5 Dinge, die glückliche Paare vor dem Schlafengehen tun

· 23 Februar, 2018
Wir alle wünschen uns eine schöne und gesunde Beziehung. Deswegen verraten wir dir hier 5 Angewohnheiten von glücklichen Paaren vor dem Schlafengehen.

Es gibt bestimmte Dinge, auf die glückliche Paare in der Beziehung besonders achten. Was wir vor dem Schlafengehen sagen, denken und machen, kann oft wichtiger sein, als wir glauben. Natürlich dienen alle positiven Gesten unserem eigenen Wohlergehen und tragen folglich zu einer gesunden Umgebung bei.

Um eine lange und gesunde Beziehung zu führen, muss man sich dafür interessieren und ständig versuchen, sie zu verbessern. Selbstverständlich ist da gute Team-Arbeit gefragt.

Im Zweifelsfall sollte man sich einmal folgende Frage stellen: Bringen beide genug Interesse auf, damit die Beziehung gut läuft oder erwarten beide, dass das einfach so, ohne den geringsten Aufwand geschieht?

Es ist nicht abzustreiten, dass die Routine in einer Beziehung besonders gefährlich ist. Deswegen ist es wichtig, die Langeweile zu bekämpfen und für möglichst viel Verbundenheit und Zuneigung zu sorgen. Schließlich ist noch kein perfektes Paar vom Himmel gefallen.

Wenn du nicht weißt, was du tun sollst und das Zappen durch das TV-Programm das Aufregenste ist, was du in letzter Zeit mit deinem Partner machst, solltest du dir die folgende Liste der Dinge, die glückliche Paare vor dem Schlafengehen tun, durchlesen und dich davon inspirieren lassen.

Es geht nicht darum, ständig zusammen zu sein und alles gemeinsam zu machen, sondern darum, dass beide Partner ihre besten Seiten in die Beziehung einbringen. Wir garantieren dir, dass du dich mit diesen Angewohnheiten als bessere Person und besserer Partner fühlen wirst.

5 Dinge, die glückliche Paare vor dem Schlafengehen tun

1. Miteinander sprechen

Glückliche Paare sprechen miteinander

Das ist eines der wichtigsten Dinge, die glückliche Paare vor dem Schlafengehen tun. Und es geht lediglich darum, sich etwas Zeit für ein Gespräch mit deinem Partner zu nehmen. Nicht aus einer Verpflichtung heraus, sondern um den anderen zu schätzen.

Es ist also wichtig, einen Moment lang wirklich über irgendein Thema zu sprechen, um die besten Seiten deines Partners kennenzulernen und dich für seine psychische sowie seine Gefühlswelt zu interessieren.

Grundregeln

  • Toleranz und Respekt. Dem anderen zuhören und seine Vorstellungen respektieren. Auch wenn es mal zu Meinungsverschiedenheiten kommen kann, hat jeder seinen Platz in der Beziehung. Kein Partner sollte den jeweils anderen kritisieren oder herumkommandieren.
  • Auf Zuwendung achten. Das Gespräch sollte mit Zuneigung geführt werden.
  • Geduld. Es gibt keinen Grund, dem anderen die eigenen Vorstellungen und Argumente aufzudrücken.
  • An schöne, fröhliche gemeinsame Erlebnisse zurückdenken.
  • Lachtherapie. Ein bisschen Lachen kann vor dem Einschlafen nie schaden.

3. Die Gesellschaft genießen

Glückliche Paare hören zu

Ein besonders wichtiger Bestandteil einer glücklichen Beziehung ist es, Qualitätszeit miteinander zu verbringen. Du solltest auf Details achten und aufmerksam deinem Partner gegenüber sein und andersherum.

Um die Gesellschaft des jeweils anderen wirklich zu genießen, ist es wichtig, ab und zu etwas kreativ zu sein, damit der Zauber der Beziehung nicht verloren geht.

Eine Verabredung außerhalb der eigenen vier Wände, ein besonderes Abendessen, sich eine Weile einfach nur umarmen und streicheln, ein Brettspiel oder auch ein Videospiel spielen sind gute Möglichkeiten.

Sieh dir auch diesen Artikel an: 5 Verhaltensweisen, die das Scheitern einer Beziehung vorhersagen

Miteinander schlafen

Oft denken wir, dass es normal ist, dass Personen, die in einer Beziehung sind, häufig Sex haben. Aber, stimmt das auch wirklich? Glückliche Paare nehmen sich Zeit, alles auszublenden und sich zu erforschen, zu küssen und guten Sex zu haben.

Diese höchst angenehme Angelegenheit hilft dir nicht nur dabei, in Form zu bleiben, sondern ist auch gut gegen Stress und verbessert die Herz-Kreislauf-Gesundheit. Viel wichtiger sind jedoch die emotionalen Auswirkungen. Durch den Sex fühlt ihr euch so richtig miteinander verbunden.

Ein häufiges Problem beim Sex ist, dass er als Verpflichtung angesehen wird, vor allem, wenn ein Paar versucht, schwanger zu werden. Das Problem ist, dass der Zauber mit der Zeit verloren geht. Auf die Häufigkeit kommt es an.

Versucht, die Situation wirklich zu genießen. Auch wenn ihr nur wenig Zeit habt, sollte es schön und aufregend sein.

5. „Ich liebe dich“ sagen

Glückliche Paare küssen sich

Für glückliche Paare ist Liebe keine Selbstverständlichkeit. Sie demonstrieren sie mit Handlungen und Worten. Deswegen ist es eine schöne Angewohnheit, deinem Partner jede Nacht vor dem Einschlafen zu sagen, dass du ihn liebst, dass er dir wichtig ist und du ihn zu schätzen weißt.

Du kannst es ihm sagen oder es ihm durch eine kleine Geste zeigen. Mach es dir nicht zu kompliziert. Manchmal reichen schon kleine Details, wie ihm seinen Lieblingstee zu machen oder sich vor dem Schlafen zusammenkuscheln.