Mit Apfelschale die Verdauung verbessern

In der Schale des Apfels stecken jede Menge Nährstoffe, die eine gesunde Verdauung fördern und den Ansatz von Fettpolstern vermeiden können

Äpfel sind leckere und auch preiswerte Früchte, die in vielen Diäten einen festen Platz haben. Der Apfelschale wird hingegen kaum Beachtung geschenkt, in vielen Haushalten wird sie sogar verworfen.

Dabei verhält es sich mit Äpfeln ebenso wie mit einigen anderen Früchten, in deren Schale sich ein großer Teil der Nährstoffe konzentriert. Hierbei handelt es sich um Nährstoffe, die viel für unsere Gesundheit und unser Wohlbefinden tun können.

Wer die Apfelschale in den Müll wirft, begeht daher einen großen Fehler: Sie ist zwar nicht so schmackhaft wie das Fruchtfleisch, aber mindestens ebenso gesund!

Wir verraten heute, welche Vorteile der Genuss von Apfelschale für unsere Gesundheit hat. Außerdem präsentieren wir ein Rezept für einen verdauungsfördernden Trunk, der mit Apfelschale zubereitet wird.

Ein gesundes Herz-Kreislauf-System

Herzgesundheit mit Apfelschale

In der Schale des Apfels finden sich besonders große Mengen Pektin, ein Ballaststoff, der den Cholesterinspiegel zu beeinflussen vermag.

Zudem finden sich hier Polyphenole, starke Antioxidantien, die dazu beitragen, dass das Cholesterin in den Arterien nicht oxidiert.

Deshalb trägt der Konsum von Apfelschale zu einem gesunden Cholesterinspiegel und damit zu einem kräftigen Herz-Kreislauf-System bei. Er vermindert das Risiko so häufiger Erkrankungen wie Atherosklerose und Herzinfarkt.

Eine verbesserte Verdauung

Der Magen ist eines der Organe, die am stärksten vom Konsum der Apfelschale profitieren. Pektin schützt nicht nur die Arterien, sondern fördert auch eine gesunde Verdauung. So können verzehrte Nahrungsmittel leichter aufgeschlossen werden und Verstopfungen treten seltener auf.

Außerdem:

  • Wird die Heilung von Magenentzündungen beschleunigt.
  • Werden Bauchschmerzen gelindert.
  • Werden Blähungen und Durchfall gemindert.
  • Wird das gesamte Bauchgefühl verbessert.

Gegen entzündliche Prozesse im Bauchraum

Gesunder Bauch durch Apfelschale

Auch weitere entzündliche Prozesse im Bauchraum werden durch den Konsum von Apfelschale gelindert. Aber wie funktioniert das?

Sie wirkt entzündungshemmend, was sich besonders im Magen-Darm-Trakt bemerkbar macht. Dieses Organsystem wird zudem entlastet, weil die Verdauung der verzehrten Nahrung erleichtert wird. Die Ausscheidung von Endprodukten und Schadstoffen wird dabei gefördert.

Die in der Apfelschale enthaltene Ursolsäure hilft dabei, Fettpölsterchen zu bekämpfen. Wer also für sichtbare Bauchmuskeln trainiert, ist gut beraten, Äpfel in Zukunft nicht mehr zu schälen.

Ein sauberer Darm ist ein gesunder Darm – 4 gesunde Mixgetränke für eine natürliche Darmreinigung

Muskelmasse ansetzen

Um Muskulatur aufzubauen, bedarf es einer adäquaten Zufuhr von Proteinen und weiteren Nährstoffen. Muskulatur ist ein Luxusgut, das für den Körper nur dann von Bedeutung ist, wenn er nicht mit Nährstoffdefiziten zu kämpfen hat.

Apfelschale liefert etwas Protein, vor allem aber Ballaststoffe und Ursolsäure, die das Wachstum der Muskulatur fördern.

Es wird sogar vermutet, dass der Konsum von Apfelschale als ergänzende Behandlungsmaßnahme bei Muskelatrophie eingesetzt werden kann.

Vorzeitige Hautalterung vermeiden

Apfelschale gegen Hautalterung

In der Schale der Äpfel stecken jede Menge Antioxidantien, darunter Quercetin, Epicatechin und Procyanidine, weshalb ihr Konsum einer vorzeitigen Hautalterung vorbeugen kann. Diese wird in den meisten Fällen durch freie Radikale verursacht, die durch die Antioxidantien abgefangen werden.

Wir wissen auch, was du mit dem übrigen Apfel machen kannst – Mit Apfel eine Gesichtmaske gegen Hautalterung zubereiten

Unterstützung beim Abnehmen

Der Konsum von Apfelschale fördert den Aufbau braunen Fettgewebes, das – anders als man vermuten könnte – dazu da ist, Energie und Fett zu verbrennen.

Daher besteht ein Zusammenhang zwischen dem Konsum dieses so häufig verworfenen Produktes und der Vermeidung von Übergewicht und assoziierten Erkrankungen wie Diabetes mellitus.

Der Verzehr von Ballaststoffen dient nicht nur der Verdauung, sondern vermittelt auch ein anhaltendes Sättigungsgefühl und reduziert so den Appetit. Davon profitieren insbesondere diejenigen, die ihren Heißhunger nicht überwinden können und nur selten bis zur nächsten Mahlzeit „durchhalten“.

Krebshemmende Eigenschaften

Apfelschale gegen Krebszellen

Die in diesem Lebensmittel enthaltenen Polyphenole sind kräftige Antioxidantien und helfen, das Risiko für verschiedenste Krebserkrankungen zu senken.

Insbesondere vermag der Konsum von Polyphenolen das Risiko, an Lungen- oder Darmkrebs zu erkranken, zu senken.

Zubereitung eines verdauungsfördernden Getränkes mit Apfelschale

Getränk mit Apfelschale

Dieses verdauungsfördernde Getränk ist nur ein Vorschlag, die Apfelschale zuzubereiten und ihre vielfältigen Vorzüge für deine Gesundheit zu nutzen.

Wir kombinieren sie hier mit weiteren gesunden Zutaten wie Zimt, Zitrone und Honig, die allesamt zu einer gesunden Verdauung beitragen und Verdauungsprobleme lindern können. Das Beste an diesem Getränk ist, dass es nicht nur für Ordnung im Bauch sorgt, sondern auch noch das Abnehmen unterstützt.

Zutaten

  • Schale zweier Äpfel
  • 1 Stange Zimt
  • Saft einer Zitrone
  • 1 EL Honig (25 g)
  • 2 Tassen Wasser (500 ml)

Zubereitung

  • Gib die Apfelschale in einen Topf, übergieße sie mit Wasser und koche sie für fünf Minuten auf schwacher Hitze.
  • Gib nun die Stange Zimt hinzu, decke den Tee ab und lass ihn zehn Minuten ziehen.
  • Nun kannst du ihn abgießen und Zitronensaft und den Honig hinzufügen.

Konsum

  • Trinke eine Tasse dieses Tees vor dem Mittagessen und eine weitere vor dem Abendessen.
  • Trinke diesen Tee täglich, um seine Vorzüge maximal zu nutzen.

Wie wir in diesem Artikel gesehen haben, gibt es tatsächlich eine Vielzahl von Gründen, die Apfelschale nie wieder wegzuwerfen. Ab heute kannst du sie mit dem Apfel essen oder leckere Getränke aus ihr zubereiten. Lass sie dir schmecken!