Leckere Rezepte für Fischfilet

· 17 Dezember, 2018
Fisch und Meeresfrüchte sind eine gute Alternative für rotes Fleisch. Ein gesunder Ernährungsplan sollte nicht zu viel Fleisch enthalten, deshalb ist es immer gut, auch andere leckere Rezepte zu kennen. 

In einer ausgewogenen Ernährung solltest du mindestens einmal in der Woche Fisch servieren. Deshalb stellen wir dir heute köstliche Rezepte für Fischfilet vor, die du ganz einfach nachkochen kannst.

Fisch und Meeresfrüchte sind eine gute Alternative für rotes Fleisch. Ein gesunder Ernährungsplan sollte nicht zu viel Fleisch enthalten, deshalb ist es immer gut, auch andere leckere Rezepte zu kennen.

Du kannst Fischfilet mittags oder abends servieren. Fisch enthält wichtige Nährstoffe, wie Omega 3, Zink, Phosphor und Selen. Deshalb sind diese Gerichte gut für deinen Kreislauf, deinen Cholesterinspiegel und dein Immunsystem.

1. Frittiertes Fischfilet

Als Fischfilet werden die ausgelösten Seitenteile des Fisches bezeichnet. In den meisten Fällen ist das Filet von allen Gräten befreit und deshalb einfach zu essen. Probiere dieses Rezept aus, es geht ganz einfach und schmeckt köstlich!

Frittiertes Fischfilet

Lesetipp: Gefüllte Tomaten mit Thunfisch: leicht und lecker

Zutaten

  • 4 – 6 Fischfilets (oder 2 – 3 ganze Fische, wenn du die Filets selbst zubereiten kannst)
  • 1 mittelgroßes Ei
  • 3 TL Salz
  • 1/2 Tasse Mehl
  • Der Saft von 3 großen Zitronen
  • Ein Teelöffel schwarzer Pfeffer

Zubereitung

  • Mariniere die Fischfilets: Lege den Fisch eine halbe Stunde in eine Mischung aus Zitronensaft und Salz. Bewahre ihn in dieser Zeit im Kühlschrank auf.
  • Verquirle das Ei in einer Schüssel und bereite in einem Teller etwas Mehl vor.
  • Salze die Fischfilets und
  • Schlage dann das Ei in einer Schüssel und gib das Mehl auf einen Teller.
  • Tauche die Fischfilets jetzt in das Ei ein und wälze sie danach im Mehl.
  • Jetzt kannst du sie in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten, bis sie au fbeiden Seiten goldfarbig sind.
  • Serviere den Fisch mit Tomaten oder Pommes Frites.

2. Gedünstetes Fischfilet

Gedünsteter Fisch bleibt besonders zart und saftig. Probiere dieses Rezept aus!

Gedünstetes Fischfilet

Entdecke auch diesen Beitrag: Gebackener Lachs mit Kartoffeln und Gemüse

Zutaten

  • 2 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Oregano
  • 1 gehackte Zwiebel
  • 3 gewürfelte Tomaten
  • 5 Esslöffel gewürfelter Koriander
  • 4 Fischfilets
  • 4 Knoblauchzehen, gequetscht
  • 1 Teelöffel schwarzer Pfeffer
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 1/2 Tasse Fischbrühe
  • 5 Esslöffel Pfeffercreme

Zubereitung

  • Mariniere die Filets mit Salz, Knoblauch und Pfeffer.
  • Danach brätst du die Zwiebel und Tomaten zusammen mit der Pfeffercreme 5 Minuten lang.
  • Anschließend reduzierst du die Hitze und fügst Koriander und Oregano hinzu. Streiche dann die Filets mit dieser Sauce ein und dünste sie in einer Pfanne bei mittlerer Hitze mit der Fischbrühe.
  • Pass dabei unbedingt auf, dass der Fisch nicht austrocknet. Gib ein bisschen Wasser hinzu, wenn nötig. Nach 10 Minuten ist der Fisch fertig.
  • Serviere ihn mit Pommes Frites oder Salat. Auch Reis schmeckt dazu ausgezeichnet!
  • Covington, M. B. (2004). Omega-3 fatty acids. American Family Physician. https://doi.org/10.1016/B978-0-9531949-3-3.50014-6
  • Kris-Etherton, P. M., Harris, W. S., & Appel, L. J. (2002). Fish consumption, fish oil, omega-3 fatty acids, and cardiovascular disease. Circulation. https://doi.org/10.1161/01.CIR.0000038493.65177.94