigen. Wenn du trockene Haut hast, kannst du das Pulver mit Joghurt vermischen, anstatt mit Wasser. Nach der Maske solltest du wie gewohnt deine Gesichtscreme oder dein Gesichtsöl auftragen, um deine Haut Feuchtigkeit zu spenden.

Ton-Maske

Donnerstag: natürliche Gesichtsmasken mit Zitrone und Honig

Das Wochenende nähert sich langsam, somit ist es der perfekte Augenblick, um die Haut von Unreinheiten zu befreien. Verwende dazu Zitrone, die für ihre klärende und reinigende Wirkung bekannt ist. Der Honig spendet der Haut Feuchtigkeit und verhilft ihr zu einem schönen Teint.

Für diese Maske reibst du eine Zitronenschale (unbehandelt!) und vermischst diese mit Honig (du kannst diesen leicht erhitzen, damit er flüssiger ist).

Diese Mischung ist zwar klebrig, wirkt jedoch ausgezeichnet. Trage die Maske auf und lasse sie dann ungefähr 30 Minuten einwirken. Danach wie gewohnt abspülen.

Lesetipp: Aloe vera, Honig und Olivenöl gegen chronischen Husten

Freitag: Gurke

Endlich ist Freitag und du kannst dich auf das Wochenende vorbereiten. Doch der Gesichtshaut ist die Anstrengung und Müdigkeit der vergangen Woche anzusehen. Was nun? Verwende eine Gurkenmaske, diese erfrischt, wirkt straffend und spendet deiner Haut Feuchtigkeit. 

Reibe die Gurke und vermische sie mit Milch oder Reismlich. Diese Maske ist flüssig und wird deshalb mit einem Wattepad aufgetragen. Danach schneidest du zwei Gurkenscheiben ab und legen diese auf deine geschlossenen Augen. Damit erreicht man, dass die Augen gleichzeitig vitaler werden.

Ruhe dich für mindestens 20 Minuten aus, entspanne dich und lasse die Maske einwirken. Nach der Einwirkzeit spühlest du dann dein Gesicht mit Wasser ab. Du kannst diese Maske auch vor der Nachtruhe anwenden, um die Haut von dem tagsüber angesammelten Schmutz zu befreien.

Gurke

Samstag: Avocado

Am Samstag kannst du dich wahrscheinlich schon etwas ausruhen, dies ist der perfekte Moment, deine Haut zu nähren, damit sie strahlend leuchtet. Zerdrücke eine halbe Avocado gut mit einer Gabel bis dann eine einheitliche Textur entsteht.

Dank der Fettsäuren, Vitamine und Mineralien benötigst du keine weiteren Zutaten. Die Avocadomaske wird direkt auf das Gesicht aufgetragen bis sie trocknet. Danach wird sie wie gewohnt mit Wasser abgespült.

Sonntag: Lavendel

Am Sonntag ist es Zeit richtig zu entspannen, deshalb bereitest du am besten einen starken Lavendeltee zu. Sobald der Tee nur noch lauwarm ist, befeuchtest du damit ein Wattepad und trägst den Tee auf Ihre Gesichtshaut auf. Du benötigst keine weiteren Mittel für einen regenerierenden Schlaf.

Die Bilder wurden freundlicheweise von MGFLady Disdain, The Style PA und Zeetz Jones zur Verfügung gestellt.

  • Burlando, B., & Cornara, L. (2013). Honey in dermatology and skin care: A review. Journal of Cosmetic Dermatology. https://doi.org/10.1111/jocd.12058
  • Brédif S., Baudouin C., Garnier S., Buommino E., Tufano M.A., M. P. (2010). Natural avocado sugars: A new strategy for skin protection and defense against microorganism aggression. Journal of Investigative Dermatology. https://doi.org/10.1038/jid.2010.235