Ich bin in einem Alter in dem es mich nicht mehr stört, was andere über mich denken

12 Februar, 2016
Um glücklich zu sein und andere glücklich zu machen, ist es wichtig, inneres Gleichgewicht zu erreichen. Ein Zustand in dem es nicht mehr stört, wenn andere kritisieren, weil man sich auf die persönliche Entwicklung konzentriert.

Wir alle sollten früher oder später ein Alter erlangen, in dem wir innerlich ausgeglichen sind und schlechte, unkonstruktive Kritik oder schädliche Kommentare keinen Einfluss mehr auf uns haben.

Unangebrachte Worte oder Kritik geht immer nahe, wenn sie von nahestehenden Personen geäußert werden, von Personen, die wichtig für uns sind. Deshalb ist es nicht immer einfach, zu sagen: „Was die anderen über mich reden oder denken, stört mich nicht mehr“.

Die Kritik wird dir so nahe gehen, wie du es selbst zulässt. Deshalb ist es wichtig zu reifen und ein inneres Gleichgewicht zu finden, um ruhig und unbescholten voranzukommen.

Wir sprechen nicht von der Notwendigkeit, ein gewisses physisches Alter zu erreichen, in welchem endlich andere Prioritäten gesetzt werden.

Es geht um das geistige, nicht um das physische Alter, um jenen Zeitpunkt, an dem wir durch die gesammelten Erfahrungen das innere Gleichgewicht erlangen, das uns hilft alles, was nicht positiv ist, „auszuschalten“.

Wir laden dich heute ein, mit uns darüber nachzudenken.

Das goldene Alter hat nichts mit den Jahren, sondern mit dem inneren Frieden zu tun

Der innere Friede präsentiert sich nicht mit 30, 40 oder 60. Das goldene Alter ist jenes, in dem wir einen Schritt nach innen machen, um zu erkennen, was oder wer wir sind, um uns zu pflegen und Gutes zu tun.

Denn wir müssen wissen, dass wir nicht glücklich machen können, wenn wir nicht glücklich sind.

Wald

  • Dein bestes Alter ist jetzt, weder vor einigen Jahren, noch in einem Jahrzehnt sondern genau jetzt. Deshalb ist es lebenswichtig, deine Illusionen, dein Selbstwertgefühl und dein inneres Gleichgewicht in Einklang zu bringen. Keine Liebe kann wichtiger sein, als die, die du für dich selbst empfindest.
  • Nur wenn wir ein gesundes Selbstbewusstsein entwickeln, können wir toxische Personen, Manipulierkünstler und andere negative Menschen, die versuchen, uns mit ihren persönlichen Stürmen zu verwehen, ignorieren.
  • Manche erreichen das innere Gleichgewicht mit 30, andere früher oder später… wichtig ist, dass es irgendwann so weit ist und der Zeitpunkt kommt, an dem wir verstehen, dass wir uns selbst glücklich machen und folglich auch anderen Glück schenken können.
  • Das goldene Alter bedeutet Friede und innere FreiheitDazu muss man den inneren Garten pflegen, wo keiner Träume oder Hoffnungen vernichten kann, weil du diesen selbst mit Freude, Optimismus und großer Stärke kultivierst und dein Selbstwertgefühl schützt.

Es gibt auch Wege, das eigene Glück zu finden, wenn die Welt nicht helfen möchte

Das Alter hängt von den gelebten Gefühlen ab, nicht von den Jahren, die vergehen.

Deshalb ist es wichtig, der physischen Schönheit die Vorrangstellung zu nehmen, denn auch wenn es wichtig ist, seinen Körper zu pflegen, steht dies nicht an erster Stelle, um das Glück zu finden. Sich selbst und den Schritt der Zeit zu akzeptieren ist von noch größerer Bedeutung.

Mein wahres Alter ist an meinem Lächeln zu erkennen, in meinen Augen spiegelt sich die Farbe der Illusion

Eule

Dein Alter wird nicht von den Jahren, die vergehen, festgelegt, auch nicht von den Falten um deine Augen. Ob du jung bleibst oder nicht, bestimmt dein Herz und die Freude, die darin wohnt.

Deshalb ist es notwendig, das Herz zu stimulieren mit all dem, das uns wirklich glücklich macht, mit Veränderungen und dem inneren Gleichgewicht, mit emotionaler Reife, die uns hilft, jeden Tag ein bisschen weiser zu werden.

Diese außergewöhnliche Frau hat dies bereits in jungen Jahren verstanden: Lizzie Velázquez – eine wunderbare Frau

Emotionale Freiheit

Es muss einen Zeitpunkt geben in unserem Leben, an dem wir fähig sind, nein zu sagen zur Verzweiflungnein zur Kapitulation, nein zur Manipulation durch andere. Dann hast du den Mut, die Kritik, die andere an deinem Leben oder deinen Einstellungen üben, nicht mehr zu beachten.

  • Wir alle kommen frei zur Welt, ohne Lasten und genauso verlassen wir diese Welt wieder. Deshalb sollte dir klar sein: Zwischen Geburt und Tod liegt das Leben, das es intensiv zu leben gilt.
  • Deine Lust auf Leben und Erfahrungen zeichnen die Linie deines Lächelns, den Glanz in deinen Augen, wo sich positive Emotionen einprägen.
  • Was andere über uns denken, ist ihre Sache. Ihre eingeschränkte Weltsicht und ihre limitierte Kenntnis ist nicht Teil von dir und identifiziert dich nicht. Wenn diese Kritik von Personen kommt, die dir wichtig sind, dann ist es Zeit zu reagieren und Grenzen zu ziehen. Erlaube nicht, dass jemand deine Werte oder deine Person angreift.
  • Wer dich liebt, wird dich glücklich machen. Das solltest du nie vergessen. Denn wer dich ungerechtfertigt und auf negative Art angreift oder krisitsiert, respektiert dich nicht.
Blätter

Vergiss also nicht, dass das beste Alter immer genau jetzt ist. Der beste Zeitpunkt, um dir Vortritt zu geben, um der Welt das Beste von dir zu schenken.

Ausgehend von deinem eigenen Glück, deiner Ausgeglichenheit und der Illusionen, die jeden Tag aufs Neue genährt werden.

  • Jordan, C. H., Zeigler-Hill, V., & Cameron, J. J. (2015). Self-Esteem. In International Encyclopedia of the Social & Behavioral Sciences: Second Edition. https://doi.org/10.1016/B978-0-08-097086-8.25090-3
  • Pyszczynski, T., Solomon, S., Greenberg, J., Arndt, J., & Schimel, J. (2004). Why do people need self-esteem? A theoretical and empirical review. Psychological Bulletin. https://doi.org/10.1037/0033-2909.130.3.435