6 Möglichkeiten, um den Oxytocinspiegel im Körper zu erhöhen

Oxytocin ist ein Hormon, das mit Liebe, Freude, Glück und Zufriedenheit in Verbindung gebracht wird. Mit diesen 5 Gewohnheiten kannst du deinen Oxytocinspiegel erhöhen.
6 Möglichkeiten, um den Oxytocinspiegel im Körper zu erhöhen
Elena Sanz

Geprüft und freigegeben von der Psychologin Elena Sanz.

Letzte Aktualisierung: 15. Dezember 2022

Oxytocin ist im Volksmund als das Kuschelhormon bekannt. Es hat zahlreiche Funktionen im Körper, z. B. die Regulierung der emotionalen und gefühlsmäßigen Reize beim Sex, bei der Erziehung und im Sozialverhalten. Da es sich um ein natürliches Hormon handelt, gibt es verschiedene Möglichkeiten, den Oxytocinspiegel im Körper zu erhöhen.

Man weiß, dass das Hormon in bestimmten Zusammenhängen ausgeschüttet wird. Daher musst du nur eine Reihe von Gewohnheiten in dein Leben integrieren, um deinen Oxytocinspiegel zu erhöhen. Abgesehen von den künstlichen Optionen, die du wählen kannst, haben wir dir 6 Möglichkeiten zusammengestellt, die dir auf natürliche Weise dabei helfen. Alle von ihnen sind unterhaltsam und wohltuend.

Die besten Wege, um den Oxytocinspiegel in deinem Körper zu erhöhen

Ganz einfach ausgedrückt: Ein größerer Anstieg von Oxytocin im Körper gibt dir das Gefühl, verliebt zu sein. In der klinischen Praxis wird das Hormon häufig gespritzt, vor allem während der Wehen. Es gibt auch Inhalatoren, die für verschiedene Zwecke vermarktet werden.

Studien und Untersuchungen zufolge kann Oxytocin eine Rolle bei der Gewichtsabnahme und beim Essverhalten spielen. Dies ist ein Grund mehr, dich zu motivieren, einige der folgenden Gewohnheiten zu praktizieren, um deinen Oxytocinspiegel im Körper zu erhöhen.

1. Höre Musik und singe

Oxytocinspiegel erhöhen - Frau hört Musik
Musikhören ist eine der besten Möglichkeiten, um deine Stimmung zu verändern, weil dabei chemische Verbindungen freigesetzt werden, die der Wissenschaft wohlbekannt sind.

In einer 2003 in der Zeitschrift Integrative Phychological and Behavioral Science veröffentlichten Studie stellte man fest, dass Singen bei Amateur- und professionellen Sängern den Oxytocinspiegel auf natürliche Weise erhöht. Während und nach dem Singen steigt das Hormon an, was das Gefühl von Euphorie, Ruhe und Entspannung erklärt, das es zwischendurch hervorruft.

Wir denken, dass du auch diesen Artikel gerne lesen wirst: Die Serotonindiät: worum geht es da?

Aber das ist noch nicht alles. In einem Artikel, der 2015 in Frontiers in Human Neuroscience veröffentlicht wurde, wurde festgestellt, dass die Ausschüttung dieses Hormons beim Singen in der Gruppe viel höher ist. Selbst wenn es sich um Improvisation handelt. Musik hören und singen sind also großartige Möglichkeiten, den Oxytocinspiegel auf natürliche Weise zu steigern.

2. Erforsche die sexuelle Lust

Die Tatsache, dass Oxytocin als Lust- oder Liebeshormon bekannt ist, kommt nicht von ungefähr. Von allen natürlichen Möglichkeiten, den Spiegel im Körper zu erhöhen, ist die sexuelle Lust die effektivste. Darauf deuten Studien und Forschungen hin, in denen festgestellt wurde, dass dieser Botenstoff angesichts jeder Empfindung von Vergnügen und Lust zunimmt.

Daher sind Küssen, erotische Liebkosungen, Oralsex und so weiter eine sichere Methode, um den Oxytocinspiegel im Körper zu erhöhen. Außerdem ist dies eine solide Strategie, um die Bindung zu deinem Partner zu stärken.

3. Halte dir ein Haustier

Nun, genauer gesagt einen Hund. Laut einer 2011 in Anthrozoös veröffentlichten Studie stieg der Oxytocinspiegel bei Besitzern, die ihren Hund 1 bis 5 Minuten lang streichelten. Entsprechende Forschungen zeigen, dass die Reaktionen bei Frauen viel stärker sind als bei Männern.

Eine weitere Strategie, mit der du den Oxytocinspiegel auf natürliche Weise erhöhen kannst, ist die Adoption eines Hundes. Das ist auch die einzige Option auf unserer Liste, deren Vorteile du auf Dauer nutzen kannst. Schließlich ist dein Haustier 24 Stunden am Tag da, um dir Gesellschaft zu leisten – im Gegensatz zu anderen Alternativen.

4. Bereite eine Mahlzeit mit jemandem zu, der dir wichtig ist

Wie wir bereits zu Beginn erwähnt haben, ist Oxytocin eines der Hormone, die zur Festigung sozialer Beziehungen beitragen. Es wird in der Gesellschaft von Menschen ausgeschüttet, die zu deinem Freundeskreis gehören. Das geschieht auf natürliche Weise, um diese Bindung weiter zu stärken und so eine Freundschafts-, Paar-, Familien- und andere Beziehung zu festigen.

Du kannst zwar in ein Restaurant gehen, aber am besten ist es, wenn du eine Mahlzeit in der Gesellschaft von jemandem zubereitest, der dir wichtig ist. Dadurch verlängert sich die Interaktion, du kannst eine liebevollere Bindung und eine direkte Verbindung zu deinem Gast aufbauen.

