Karibische Küche: Bananenknödel mit Käsefüllung

· 6 Oktober, 2018
Banane und Käse sind eine köstliche Kombination. Das gilt sowohl für salzige Gerichte als auch für Desserts. Und es gibt natürlich zahlreiche Rezepte und Ideen für die Zubereitung. Wir stellen dir heute drei Varianten für Bananenknödel mit Käsefüllung vor.

In der karibischen Küche sind reife Bananen und Käse eine sehr beliebte Kombination. Gerade die Mischung aus süßen und salzigen Aromen macht diese Mischung zur perfekten Beilage. Mit diesen zwei Zutaten kannst du ganz verschiedene Rezepte zubereiten. Wir zeigen dir heute drei Varianten für Bananenknödel mit Käsefüllung.

Welcher Käse ist am besten für die Bananenknödel geeignet?

Da die reifen Bananen einen herrlich süßen Geschmack haben, passt eigentlich fast jede Käsesorte gut dazu.

Wenn die Bananen gebacken werden, nimmt man normalerweise einen Frischkäse.

Auch beliebt sind Mozzarella oder Ziegenkäse. Außerdem verwendet man Gouda, Provolone und Parmesan. Denn sie bilden einen leckeren Kontrast zum Geschmack der Bananen.

Ein Lesetipp: Leckeres Rezept für Patacones (Frittierte Kochbananen)

Bananenknödel mit Käsefüllung

Für die Zubereitung von diesem Rezept brauchst du etwa 30 Minuten. Das Ergebnis ist eine wahre Köstlichkeit. Du kannst diese Bananenknödel mit Käsefüllung als Snack oder als Beilage zu einem Hauptgerichten servieren.

Zutaten

  • 3 reife Bananen
  • 2 Eier
  • ½ Glas kalte Milch (100 g)
  • ¼ Tasse Weizenmehl ( 50 g)
  • ½ Tasse Maismehl (100 g)
  • 3 Esslöffel Butter (60 g)
  • 250 g Cheddarkäse, in kleine Würfel geschnitten
  • Salz (je nach Geschmack)
  • Öl

Zubereitung

  1. In einen Topf bringst du ausreichend Wasser zum Kochen. Währenddessen schälst du die reifen Bananen und schneidest sie in kleine Stücke. Anschließend gibst du die Bananenstücke ins kochende Wasser. Nun ein paar Minuten lang kochen lassen.
  2. Dann holst du die Bananenstücke heraus und lässt sie abtropfen. Im Anschluss pürierst du sie, bis das Ganze eine gleichmäßige Konsistenz hat. Nun Butter und Milch zugeben und alles gut zu einem festen Brei vermischen.
  3. Beiseite stellen und etwa fünf Minuten lang ruhen lassen.
  4. Jetzt brauchst du zwei Schüsseln: In der einen schlägst du die Eier mit einer Prise Salz. Und in die andere siebst du das Mehl hinein. Gib ebenfalls eine Prise Salz dazu.
  5. Dann formst du aus dem festen Brei aus reifen Bananen mit den Händen kleine runde Knödel. Anschließend machst du in der Mitte eine kleine Aushöhlung in die Kugel. Dort hinein gibst du ein Stück Käse. Dann verschließt du den Knödel wieder mit etwas von dem Brei.
  6. Nun gibst du deinen Bananenknödel zuerst in die Flüssigkeit mit dem geschlagenen Ei. Und dann rollst du ihn durch das Mehl.
  7. Im Anschluss erhitzt du ausreichend Öl in einer Pfanne. Dann gibst du die Bananenknödel hinein und brätst sie bei mittlerer Hitze goldbraun.
  8. Zuletzt nimmst du sie heraus und würzt sie je nach Geschmack noch etwas nach.

Mit Edamer gefüllte Knödel

Zu diesen herzhaften mit Käse gefüllten Fleischbällchen passt Reis. Du kannst sie aber auch gut als Beilage zu einem Hauptgericht servieren. Sie schmecken köstlich und sehen toll aus!

Bananenknödel mit Käsefüllung

Zutaten

  • 1 reife Banane
  • 500 g Hackfleisch
  • 1 Eigelb
  • ¼ Tasse zerbröselte Cracker (50 g)
  • ½ Zwiebel, in feine Würfel geschnitten
  • ½ Paprika, in feine Stücke geschnitten
  • 1 zerstoßene Knoblauchzehe
  • ¼ Teelöffel Paprikapulver (1 g)
  • 200 g Edamer, in kleine Würfel geschnitten
  • ausreichend Öl zum Braten

Zubereitung

  1. Gib alle Zutaten außer dem Käse in einen Mixer. Falls du keinen haben solltest, kannst du sie auch von Hand vermischen. Das Ganze sollte am Ende eine gleichmäßige Konsistenz haben.
  2. Nun nimmst du mit einem Löffel jeweils eine Portion von der Mischung. Dann formst du einen kleinen Knödel daraus.
  3. Anschließend machst du in der Mitte ein kleines Loch und gibst etwas Käse hinein. Dann verschließt du das Loch wieder.
  4. Jetzt erhitzt du das Öl in einer großen Pfanne und brätst die Knödel bist sie goldbraun sind. Im Anschluss bei niedrigerer Hitze und geschlossenem Deckel weitere fünf Minuten durchbraten lassen.
  5. Du kannst die Knödel einfach so servieren oder mit einer Soße nach deinem Geschmack.

Noch eine Leseempfehlung: Erstaunliche Wirkung von Bananen

Bananenknödel mit Ziegenkäsefüllung

Bei dieser Variante der Bananenknödel machst du eine Füllung aus Ziegenkäse. Sie passen besonders gut zu Fleisch- oder Fischgerichten. Aber auch als Nachtisch sind sie köstlich.

Dieses Rezept ergibt sechs großzügige Portionen. Du kannst sie vorbereitet im Kühlschrank aufbewahren, sodass du sie ganz frisch zubereiten kannst.

Bananenstück für Bananenknödel

Zutaten

  • 3 oder 4 reife Bananen, in Stücke geschnitten
  • 4 Esslöffel Butter (80 g)
  • 2 Zimtstangen
  • 4 Esslöffel Maismehl (60 g)
  • 90 g frischer Ziegenkäse
  • ½ Tasse Honig (125 ml)

Zubereitung

  1. Zuerst schälst du die Bananen und schneidest sie in Stücke. Diese brätst du dann in Butter an. Dabei sollten sie nach und nach weicher werden. Anschließend zerdrückst du sie mit einer Gabel.
  2. Dann gibst du Mehl, Honig und Zimt hinzu. Knete nun alles gut durch, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht.
  3. Nun machst du aus jeweils etwa 30 Gramm (etwa soviel wie eine halbe Handfläche) kleine Kugeln.
  4. Jetzt bohrst du mit dem Finger ein kleines Loch in den Knödel. Gib ein wenig Ziegenkäse in dieses Loch und verschließe es dann wieder.
  5. Im nächsten Schritt erhitzt du ausreichend Öl in einer großen Pfanne. Dann brätst du die Bananenknödel goldbraun. Im Anschluss nimmst du sie aus dem Öl und legst sie auf saugfähiges Papier. So wird das überschüssige Fett aufgesaugt.
  6. Zum Servieren gibst du je nach Geschmack noch etwas Honig über die Bananenknödel.