Heilmittel mit Brennnessel gegen starke Menstruationsblutungen

· 19 März, 2017
Dieses Wiesenkraut hilft bei starken Menstruationsblutungen und versorgt dich gleichzeitig mit Eisen.

Starke Menstruationsblutungen sind unangenehm und nur schwer zu behandeln. Dabei erhöht sich das Risiko für Anämie, zusätzlich kommt es zu Unwohlsein, Schmerzen und anderen Symptomen.

Die meisten Frauen, die daran leiden, ertragen die Unannehmlichkeiten mit Resignation, ohne zum Frauenarzt zu gehen.

Wir stellen dir heute eine Möglichkeit vor, starke Menstruationsblutungen langsam mit Brennnesseln zu regulieren. Diese Heilpflanze kann auf unterschiedliche Weisen eingenommen werden.

Lies weiter, um mehr darüber zu erfahren. 

Was beeinflusst starke Menstruationsblutungen?

Menstruation

Starke, schmerzhafte oder unregelmäßige Menstruationsblutungen sind häufig genetisch bedingt und werden auch durch einen gestörten Hormonhaushalt verursacht.

Frauen, die trotzdem nicht resignieren wollen und auf die alternative Heilmittel vertrauen, können verschiedene Heilpflanzen zur Behandlung und Linderung ausprobieren.

Lesetipp: 4 Tipps für eine leichtere Menstruation

Dabei muss man verschiedene Faktoren beachten, die zu unregelmäßigen Menstruationszyklen führen können:

  • Emotionale Schwankungen und Stress.
  • Unausgewogene Ernährung, die reich an raffinierten Produkten, Zucker, Fleisch und schädlichen Fetten ist.
  • Orale Verhütungsmittel und andere herkömmliche Arzneimittel.
  • Verschmutzte Umgebungen, wie z. B. in der Stadt.
  • Tabus und Traumata in Sachen Sex.

Die Vorzüge der Brennnessel

Um starke Menstruationsblutungen zu behandeln, eignet sich die Brennnessel am besten, da sie den Zyklus auf natürliche Weise regelt, ohne die Hormone zu stören oder Nebenwirkungen auszulösen.

Es handelt sich um ein altbewährtes Heilmittel, das Blutungen reduziert und den Organismus gleichzeitig mit Eisen versorgt. So kann Anämie nach einer starken Blutung vorgebeugt werden.

Diese Wildpflanze ist auch reich an den Vitaminen A, C und verschiedenen B-Vitaminen, sowie an Mineralien, wie Kalzium, Kalium und Magnesium.

Sie wirkt diuretisch, abführend und fördert die Verdauung.

Vergiss nicht, Handschuhe zu tragen, wenn du selbst Brennnesseln pflückst, um Hautreizungen zu verhindern.

Beim Kochen oder Zermahlen verliert die Brennnessel ihre brennenden Eigenschaften. Warte nach dem Pflücken am besten ein Weilchen, bevor du mit der Zubereitung beginnst.

Menstruationszyklus

Suppen, Brühen und Cremes

Brennesselsuppe ist ein traditionelles Rezept, das köstlich schmeckt und mit dem du dann von allen Vorteilen dieser Wiesenpflanze profitieren kannst.

Du kannst Suppen, Cremes sowie Brühen zubereiten und Brennnesseln mit anderen Gemüsesorten kombinieren (z. B. Sellerie, Zwiebel, Karotten, Kartoffeln, Champignons, Zucchini, Rübe usw.)

Konsumiere 3 Monate lang täglich 1 Teller Brennnesselsuppe mit einer Handvoll frischen Brennnesseln als Vorspeise zum Mittagessen oder dann zum Abendessen.

Brennesselsuppe

Säfte und Shakes

Mit frischen Brennnesseln und Zutaten, wie Birne, Apfel, Banane, roten Früchten, Sellerie, Spinat, Pflanzenmilch, Kakao usw., kannst du auch Säfte sowie Shakes zubereiten.

  • Für Säfte: Verwende einen Entsafter oder zermahle die Brennnesselblätter, danach den Saft sieben. Du kannst dann nach Wunsch etwas Wasser hinzugeben.
  • Shakes: Du benötigst hierfür einen Stab- oder Handmixer.

Täglich 1 Saft oder Shake mindestens 2 Monate lang trinken, wobei du dann immer 1 Handvoll Brennnesseln verwenden solltest.

Brennnesseltee

Brennneseltee ist sehr einfach zuzubereiten. Du benötigst nur die frischen oder getrockneten Blätter. Wichtig ist, dass die Blätter nicht kochen, sondern im Wasser ziehen.

Zutaten

  • 10 g Brennessel
  • 200 ml Wasser

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und dann nach dem Aufkochen vom Herd nehmen.
  • Die Brennnesselblätter damit überbrühen und dann zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen. Danach kannst du den Tee genießen.
  • Nach Wunsch kannst du den Tee dann mit Honig oder Stevia süßen. Meide raffinierten Zucker.

Wir raten, 1 Tasse am Morgen und dann 1 weitere Tasse am Abend täglich 3-6 Monate lang zu trinken. Diese Behandlung ist langsam, dafür jedoch sanft sowie sehr effektiv.

Lesetipp: Yoga gegen Menstruationsschmerzen

Tee

Brennnesselextrakt oder -kapseln

Die bequemste Form für eine Brennnesselbehandlung gegen starke Menstruationsblutungen sind Kapseln sowie Brennnesselextrakt.

Diese findest du in jedem Reformhaus sowie  Naturladen. Folge dann einfach den Anweisungen der Packungsbeilage.

Unsere Empfehlung ist, immer Qualitätsprodukte mit biologischer Zertifizierung zu wählen.

  • Dar, S. A., Ganai, F. A., Yousuf, A. R., Balkhi, M. U. H., Bhat, T. M., & Sharma, P. (2013). Pharmacological and toxicological evaluation of Urtica dioica. Pharmaceutical Biology. https://doi.org/10.3109/13880209.2012.715172
  • Abo-Elmatty, D. M., Essawy, S. S., Badr, J. M., & Sterner, O. (2013). Antioxidant and anti-inflammatory effects of Urtica pilulifera extracts in type2 diabetic rats. Journal of Ethnopharmacology. https://doi.org/10.1016/j.jep.2012.11.002