Hülsenfrüchtesalat: 4 leckere Rezepte

Hülsenfrüchtesalate sind lecker, sättigend und bieten viele interessante Nährstoffe. Hier findest du verschiedene köstliche Rezepte, die du zu Hause ausprobieren kannst!
Hülsenfrüchtesalat: 4 leckere Rezepte

Letzte Aktualisierung: 13. Februar 2022

Im Allgemeinen werden Hülsenfrüchte mit Wintergerichten in Verbindung gebracht, da sie häufig für die Zubereitung von warmen Gerichten wie Suppen und Eintöpfen verwendet werden. Ein Hülsenfrüchtesalat ist jedoch zu jeder Jahreszeit eine gute Wahl.

Du kannst Kichererbsen, Linsen und Bohnen in kalten Gerichten zusammen mit anderen leichteren Lebensmitteln wie Gemüse und Obst genießen. Das ist toll, denn so kannst du die ernährungsphysiologischen Vorteile von Hülsenfrüchten auf unterschiedliche Weise nutzen.

Ein Hülsenfrüchtesalat kann also nicht nur dazu beitragen, deinen wöchentlichen Speiseplan zu variieren, sondern erleichtert es dir außerdem, deine Ernährung mit einer Vielzahl gesunder Lebensmittel zu ergänzen.

Werfen wir einen Blick auf verschiedene köstliche Rezepte!

1. Kichererbsen-Hülsenfrüchtesalat mit Krabbenstäbchen

Hülsenfrüchtesalat mir Krabbenstäbchen

Zutaten

  • 1 Tomate
  • 1 Zwiebel
  • 2 Eier 
  • 10 Krabbenstäbchen (120 g)
  • 2 Teelöffel Ketchup
  • 1 grüne und 1 rote Paprika
  • 90 g gekochte Kichererbsen
  • 1 Teelöffel Dijon-Senf
  • 3 Teelöffel Apfelessig (15 ml)
  • Extra natives Olivenöl und Salz (nach Geschmack)
  • 90 g gekochte Linsen aus der Dose
  • 120 g gekochte weiße Bohnen aus der Dose

Wie man diesen Hülsenfrüchtesalat zubereitet:

  1. Gib alle Hülsenfrüchte in ein Sieb und wasche sie gut unter kaltem Wasser ab. Wasche die Kichererbsen, bis nichts mehr von der Dosenflüssigkeit übrig ist. Anschließend lässt du sie sehr gut abtropfen.
  2. Schneide die Tomate und entferne die Kerne.
  3. Gib einen Spritzer Essig in einen Topf mit kochendem Wasser und koche die Eier darin für etwa 10 bis 12 Minuten.
  4. Danach schaltest du den Herd aus, gießt das Wasser ab und lässt die Eier etwas abkühlen, bevor du sie pellst.
  5. In der Zwischenzeit schneidest du die grüne und rote Paprika, die Zwiebel und die Krabbenstäbchen so klein wie möglich.
  6. Würfle die Tomaten fein und füge sie zusammen mit den Paprikawürfeln, der Zwiebel und den Krabbenstäbchen zum Gemüse hinzu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
  7. Für die Vinaigrette mischst du Ketchup, Senf, Öl, Essig und eine Prise Salz. Verquirle alle Zutaten gut miteinander, bis sich eine Emulsion bildet.
  8. Jetzt kannst du den Hülsenfrüchtesalat mit einem Spritzer der Vinaigrette, den kleingeschnittenen hartgekochten Eiern und etwas gehackter Petersilie garniert servieren.
  9. Wir wünschen einen guten Appetit!

Das könnte dich ebenfalls interessieren: Köstlicher Kichererbsen-Auberginen-Salat

2. Ein einfacher frischer Hülsenfrüchtesalat mit Saubohnen

Zutaten

  • Kopfsalat (nach Geschmack)
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Dose gekochte Saubohnen (490 g)
  • Salz, Olivenöl, schwarzer Pfeffer, Modena-Essig (nach Geschmack)

Wie man diesen Hülsenfrüchtesalat zubereitet:

