Paare, die sich nicht lieben, aber dennoch zusammenbleiben

· 10 Februar, 2018
Wenn wir mit unserem Partner/unserer Partnerin zusammenbleiben, obwohl wir ihn/sie nicht mehr lieben, muss uns klar sein: Wir opfern ein Stück unserer Lebensfreude sowie diejenige des anderen, wenn wir es nicht wagen uns zu trennen.

Es gibt viele Paare, die sich nicht mehr lieben, aber dennoch zusammenbleiben. Paare, die inmitten von ständiger Untreue leben, die sich selbst Steine in den Weg legen, und die nicht das Leben leben, das sie sich eigentlich wünschen.

Heute geht es um diese Art von Beziehungen, die tatsächlich viel häufiger vorkommen, als wir denken. Bevor du weiterliest: Denke darüber nach, ob sich eine solche Beziehung wirklich lohnt.

Häufiger Grund fürs Zusammenbleiben ist ein geringes Selbstwertgefühl

mit dem Partner zusammenbleiben oder ihn verlassen?

Viele Paare, die sich nicht mehr lieben, aber dennoch zusammenbleiben, tun dies aufgrund eines geringen Selbstwertgefühls. Das sieht man ganz deutlich in den Fällen, in denen eine emotionale Abhängigkeit besteht.

Wenn wir ein geringes Selbstwertgefühl haben, glauben wir, dass wir nur dann glücklich sein können, wenn uns jemand liebt. Wir legen diese Verantwortung ganz und gar in die Hände unseres Partners/unserer Partnerin.

Und es gibt viele weitere Glaubenssätze in unseren Köpfen, die unser geringes Selbstwertgefühl noch verstärken.

Ständig daran zu denken, was alles schiefgehen könnte, dass Single sein eine totale Katastrophe ist, oder dass es nur einen begrenzten Zeitrahmen gibt, in dem wir die Liebe unseres Lebens kennenlernen können, begünstigt diese Art von Beziehungen.

Tragen wir all diese Ängste in uns und haben wir endlich eine Partnerin/einen Partner gefunden, ist es klar, dass wir sie/ihn nicht verlieren möchten. Und wir denken, dass wir nie wieder jemanden wie sie/ihn finden werden oder dass sich nie wieder jemand an uns binden wird.

Aufgrund dieser Ängste vermeiden wir den Schritt, diese Beziehung zu beenden. Dennoch möchten wir dir heute jemanden vorstellen, der genau das getan hat.

Isabel Allende ist eine berühmte Schriftstellerin. Als sie 73 Jahre alt war, trennte sie sich von ihrem Ehemann. Zu keinem Zeitpunkt war sie der Meinung, dass ihr Leben nun keinen Sinn mehr mache. Wie sie selbst sagte: „Ich glaube, dass sich für mich eine ganz neue Welt aufgetan hat.“

Unsere Glaubenssätze begrenzen uns. Für die Liebe gibt es nicht DAS Alter, und es ist auch völlig okay, wenn wir Single bleiben. All diese Glaubenssätze in Frage zu stellen, macht uns unendlich freier.

Sie lieben sich nicht mehr, bleiben aber aus Gewohnheit zusammen

aus Gewohnheit nicht aus Liebe zusammenbleiben

In vielen Fällen bleiben Paare, die sich nicht lieben, aus Gewohnheit zusammen. Das ist vor allem bei Paaren der Fall, die seit Langem zusammen sind; oftmals sind sie sehr jung zusammengekommen.

Sie haben sich so sehr an ihr gemeinsames Leben gewöhnt, haben den gleichen Freundeskreis und zahlreiche Routinen, dass sich sich nicht trennen möchten. Sie sind der Meinung, dass eine Trennung ein großes Problem darstellen würde.

Daher beschließen sie, zusammenzubleiben, obwohl sie sich nicht mehr lieben. Dennoch gibt es in manchen Fällen natürlich auch Gründe, die viel tiefer liegen.

Oftmals bleiben Paare, die sich nicht mehr lieben, zusammen, da einer der Partner finanziell von dem anderen abhängig sind. Beispielsweise, wenn der eine Haushalt und Familie managt, und der andere einer bezahlten Erwerbsarbeit nachgeht.

Natürlich muss man auch die Umstände betrachten, ob man sich einen Anwalt leisten kann und alles, was eine Scheidung mit sich bringt (Gütertrennung, Sorgerecht, …), in Kauf nehmen möchte.

Für viele Paare bedeutet all das zu viel Anstrengung, daher beschließen sie, zusammenzubleiben, auch wenn sie sich nicht mehr lieben.

Warum tun wir es dennoch?

Paar möchte zusammenbleiben

Anstatt sich zu fragen, ob diese Art von Beziehung es wert ist, kann man sich bisweilen auch fragen, was man davon hat, wenn man dennoch zusammenbleibt.

Ist es besser für unsere Kinder, wenn wir zusammenbleiben? Scheuen wir die Mühen einer Scheidung? Bleiben wir zusammen, um den Schein zu wahren?

Das sind lediglich andere Umstände, in denen Paare sich nicht mehr lieben, aber dennoch zusammenbleiben. Trotzdem müssen wir bedenken, dass wenn sie es tun, sie auf irgendeine Weise entschädigt werden.

Wenn jemand mit seiner Partnerin/seinem Partner unglücklich ist und nichts davon hat, weiterhin mit ihr/ihm zusammen zu sein, gibt es keinen anderen Ausweg als eine Trennung.

Dennoch, wenn du etwas im Gegenzug erhältst, sei es Komfort, sich nicht mit Papierkram auseinandersetzen zu müssen oder andere Gründe, kann es sein, dass es besser für dich ist, alles so zu belassen wie es ist.

Jeder Mensch und jedes Paar ist eine Welt für sich. Dennoch müssen wir uns bewusst sein, dass wir unsere Lebensfreude und unser Wohlbefinden auf’s Spiel setzen.

Bist du selbst in einer solchen Situation oder warst es? Kennst du jemanden in einer solchen Situation? Bist du in der Lage, deine Lebensfreude für die genannten Gründe auf’s Spiel zu setzen?