5. Umarme jemanden, um deinen Oxytocinspiegel zu erhöhen

Oxytocinspiegel erhöhen - zwei Männer umarmen sich
Umarmen und Körperkontakt im Allgemeinen, vor allem mit geliebten Menschen, ist eine der besten Möglichkeiten, den Oxytocinspiegel im Körper zu erhöhen.

Weißt du, warum es dich so glücklich macht, jemanden zu umarmen? Nun, einer der Gründe ist, dass dabei Oxytocin freigesetzt wird. Je länger die Umarmung dauert, desto mehr wird ausgeschüttet. Wenn du also Zuneigung von Menschen erhältst, die du schätzt, kann dir das eine gute Dosis des Hormons verschaffen.

Jede Art von Interaktion, die auf der Basis von Kuscheln oder Streicheln erfolgt, hat die gleiche Wirkung. Wichtig ist nur, dass es einen taktilen Kontakt mit jemand anderem gibt. Es ist erwiesen, dass Umarmungen ein hervorragendes Mittel zur Bewältigung von Schwierigkeiten, Konflikten oder Stress sind – ein Grund mehr, sie häufiger zu nutzen.

6. Sport erhöht ebenfalls den Oxytocinspiegel

Schließlich kann auch Sport dazu beitragen, den Oxytocinspiegel im Körper zu erhöhen. Zwar sind Hormone wie Dopamin, Serotonin und Endorphin die wichtigsten Hormone, die bei dieser Aktivität ausgeschüttet werden, aber Forscher/innen haben in Experimenten mit Mäusen herausgefunden, dass aerobes Training die Produktion dieses Hormons steigert.

Das haben einige Studien beim Menschen teilweise bestätigt. Abgesehen davon, dass du die Produktion der bereits erwähnten Hormone erhöhst, ist Sport auch eine sehr gesunde Gewohnheit für den Organismus. Daher ist er ein doppelt wirksames Werkzeug, das du in deine Routine einbauen kannst.

Andere Dinge, die du tun kannst, sind Schokolade, Eiscreme oder andere Lebensmittel zu essen, die du gerne magst, anderen Gutes zu tun, tiefe Gespräche mit einem geliebten Menschen zu führen, zu meditieren, sich massieren zu lassen und Yoga zu praktizieren.

Im Allgemeinen wird alles, was du gerne tust, dich mit einer gewissen Dosis Oxytocin versorgen. Obwohl die meisten Aktivitäten gesund sind, solltest du darauf achten, dass du es nicht übertreibst.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Das Glücksquartett: Serotonin, Dopamin, Oxytocin und Endorphin
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Das Glücksquartett: Serotonin, Dopamin, Oxytocin und Endorphin

Das Glücksquartett ermöglicht es uns, Glück zu empfinden. Erfahre mehr über die Wirkungen von Serotonin, Dopamin, Oxytacin und Endorphinen.



  • Altirriba J, Poher AL, Caillon A, Arsenijevic D, Veyrat-Durebex C, Lyautey J, Dulloo A, Rohner-Jeanrenaud F. Divergent effects of oxytocin treatment of obese diabetic mice on adiposity and diabetes. 2014 Nov;155(11):4189-201.
  • Carmichael MS, Warburton VL, Dixen J, Davidson JM. Relationships among cardiovascular, muscular, and oxytocin responses during human sexual activity. Arch Sex Behav. 1994 Feb;23(1):59-79.
  • Grape C, Sandgren M, Hansson LO, Ericson M, Theorell T. Does singing promote well-being?: An empirical study of professional and amateur singers during a singing lesson. Integr Physiol Behav Sci. 2003 Jan-Mar;38(1):65-74.
  • Handlin, L., Hydbring-Sandberg, E., Nilsson, A., Ejdebäck, M., Jansson, A., & Uvnäs-Moberg, K. Short-term interaction between dogs and their owners: effects on oxytocin, cortisol, insulin and heart rate—an exploratory study. Anthrozoös. 2011; 24(3): 301-315.
  • Hew-Butler T, Noakes TD, Soldin SJ, Verbalis JG. Acute changes in endocrine and fluid balance markers during high-intensity, steady-state, and prolonged endurance running: unexpected increases in oxytocin and brain natriuretic peptide during exercise. Eur J Endocrinol. 2008 Dec;159(6):729-37.
  • Hiller, J. Speculations on the links between feelings, emotions and sexual behaviour: Are vasopressin and oxytocin involved?. Sexual and Relationship Therapy. 2004; 19(4): 393-412.
  • Lawson EA. The effects of oxytocin on eating behaviour and metabolism in humans. Nat Rev Endocrinol. 2017 Dec;13(12):700-709.
  • Keeler JR, Roth EA, Neuser BL, Spitsbergen JM, Waters DJ, Vianney JM. The neurochemistry and social flow of singing: bonding and oxytocin. Front Hum Neurosci. 2015 Sep 23;9:518.
  • Murphy MLM, Janicki-Deverts D, Cohen S. Receiving a hug is associated with the attenuation of negative mood that occurs on days with interpersonal conflict. PLoS One. 2018 Oct 3;13(10):e0203522.
  • Yüksel O, Ateş M, Kızıldağ S, Yüce Z, Koç B, Kandiş S, Güvendi G, Karakılıç A, Gümüş H, Uysal N. Regular Aerobic Voluntary Exercise Increased Oxytocin in Female Mice: The Cause of Decreased Anxiety and Increased Empathy-Like Behaviors. Balkan Med J. 2019 Aug 22;36(5):257-262.

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.