5 leckere Rezepte mit einer Dose Mais

Der gesundheitliche Nutzen von Mais ist erwiesen. Neben seinem Folsäuregehalt enthält er viele Ballaststoffe und ist ein starkes natürliches Antioxidans.
5 leckere Rezepte mit einer Dose Mais

Geschrieben von Francisco María García

Letzte Aktualisierung: 07. Januar 2023

Mais gilt als sehr gesundheitsförderndes Produkt. Dank seines hohen Ballaststoffgehalts und anderer Nährstoffe wie Folsäure hilft er nämlich, den Stoffwechsel zu aktivieren und Herzkrankheiten vorzubeugen. Lies weiter, um einige tolle Rezepte zu entdecken, die du mit einer Dose Mais zubereiten kannst!

In erster Linie ist diese natürliche Zutat aus dem Maiskolben ein natürliches Antioxidans mit einem reichhaltigen Geschmack, vor allem, wenn der Mais frisch ist.

Du kannst jedoch auch viele Rezepte mit einer Dose Mais zubereiten. Das können warme oder kalte Gerichte, Vorspeisen, Appetithappen oder Mais als Teil eines Hauptgerichts sein.

1. Garnelen-Mais-Salat

Mais-Salat

Zutaten

  • 200 g Salat
  • 1 Dose Mais (150 g)
  • 2 Scheiben Ananas (60 g)
  • 6 Kirschtomaten
  • 25 gekochte und geschälte Garnelen
  • 5 Esslöffel Mayonnaise (75 ml)
  • 3 Esslöffel Tomatensauce (60 g)
  • 2 Esslöffel Orangensaft (30 ml)

Zubereitung

  1. Schneide zunächst alle Zutaten fein und hebe ein paar Garnelenschwänze zur Dekoration auf.
  2. Dann gibst du die gehackten Zutaten in eine große Schüssel.
  3. Gib den Mais, die Mayonnaise, die Tomatensauce und den Orangensaftdazu.
  4. Decke die Schüssel mit Frischhaltefolie ab und stelle sie in den Kühlschrank.
  5. Vor dem Servieren mit den Garnelenschwänzen und Kirschtomaten garnieren.

2. Hühner-Mais-Suppe

Zutaten

  • 1 Hähnchenbrust (ca. 300g)
  • 1 große Kartoffel
  • 1 mittelgroße Zwiebel (50 g)
  • Eine Knoblauchzehe (5 g)
  • 1 Karotte (60 g)
  • Dosenmais (150 g)
  • 200 ml Milch
  • 20 g Cheddar-Käse
  • 200 ml Sahne
  • 20 g frischer Koriander
  • Salz
  • 50 g Frischkäse

Lies auch diesen Artikel: Koriander: Gewürz mit Heilwirkung

Zubereitung

  1. Koche zunächst die Hähnchenbrust in einem Topf mit Salz, Zwiebeln und der Knoblauchzehe.
  2. Wenn sie gar ist, zerkleinern und beiseite stellen.
  3. Koche die Kartoffel und die Karotte in demselben Wasser, in dem du zuvor das Hähnchen gekocht hast.
  4. Als Nächstes gibst du das zerkleinerte Hähnchen, eine Dose Mais, Sahne, Milch und den Cheddar-Käse in den Topf.
  5. Koche die Suppe 30 Minuten lang oder bis sie eindickt.
  6. Dann den Koriander hinzufügen und ziehen lassen.
  7. Zum Schluss mit Frischkäse garnieren und servieren.

3. Kalte Nudeln mit Thunfisch und Mais

Zutaten

  • 400 g kurze Nudeln
  • 3 Dosen Thunfisch (475 g)
  • 1 Dose Mais
  • 2 hartgekochte Eier
  • Olivenöl
  • Salz

Zubereitung

  1. Koche zuerst die Nudeln in Salzwasser.
  2. Dann kochst du die Eier.
  3. Anschließend die Nudeln abseihen und unter kaltem Wasser abschrecken, damit sie nicht weiter garen.
  4. Gib einen Spritzer Olivenöl dazu und stelle sie beiseite.
  5. Als Nächstes den Thunfisch zerbröseln, die Eier in kleine Stücke schneiden und die Flüssigkeit aus dem Mais abgießen.
  6. Dann alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermischen, damit sich die Aromen verbinden.
  7. Zum Schluss beträufelst du das Ganze mit nativem Olivenöl extra oder einem Hauch Mayonnaise.

