Nahrungsmittel und natürliche Produkte

Mein Körper

Maske mit Hafer und Zitrone gegen Hautflecken

Die Zitrone ist zwar gegen Hautflecken sehr effektiv, du darfst jedoch nach der Anwendung nicht an die Sonne, da sonst die gegenteilige Wirkung erzielt werden könnte.

Sonnenexposition, Hormonschwankungen und Umweltschadstoffe können das Erscheinungsbild der Haut verändern und zu Flecken oder anderen Schönheitsmakeln führen.

Auch wenn man die Haut täglich pflegt, können verschiedene Faktoren die Hautalterung beschleunigen. 

Gesunde Gewohnheiten können zwar sehr hilfreich sein, doch oft sind auch Spezialprodukte notwendig, um die Haut länger jung zu halten.

Viele Behandlungen sind jedoch kostspielig und nicht jeder kann sich diese leisten. Doch es gibt auch völlig natürliche und preiswerte Alternativen, um die Haut zu revitalisieren und frühzeitige Alterungserscheinungen zu reduzieren oder diesen vorzubeugen. 

In unserem heutigen Beitrag empfehlen wir dir eine Maske mit Hafer und Zitrone, um die Haut zu peelen und unschöne Flecken zu reduzieren.

Probiere diese Maske selbst aus, sie kann ganz einfach hergestellt werden.

Maske mit Hafer und Zitrone gegen Flecken im Gesicht

Sowohl Hafer als auch der Saft der Zitrone sind in der Schönheitspflege sehr beliebt. In Kombination kann man damit die Poren reinigen, abgestorbene Hautschüppchen entfernen und kleine Schönheitsmängel reduzieren.

Im Unterschied zu handelsüblichen Kosmetika enthält dieses Hausmittel keine aggressiven Chemikalien. Die regelmäßige Behandlung damit hat keine unerwünschten Nebenwirkungen zur Folge. 

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Wie kann man Hafersäckchen selber machen?

Vorzüge von Hafer für die Gesichtshaut

Vorzüge von Hafer für die Gesichtshaut

Dieses Naturprodukt hat zahlreiche Vorteile für die Haut. Es enthält wichtige Wirkstoffe, die die Haut nähren und die Zellaktivität verbessern.

Es hat entzündungshemmende und beruhigende Eigenschaften, die bei Hautbeschwerden wie beispielsweise Schuppenflechte, Nesselausschlag und Dermatitis sehr hilfreich sind. 

Auch bei oberflächlichen Verbrennungen ist dieses Hausmittel zu empfehlen, da damit der Heilungsprozess beschleunigt werden kann.

Hafer wird schon seit alters her für Gesichtsmasken verwendet, da er die Haut leicht bleicht, peelt und verjüngt. 

Durch die regelmäßige Anwendung können Altersflecken reduziert werden. Darüber hinaus werden abgestorbene Hautzellen und übermäßiger Talg beseitigt.

Vorzüge der Zitrone für die Gesichtshaut

Zitronen

Zitronensaft ist für eine schöne Gesichtshaut ausgezeichnet, insbesondere bei fettiger Haut.

Die darin enthaltenen Wirkstoffe wirken stark antioxidativ und reduzieren die negative Wirkung der freien Radikalen. Darüber hinaus wird damit die Kollagenproduktion gefördert.

Die hohe Konzentration an Zitronensäure hat eine sanfte, peelende Wirkung und ist ausgezeichnet, um abgestorbene Hautschüppchen und andere Substanzen zu beseitigen, welche die Faltenbildung fördern.

Das Vitamin C der Zitrone fördert die Heilung verletzter Haut und gleicht die Melaninproduktion aus, was wiederum hilft, das Risiko für Hautflecken zu reduzieren. 

Zitronensaft hat adstringierende, entzündungshemmende Wirkungen und verbessert das Hautbild bei Akne, da die Poren damit tiefgründig gereinigt werden können und die Aktivität der Talgdrüsen reguliert werden kann.

Auch wenn die Zitrone viel für eine schöne Haut tun kann, solltest du damit sparsam umgehen und diese für die Behandlung der Haut nur abends anwenden, denn bei Sonnenexposition kann die Zitrone zu Hautflecken oder ungewünschten Reaktionen führen! 

Lesetipp: Honig mit Zitrone und Knoblauch für den Tagesbeginn und zur Stärkung des Immunsystems

Wie wird die Maske mit Hafer und Zitrone zubereitet?

Maske mit HaferDiese Maske mit Hafer und Zitrone ist eine preiswerte Alternative zur Hautpflege, mit der auch aggressive Chemikalien und Nebenwirkungen vermieden werden können. 

Ideal ist, diese Behandlung zwei- bis dreimal in der Woche anzuwenden, um gute Resultate zu erzielen und Hautflecken zu reduzieren.

Zutaten

  • 3 Esslöffel Hafermehl (30 g)
  • Saft einer halben Zitrone
  • 1 Teelöffel Olivenöl (5 g) (wahlweise)

Herstellung

  • Die Zitrone pressen, um den Saft zu erhalten, und diesen mit dem Hafermehl vermischen bis eine zähe Paste entsteht.
  • Wenn du eher trockene Haut hast, kannst du einen Teelöffel Olivenöl dazutun, um die feuchtigkeitsspendende Wirkung zu verstärken.

Lesetipp: 9 Gründe warum du Hafer zum Frühstück essen solltest

Anwendung

  • Reinige dein Gesicht gut und entferne das Make-up vollständig.
  • Trage danach die Maske mit kreisförmigen Bewegungen sanft auf die Haut auf.
  • Vergiss den Hals und den Ausschnittbereich nicht!
  • Nach 20 bis 30 Minuten Wirkzeit wird die Maske mit Wasser abgespült.

Wie du siehst, kannst du diese Maske schnell und einfach herstellen und davon sehr profitieren.

Zusätzlich solltest du dich täglich mit Sonnencreme schützen, um Hautflecken so gut wie möglich zu verhindern.