Hausmittel zur Behandlung von Bronchitis

Eine natürliche Behandlung von Bronchitis mit Hausmitteln kann den Heilungsprozess beschleunigen.
Hausmittel zur Behandlung von Bronchitis

Letzte Aktualisierung: 19. März 2019

Bronchitis ist eine Entzündung der unteren Atemwege. Es bildet sich eine Schleimsekretion, die ausgeschieden werden muss, um Symptome wie Atemschwierigkeiten, Husten oder Appetitverlust zu lindern. Um eine Besserung zu beschleunigen, können Sie auf eine natürliche Behandlung von Bronchitis mit Heilpflanzen zurückgreifen.

Hausmittel zur Behandlung von Bronchitis

Bei Bronchitis entzündet sich die Schleimhaut der verzweigten Leiter der Bronchien. Diese Erkrankung kann akut aber auch chronisch auftreten, wobei die Behandlung einer chronischen Bronchitis oft sehr schwer fällt.

Die Entzündung der Bronchien bewirkt eine stark vermehrte Schleimhautsekretion, die in Form von zähflüssigen Schleimfäden ausgeschieden wird.

Was Sie auch interessieren könnte:

Husten: 6 Hausmittel für Kinder

Die schnelle Ausscheidung des Schleims bewirkt eine Linderung der Symptome bzw. Besserung des Patienten, da die Atemwege frei werden und der Patient freier atmen kann. Bei einer natürlichen Behandlung von Bronchitis werden zuerst natürliche entzündungshemmende Mittel eingesetzt.

Folgend präsentieren wir einige Hausmittel, die sehr hilfreich zur Behandlung von Bronchitis sein können:

Curcuma

Curcuma als Hausmittel zur Behandlung von Bronchitis

Curcuma ist eine indische Gewürzpflanze, die eines der effektivsten Mittel gegen Bronchitis-Symptome darstellt. Dieses Gewürz wurde schon in der Antike zur Heilung von verschiedenen Erkrankungen eingesetzt.

Curcuma wird in Pulverform verkauft, was die Zubereitung vereinfacht. Lösen Sie einen halben Teelöffel in einem halben Glas lauwarmer Milch auf. Trinken Sie diese Mischung mindestens dreimal am Tag zwischen den Mahlzeiten.

Ingwer-Honig-Zitronen-Tee

Ingwer als Hausmittel zur Behandlung von Bronchitis

Ingwer ist besonders wirkungsvoll, um Bronchitis auf natürliche Weise zu behandeln. Bereiten Sie einen Tee zu, indem Sie einen halben Teelöffel Ingwerwurzel in etwas warmem Wasser ziehen lassen, süßen Sie den Tee mit ein wenig Honig und geben Sie einige Tropfen Zitronensaft hinzu.

Nehmen Sie diesen Tee mindestens dreimal täglich zwischen den Hauptmahlzeiten ein.

Zwiebel

Zwiebel und Knoblauch als Hausmittel zur Behandlung von Bronchitis

Schon immer wurden sowohl Zwiebel, als auch Knoblauch zur natürlichen Heilung von verschiedenen Krankheiten verwendet. Zwiebel eignet sich bestens als schleimlösendes Mittel, da sie schleimlösend wirkt und deshalb die Beschwerden lindert.

Die Anwendung von Zwiebeln ist sehr einfach. Nehmen Sie täglich vor dem Frühstück einen Löffel Zwiebelsaft zu sich. Sollten Sie anfällig für Bronchitis sein, können Sie den Saft in der Vorwinterzeit sogar vorbeugend gegen Bronchitis einnehmen.

Ein weiterer Lesetipp:

Bronchitis natürlich behandeln

Massage

Bei einer Bronchitis und hauptsächlich bei Bronchialasthma ist eine Lymphdrainage ratsam.

Hierbei handelt es sich um eine manuelle Technik. Diese besteht aus einer sanften kreis- oder spiralförmigen Druckmassage, die von einem Therapeuten durchgeführt werden sollte.

Diese Therapie ist besonders wirksam, da sie Fett- und Flüssigkeitsansätze in unserem Körper entstaut und den Wassergehalt unseres Organismus wieder ins Gleichgewicht bringt, was den korrekten Kreislauf wiederherstellt.

Es könnte dich interessieren ...
Bronchitis: effektive Naturheilmittel
Besser Gesund LebenLies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Bronchitis: effektive Naturheilmittel

Die Bronchitis ist eine akute Entzündung der Luftröhre und der Bronchien, die durch eine bakterielle Infektion ausgelöst wird.