4. Hähnchen in Spinat-Mais-Sahnesoße

Zutaten

  • 2 halbe Hähnchenbrüste (ca. 250 g)
  • 80 g Spinat, geputzt und in Streifen geschnitten
  • 1 Dose Mais (150 g)
  • 1 Zwiebel in Ringen
  • 125 ml saure Sahne
  • 100 ml Hühner- oder Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

  1. Würze zunächst das Hähnchen mit Salz und Pfeffer und brate es in einer Pfanne mit etwas Öl und den Zwiebelringen an.
  2. Wenn das Huhn gar ist, gibst du den Mais und den Spinat dazu.
  3. Sobald der Spinat weich ist, die Brühe dazugeben und zudecken.
  4. Dann kochen, bis der Spinat anfängt zu kochen. Anschließend die saure Sahne hinzugeben und sehr gut verrühren.
  5. Mit Salzkartoffeln oder Reis servieren.

5. Reis mit Schweinefleisch und Mais

Maiskörner in einer Schale

Zutaten

  • 300 g Reis
  • 400 g Schweinefleisch in kleinen Stücken
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 Zwiebel
  • ½ rote Paprika
  • 1 grüne Paprika
  • 1 Dose Mais (150 g)
  • 150 g Erbsen
  • 170 g Brokkoli
  • 1 gewürfelte Karotte
  • Eine gewürfelte Zucchini
  • Olivenöl
  • Salz, Pfeffer und Oregano

Zubereitung

  1. Brate zuerst das Schweinefleisch in einer Pfanne mit Öl an.
  2. Dann die Zwiebel, die Paprika, die Karotte und die Zucchini hinzugeben und gut vermischen.
  3. Anschließend den Reis hinzufügen und etwa drei Minuten braten. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen.
  4. Danach die Brühe hinzufügen und bei starker Hitze aufkochen. Wenn sie zu kochen beginnt, mit einem Deckel abdecken und bei sehr geringer Hitze weiterkochen.
  5. Fünfzehn Minuten köcheln lassen und dann den Mais und den Brokkoli hinzufügen.
  6. Würze den Reis und schmecke ihn ab.
  7. Anschließend abkühlen lassen und servieren.
Das könnte dich ebenfalls interessieren...
5 köstliche Rezepte mit Süßmais
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
5 köstliche Rezepte mit Süßmais

Du findest hier verschiedene Rezepte mit Süßmais, die etwas Abwechslung auf deinen Tisch zaubern können. Probiere die einfachen Gerichte aus!



    • Ai, Y. and Jane, J. (2016), “Macronutrients in Corn and Human Nutrition”, COMPREHENSIVE REVIEWS IN FOOD SCIENCE AND FOOD SAFETY, 15: 581-598. doi:10.1111/1541-4337.12192
    • Tajamul Rouf Shah, Kamlesh Prasad, Pradyuman Kumar & Fatih Yildiz (2016), “Maize—A potential source of human nutrition and health: A review”, Cogent Food & Agriculture, 2:1, DOI: 10.1080/23311932.2016.1166995
    • Strate LL, “Nut, corn, and popcorn consumption and the incidence of diverticular disease”, JAMA. 2008 Aug 27;300(8):907-14. doi: 10.1001/jama.300.8.907.

Die Inhalte dieser Publikation dienen nur zu Informationszwecken. Sie können keinesfalls dazu dienen, die Diagnosen, Behandlungen oder Empfehlungen eines Fachmanns zu unterstützen oder zu ersetzen. Wenden Sie sich im Zweifelsfall an einen Spezialisten Ihres Vertrauens und holen Sie dessen Zustimmung ein, bevor Sie mit irgendeinem Verfahren beginnen.