Natron in Kosmetik und Heilkunde

16 Juni, 2018
Da du Natron sicher hauptsächlich in der Küche benutzt, wirst du überrascht sein, wie du Natron in Kosmetik und Heilkunde einsetzen kannst.

Natron in Kosmetik und Heilkunde ist etwas in Vergessenheit geraten, denn heutzutage wird es fast nur noch in der Küche eingesetzt – und das auch sehr selten. Hast du Natron in deinem Küchenschrank? Dann erfahre, wie du Natron in Kosmetik und Heilkunde für dich nutzen kannst!

Natron in Kosmetik und Heilkunde – in Vergessenheit

Heutzutage sind die Möglichkeiten, Natron in Kosmetik und Heilkunde einzusetzen, nahezu in Vergessenheit geraten. Auch nur noch wenige Hausfrauen kennen den Nutzen des weißen Pulvers in der Küche. Statt vieler teurer Chemieprodukte kannst du Natron in Kosmetik und Haushalt universell einsetzen, damit Geld sparen und vermeidest damit Produkte der Petrochemie.

Um Natron in Kosmetik und Heilkunde einzusetzen, solltest du eine größere Packung kaufen und nicht die kleinen Tütchen, in denen üblicherweise Vanillezucker oder Backpulver verkauft wird. Im Handel ist Natron unter den Namen „Kaiser Natron“, „Bullrich Salz“ oder „Speisenatron“ erhältlich.

Veraltet wird auch der Begriff „Speisesoda“ gebraucht, der darauf hinweist, dass damit früher sprudelnde Limonaden, auch „Soda“ genannt, hergestellt wurden.

Natron in Kosmetik und HeilkundeWas genau ist Natron?

Natron besteht zu 100% aus Natriumhydrogencarbonat und heißt umgangssprachlich auch Backsoda, sollte aber niemals mit „Soda“ selbst verwechselt werden, das ist gefährlich! „Soda“ ist ebenfalls ein weißes Pulver, welches jedoch niemals eingenommen werden sollte!

Es wird verwendet, um Wäsche zu waschen, es ist in deinen Geschirrspüler-Tabs enthalten und in so manchen, stark entfettenden Haushaltreinigern. Bitte achte daher genau darauf, dass du „Backsoda“ (=Natron) nicht mit „Waschsoda“ verwechselst! Waschsoda kann bei Verschlucken ernste Gesundheitsrisiken verursachen!

Folgende Anwendungen von Natron in Kosmetik und Heilkunde sind empfehlenswert:

Frau verwendet Natron in Kosmetik und HeilkundeNatron gegen Mitesser

Natron ist ein sanftes und extrem günstiges Hautpeeling, das du im Gesicht und am Körper anwenden kannst. Auch auf dem Rücken und der Brust können Pickel entstehen und mit dem preisgünstigen Peeling aus Natron kannst du auch auf größeren Hautbereichen etwas gegen Mitesser tun.

Einfach das Natronpulver auf die feuchte Haut auftragen und rubbeln! Möchtest du ein etwas sanfteres Peeling, so vermenge Natron mit etwas Honig zu einer zähen Paste, die du sanft in kreisenden Bewegungen auf dein Gesicht reibst. Gründlich abspülen.

Natron verändert den pH Wert deiner Haut und macht dadurch vielen Bakterien, die sich im sauren pH Wert deiner Haut wohl fühlen, das Leben schwer. Auch dadurch hilft Natron, Pickeln vorzubeugen.

Um den positiven Effekt von Natron gegen Mitesser und Pickel täglich zu nutzen, kannst du dir angewöhnen, dein Gesicht jeden Morgen und Abend mit Natron abzurubbeln oder es mit einer gesättigten Lösung aus Natron mit Wasser abreiben. Nicht abspülen!

Lindert Juckreiz auf der Haut

Natron hilft gegen juckende Insektenstiche. Als Paste mit einem Tropfen Wasser verrührt auf den juckenden Stich geben. Dies nimmt den Juckreiz und kühlt zusätzlich den betroffenen Hautbereich. Verwendest du statt Wasser einen Tropfen Teebaumöl, so kombinierst du dessen desinfizierende Wirkung noch zusätzlich und beugst Entzündungen vor.

Natron in Kosmetik und HeilkundeNatron gegen Halsschmerzen

So wie Natron gegen Pickel hilft, lindert es auch Halsschmerzen: Natron verändert den pH-Wert deiner Schleimhäute in Hals und Rachen und macht dadurch vielen Bakterien, die sich im sauren pH-Wert deiner Haut wohl fühlen, das Leben schwer.

Löse einen Teelöffel Natron in etwa 100ml lauwarmem Wasser auf und gurgele damit mehrmals täglich ausgiebig, wenn du Halsschmerzen hast. Du unterstützt damit die Selbstheilungskräfte der Schleimhaut.

Erste Hilfe gegen Sodbrennen und Aufstoßen

Natron neutralisiert Säure und kann somit die Übersäuerung des Magens abmildern, das Sodbrennen lässt so nach. Omas „Bullrich Salz“ ist nichts anderes als Natron. Auch bei Aufstoßen und säurebedingten Verdauungsbeschwerden hilft Natron.

In Wasser aufgelöst einnehmen. Bitte wende die Behandlung nicht als Dauermedikation an, Sodbrennen und andere säurebedingten Verdauungsbeschwerden haben eine Ursache, die gelöst werden sollte.

Natron in Kosmetik und Heilkunde: als ZahnpastaNatron kann Zahnpasta ersetzen

Einfach die feuchte Zahnbürste in Natron tauchen und damit die Zähne putzen. Natriumhydrogencarbonat reguliert die Säuren im Mundraum, welche auch für Karies verantwortlich sind.

Dieses Zahnputzpulver ist übrigens super auf Reisen, da nichts auslaufen kann und es sich nicht um eine Flüssigkeit handelt. So ist es zum Zähneputzen ideal, wenn du zum Beispiel nur mit Handgepäck fliegst, in dem man ja bekanntlich nur sehr kleine Flüssigkeitsmengen mitführen darf.

Wie du siehst, ist Natron in Kosmetik und Heilkunde vielseitig einzusetzen. Probiere es aus und halte für alle Fälle immer einen Beutel bereit!

Auch interessant