Kaugummi im Haar: 12 Tricks ihn loszuwerden

Wenn Kaugummi in den Haaren klebt, kann das ein Grund zur Panik sein. Was kannst du tun? Einfach die Haare abschneiden und beten, dass es gut aussieht? Keine Sorge: Es gibt bessere Möglichkeiten! In diesem Artikel erfährst du, wie du Kaugummi aus den Haaren bekommst.
Kaugummi im Haar: 12 Tricks ihn loszuwerden

Letzte Aktualisierung: 23 Februar, 2021

Unfälle passieren öfter, als man denkt. Wer hatte nicht schon einmal Kaugummi im Haar? Zum Friseur zu gehen, um den Kaugummi im Haar abschneiden zu lassen, sollte jedoch die letzte Option sein. Bevor du das tust, versuche diese Tricks, um Kaugummi aus dem Haar zu bekommen!

Wie man Kaugummi aus den Haaren bekommt

Kaugummi im Haar muss kein Problem sein

Kinder lieben es, Kaugummiblasen zu pusten. Je größer, desto besser! Das kann jedoch zu Unfällen führen, weil diese an ihren Haaren (oder deinen) kleben bleiben können, wenn sie platzen. Im Folgenden verraten wir dir einige Tricks, wie du Kaugummi herausbekommst, ohne die Haare zu beschädigen oder abschneiden zu müssen.

1. Trenne die betroffene Strähne ab

Der erste Schritt ist, die betroffenen Strähnen vom Rest zu trennen. Benutze Haargummi, ein Stück Alufolie oder was auch immer du zur Hand hast, um sicherzustellen, dass der Kaugummi sich nicht auf andere Bereiche ausbreitet.

2. Verwende Eis, um Kaugummi aus dem Haar zu bekommen

Dieser Trick ist einfach und praktisch. Friere den Kaugummi mit Eis ein. Dazu musst du das Eis mehrere Minuten lang auf den Kaugummi drücken. Bleibe so lange dran, bis der Kaugummi aushärtet.

Dann entferne ihn Stück für Stück mit den Fingern.

3. Olivenöl auftragen, um Kaugummi im Haar loszuwerden

Olivenöl gegen Kaugummi im Haar

Olivenöl kann helfen, dein Haar zu schmieren und Kaugummi herauszubekommen.

  • Benetze zunächst dein Haar mit Olivenöl (du kannst auch ein anderes Speiseöl verwenden), bis es vollständig durchtränkt ist. Aufgrund der Fettigkeit des Öls kann der Kaugummi leichter von deinen Haarsträhnen abgezogen werden.
  • Verwende danach einen feinzahnigen Kamm, um auch Reste zu entfernen.
  • Zum Schluss wasche dein Haar, um das Olivenöl auszuwaschen.

4. Vaseline

Genau wie Olivenöl ist Vaseline ein Gleitmittel, das helfen kann, Kaugummi nach und nach von deinem Haar zu lösen. Bestreiche zunächst dein Haar mit Vaseline. Lasse sie dann ein paar Minuten einwirken. Zum Schluss entferne den Kaugummi vorsichtig, damit du nicht versehentlich Haare ausreißt.

5. Zahnpasta

Auch wenn du vielleicht noch nie darüber nachgedacht hast, kann Zahnpasta helfen, Kaugummi aus deinem Haar zu entfernen. Ihre Cremigkeit kann genau das sein, was du brauchst, um den Kaugummi zu lösen und sanft zu entfernen.

6. Haarpflegebalsam

Auch Haarpflegebalsam kann nützlich sein. Um ihn aufzutragen, folge einfach den gleichen Schritten wie bei Olivenöl oder Vaseline.

7. Silikon-Shampoo

Wenn du Silikon-Shampoo zu Hause hast, zögere nicht es zu benutzen. Denn es wird dir ebenfalls helfen dein Problem zu lösen. Es ist nämlich ein starkes Gleitmittel, das du verwenden kannst, um Kaugummi aus deinem Haar zu bekommen. Wenn du dich dafür entscheidest, befolge die gleichen Schritte wie bei Punkt drei.

8. Kaugummi im Haar mit Alkohol entfernen

Obwohl dies ein sehr verbreiteter Trick ist, ist er etwas weniger effektiv als die vorherigen. Wir empfehlen, ihn als letzten Ausweg, da Alkohol dein Haar stark austrocknen kann.

Die Behandlung ist ähnlich wie bei dem vorherigen Trick. Weiche einfach die betroffenen Strähnen in Alkohol ein. Lasse ihn dann ein paar Minuten einwirken und entferne den Kaugummi dann nach und nach.

9. Weißer Essig

Weißer Essig gegen Kaugummi im Haar

Verwende weißen Essig als Lösungsmittel, um den Kaugummi aus deinem Haar zu bekommen.

In diesem Fall geht es nicht darum, den Kaugummi zu entfernen, sondern ihn aufzulösen. Tränke dazu die betroffene Strähne mit weißem Essig, lass ihn ein paar Minuten einwirken und entferne den Kaugummi nach und nach mit den Fingern.

Wenn du nicht alles herausbekommst, wiederhole den Vorgang. Wasche danach dein Haar.

Dieser Artikel könnte dich interessieren: 5 Vorteile von Apfelessig laut wissenschaftlichen Erkenntnissen

10. Zitronensaft zum Entfernen von Kaugummi im Haar

Der Saft einer Zitrone ist ein weiteres natürliches Lösungsmittel, das dir helfen kann. Presse eine Zitrone aus und verwende den Saft auf die gleiche Weise wie den weißen Essig. Der Kaugummi sollte sich langsam auflösen, sodass du ihn aus deinem Haar entfernen kannst.

11. Mayonnaise

Ein weiterer, recht gängiger Trick, um Kaugummi aus dem Haar zu entfernen, ist, etwas Mayonnaise darauf zu geben. Das liegt daran, dass Mayonnaise als Lösungsmittel gilt und genauso wirken sollte wie die beiden Substanzen, die wir in den vorherigen Punkten beschrieben haben.

12. Natron

Wir haben schon unzählige Male über die Vorteile von Natron bei der Haushaltsreinigung gesprochen. In diesem Fall schlagen wir vor, zwei Esslöffel Natron in ein halbes Glas Wasser zu mischen und es auf dein Haar aufzutragen, um den Kaugummi langsam aufzulösen. Wiederhole dies so oft wie nötig.

Kurz gesagt, obwohl es wie eine unmögliche Aufgabe erscheinen mag, Kaugummi aus dem Haar zu bekommen, kannst du viele Tricks ausprobieren, bevor du zum Friseur gehst. Wir hoffen, dass sie dir helfen, dieses Problem zu lösen, ohne dass du deine Haare abschneiden musst!

Es könnte dich interessieren ...
8 natürliche Behandlungen für strapaziertes Haar
Besser Gesund LebenRead it in Besser Gesund Leben
8 natürliche Behandlungen für strapaziertes Haar

Wer träumt nicht von einer attraktiven Haarpracht? Aber was passiert, wenn die Sonne, klimatische Faktoren oder zu wenig Pflege das Haar strapazieren?