Mit diesen Übungen bekommst du eine schlanke Taille!

26 Mai, 2017
Wenn wir eine Reihe von Fitness-Routinen in die Praxis umsetzen und auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung achten, dann schaffen wir es, abzunehmen und eine schlanke Taille zu bekommen.

Eine schlanke Taille ist ein körperlicher Anziehungspunkt, den viele Frauen definieren möchten, um mit einer wohlgeformten Figur aufzuwarten.

Leider setzt sich hier Fett ganz besonders gerne an, insbesondere dann, wenn eine genetische Veranlagung besteht. In diesem Artikel verraten wir dir einige Übungen, mit denen du eine schlanke Taille bekommst.

Fett an Bauch und Hüften sieht jedoch nicht nur unschön aus, es erhöht auch das Risiko für Kreislauferkrankungen und andere Beschwerden.

Daher hat die Notwendigkeit, abzunehmen und Fett zu verbrennen weniger mit Eitelkeit als vielmehr mit dem Wohlbefinden zu tun.

Auch wenn es sinnvoll ist, eine gesunde Ernährungsweise und ein regelmäßiges Herz-Kreislauf-Training zu absolvieren, empfehlen wir dir auch, ganz spezielle Übungen für eine schlankere Taille durchzuführen.

Diese helfen dir, die „Speckrollen“ ganz einfach loszuwerden. Obendrein tragen sie auch noch dazu bei, den Muskel zu formen, um schlaffes Gewebe zu vermeiden. Bei dieser Gelegenheit möchten wir dir einige einfache Übungen zeigen, die du zu Hause durchführen kannst.

Beine heben für die schlanke Taille

Anheben der Beine für eine schlanke Taille

Diese Übung kannst du nicht nur die Taille formen, sondern auch die Muskeln an den Hüften trainieren.

Siehe auch: Fett an Hüften und Taille wegtrainieren

Wie wird sie ausgeführt?

  • Breite eine Yogamatte auf dem Boden aus, gehe in den Vierfüßlerstand und strecke dann dein rechtes Bein nach hinten.
  • Dann diese Stellung für einige Sekunden halten, zur Ausgangsposition zurückkehren und diese Übung 15- bis 20-mal für jedes Bein wiederholen.

Die Brücke

Diese Übung formt die Bauchmuskeln und die Taille und steigert die körperliche Ausdauer.

Wie wird sie ausgeführt?

  • Lege dich mit dem Rücken nach unten auf die Yoga- oder Isomatte. Beuge die Knie und lege die Arme seitlich auf den Boden.
  • Hebe dann die Hüfte nach oben und halte diese Stellung für 15 Sekunden.
  • Kehre zur Ausgangsposition zurück, entspanne dich für 20 Sekunden und wiederhole diese Übung 5-mal.

Kreisende Beinbewegungen

Kreisende Beinbewegungen für eine schlanke Taille

Diese einfache Übung trainiert den Taillenbereich, formt die Hüften und hilft, die Koordination zu verbessern.

Wie wird sie ausgeführt?

  • Lege dich mit den Beinen ausgestreckt und den Armen seitlich am Körper auf den Rücken. Hebe ein Bein auf mittlere Höhe an.
  • Beginne dann, in jede Richtung einfache Kreisbewegungen zu machen.
  • Lege das Bein wieder auf den Boden und führe dieselben Bewegungen mit dem anderen Bein durch.
  • Wiederhole diese Übung 15- bis 20-mal.

Schräge Bauchmuskeln

Diese einfache Übung ist sehr nützlich, wenn du eine schlanke Taille bekommen und den Bauch formen möchtest. Idealerweise machst du sie mit Gewichten, um die Intensität zu erhöhen.

Wie wird sie ausgeführt?

  • Setze dich auf eine Iso- oder Yogamatte. Halte ein Gewicht mit ausgestreckten Armen und beuge die Beine.
  • Stelle sicher, dass die Füße den Boden berühren und der Rücken gerade bleibt. Neige dich dann in einem 45-Grad-Winkel nach hinten.
  • Drehe die Taille dann nach rechts und anschließend nach links.
  • Wiederhole dann dieselbe Bewegung 12- bis 15-mal. Ruhe dich aus.

Langer seitlicher Ausfallschritt

Seitlicher Ausfallschritt für eine schlanke Taille

Der lange seitliche Ausfallschritt dient dazu, die Beine, den Bauch und die Taille zu trainieren. Diese Übung steigert die Ausdauer und verbessert das Gleichgewicht.

Es ist empfehlenswert, in die Übung Gewichte mit einzubauen, um mehr Fett zu verbrennen, während du die Muskulatur stärkst.

Wie wird sie ausgeführt?

  • Stehe gerade mit geschlossenen Beinen und mach einen langen Schritt zur Seite, indem du das Knie bis zu einem 90-Grad-Winkel beugst.
  • Gehe in die Ausgangsposition zurück und wiederhole die Bewegung mit dem anderen Bein.
  • Mach zwischen 8 und 10 Wiederholungen, indem du die Beine abwechselst.

Wir empfehlen dir auch: Sechs Arten, täglich Fett zu verbrennen

Ausfallschritt

Der Ausfallschritt sollte in einem Fitnessprogramm für Beine, Bauch und Po nicht fehlen.

Diese Übung erhöht den Energieverbrauch, da sie Gleichgewicht und körperliche Ausdauer abverlangt.

Sie hilft dabei, die Speckrollen an der Taille und die Fettansammlung an den Hüften zu reduzieren.

Wie wird sie ausgeführt?

  • Stehe gerade mit schulterbreit geöffneten Beinen und halte ein Paar Hanteln.
  • Beuge dann das Bein nach vorne, bis es einen rechten Winkel bildet. Vermeide, dass das Knie den Boden berührt.
  • Beuge dann wiederum die Arme nach oben, so dass sie vor dem Gesicht einen 90-Grad-Winkel bilden.
  • Bring das Bein in die Ausgangsposition zurück und wiederhole die Übung mit dem anderen Bein.
  • Mach abwechselnd 10 Wiederholungen.

Vergiss nicht, dass eine gut geformte und schlanke Taille das Ergebnis zahlreicher Anstrengungen und Hingabe ist.

Wen ist wichtig, dass du diese Übungen jeden Tag ausführst und natürlich die Fett- und Kalorienaufnahme kontrollierst, damit du Erfolge sehen kannst.