Ingwertee zum Abnehmen – wie und wann sollte er eingenommen werden?

· 5 Juni, 2015

Ingwertee ist ein natürliches Heilmittel, das sich durch viele positive Eigenschaften auszeichnet. Er hilft unter anderem bei einer allmählichen und gesunden Gewichtsreduktion. Die Ingwerwurzel schmeckt leicht würzig und wirkt schmerz- und entzündungshemmend. Lerne in diesem Beitrag, wie Ingwertee beim Abnehmen helfen kann und erfahre, wann du diesen auf keinen Fall verwenden solltest.

Warum ist Ingwertee zum Abnehmen so hilfreich?

Ingwertee

Wenn die Kleidung nicht mehr wie früher sitzt, ist es vielleicht an der Zeit einige Maßnahmen zu treffen. Dabei solltest du nicht vergessen, dass Ingwertee alleine nicht ausreichend ist. Er wirkt zusätzlich zu einer ausgewogenen Ernährung unterstützend. Du solltest auf jeden Fall fetthaltige Lebensmittel vermeiden und mehr schmackhafte Salate und viel Gemüse essen. Auch reichlich Wasser, Eiweiß und Ballaststoffe sollten nicht fehlen.

Etwas Bewegung und 1 Tasse Ingwertee nach jeder Mahlzeit helfen, nach 5 Wochen positive Ergebnisse zu erhalten. Ausdauer und Willenskraft sind ebenso nötig, um die gewünschten Resultate zu erzielen. Doch du wirst sehen, es lohnt sich.

Entdecke nun die Gründe, warum Ingwertee für eine Gewichtsreduktion so nützlich ist:

1. Ingwertee erleichtert die Verdauung

Dies ist eine der besten Eigenschaften von Ingwer, er regelt nämlich die Magen-Darmaktivität. Die Nahrung wird dadurch besser verarbeitet, die Nährstoffe besser aufgenommen und überschüssige Reststoffe beseitigt.

2. Die thermogenetische Wirkung des Ingwers

Kennst du die Bedeutung dieses Begriffes? Sehr einfach, Ingwer ist in der Lage unsere Körpertemperatur zu erhöhen, so dass der Stoffwechsel angeregt wird, um Fett abzubauen. Diese Wurzel ist eine der effektivsten Heilpflanzen für eine natürliche Gewichtsreduktion, gerade weil sie diese thermogenetische Eigenschaft besitzt.

3. Ingwer wirkt sättigend

Verspürst du oft schon gleich nach dem Mittagessen wieder einen Riesenhunger? Du isst, was du im Kühlschrank oder in der Speisekammer finden kannst? Kekse, Snacks, Backwaren… Ingwer ist auch als natürlicher Appetithemmer bekannt. Deshalb ist es sehr hilfreich, nach jeder Mahlzeit 1 Tasse Ingwertee zu trinken. Wenn du dich korrekt ernährst, ist es nicht nötig zwischendurch zu essen. Ingwer wird dir helfen, Heisshunger zu beseitigen. Versuche es noch heute, du wirst erstaunt sein!

4. Ingwer, ein wunderbares Antioxidans

Ingwertee zählt zu den an Antioxidantien reichhaltigsten natürlichen Getränken. Aus diesem Grund kann unser Körper mit der Einnahme Giftstoffe beseitigen, die uns erkranken lassen und Entzündungen auslösen. Unsere Organe können ihre Funktionen korrekt ausüben und Fett wird besser abgebaut. Ein wirklich hervorragender Alliierter für unsere Gesundheit!

Wie wird Ingwertee zubereitet?

Ingwertee2Zutaten

  • 1 Glas Wasser (200ml)
  • 30 gr Ingwer (1 fingerdicke Scheibe)
  • Saft 1/2 Zitrone
  • 1 Löffel Honig (ca 20 gr)

Zubereitung

  • Die Zubereitung ist sehr einfach. Bringe das Wasser in einem Kupfer- oder Steingutbehälter zum Kochen. Edelstahl oder Metall konservieren die Eigenschaften der Heilpflanzen nicht so gut, deshalb ist Kupfer oder Steingut besser.
  • Gib nun den Ingwer dazu und lasse diesen 20 Minuten lang kochen und danach 10 Minuten lang ziehen. Danach den Tee in eine Tasse geben und mit Zitronensaft und etwas Honig verfeinern.

Wann sollte der Tee eingenommen werden?

  • Trinke 15 Tage lang jeweils nach dem Mittagessen und nach dem Abendessen eine Tasse Ingwertee. Mache danach eine 1-wöchige Pause und beginne wieder von neuem. Vergiss nicht, eine angebrachte Ernährung einzuhalten und etwas Sport zu betreiben.

In welchen Fällen wird von Ingwer abgeraten?

Diabetes

  • Wenn Arzneimittel zur Behandlung von Diabetes oder Bluthochdruck eingenommen werden, sollte Ingwertee nicht getrunken werden, da die Wurzel die Wirkung stören kann.
  • Während der Schwangerschaft oder der Stillzeit wird von der Einnahme von Ingwer abgeraten. Ebenfalls nicht vergessen!