  1. Wasche den Salat, lasse ihn abtropfen und schneide ihn in dünne Streifen.
  2. Gib die Bohnen in ein Sieb und spüle sie unter fließendem Wasser ab, um die Flüssigkeit aus der Dose zu entfernen.
  3. Schneide die Zwiebel in Ringe.
  4. Bringe einen Topf mit Wasser zum Kochen. Wenn das Wasser kocht, gibst du die Zwiebeln hinein und lässt sie ein paar Minuten kochen. Die Zwiebel sollte nicht zu weich sein, also sei vorsichtig.
  5. Sobald die Zwiebelringe weich sind, nimmst du sie aus dem Topf und lässt sie unter kaltem Wasser abtropfen. Dieser Schritt dient dazu, dass die Zwiebel ein wenig Säure verliert.
  6. Mische dann alle Zutaten in einer Schüssel. Schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab und gib einen Spritzer Olivenöl und Essig dazu.
  7. Serviere und genieße deinen Hülsenfrüchtesalat!

3. Kichererbsensalat mit Tomate und Thunfisch

Hülsenfrüchtesalat mit Tomaten und Gurken

Zutaten

  • 1 Staudensellerie
  • 100 g Radieschen
  • 1 rote Zwiebel (80 g)
  • Schwarze Oliven (nach Geschmack)
  • 200 g Kirschtomaten
  • 1 Dose gekochte Kichererbsen (250 g)
  • 2 kleine Dosen Thunfisch (250 g)
  • 125 ml extra natives Olivenöl
  • 3 Esslöffel Dijon-Senf
  • 3 Esslöffel Weißweinessig
  • Honig, frischer Thymian, Salz und schwarzer Pfeffer (zum Abschmecken)

So wird dieser Hülsenfrüchtesalat zubereitet:

  1. Wasche die Kichererbsen und lasse sie gut abtropfen. Dann stellst du sie beiseite.
  2. Lasse das Öl aus der Thunfischdose abtropfen.
  3. Wasche die Kirschtomaten und schneide sie in zwei Hälften. Schneide die rote Zwiebel, den Sellerie und die Radieschen in kleine Stücke.
  4. Alle Zutaten in einer Salatschüssel gut miteinander vermischen.
  5. Für die Vinaigrette mischst du Essig, Honig, Senf und Öl. Gib die Vinaigrette über den Salat und bestreue ihn mit einem Hauch frischem Thymian.

4. Kichererbsen- und Zucchini-Hülsenfrüchtesalat mit Fetakäse

Zutaten

  • 1 Zucchino (etwa 80 g)
  • 1 Frühlingszwiebel
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)
  • 50 g Feta-Käse
  • 1 große Tomate 
  • 1 Teelöffel Kreuzkümmelkörner
  • 3 Teelöffel Zitronensaft (15 ml)
  • 125 g gekochte Kichererbsen
  • 3 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl

Zubereitung

  1. Wasche zunächst die Kichererbsen und lasse sie gut abtropfen. Dann stellst du sie beiseite.
  2. Schneide dann den Fetakäse und die Tomate in kleine Würfel. Hacke außerdem die Zwiebel so fein wie möglich.
  3. Mische den Käse, die Tomate, die Zwiebel und die Kichererbsen in einer Schüssel.
  4. Würze mit Kreuzkümmel, Zitronensaft und zwei Esslöffeln Olivenöl. Rühre mehrmals mit einem Löffel um, damit alles gut vermischt ist.
  5. Heize eine mit Olivenöl leicht eingefettete Pfanne vor.
  6. Wasche den Zucchino und schneide ihn in dünne Scheiben.
  7. Brate die Scheiben auf beiden Seiten an, bis sie leicht gebräunt sind.
  8. Schalte die Hitze aus und würze die Scheiben mit Salz und Pfeffer.
  9. Anschließend legst du die Zucchinischeiben auf eine Platte und gibst die restlichen Zutaten darüber.
  10. Serviere und genieße deinen Hülsenfrüchtesalat.

Wie du siehst, gibt es viele Möglichkeiten, einen köstlichen Hülsenfrüchtesalat zu genießen. Manche Rezepte enthalten mehr Zutaten als andere, aber dennoch sind sie alle nahrhaft und können als Teil einer ausgewogenen Ernährung deinen Hunger stillen.

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
Hülsenfrüchte – Eigenschaften und Tipps für eine bessere Verdauung
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Hülsenfrüchte – Eigenschaften und Tipps für eine bessere Verdauung

Hülsenfrüchte sind nicht nur sehr preiswert, sondern auch sehr nährwertig. Sie beinhalten nämlich einen großen Anteil an gesunden pflanzlichen Prot...