Bronchitis natürlich behandeln

Verschiedene Naturheilmittel zur inneren oder äußeren Anwendung können die Symptome von Bronchitis lindern und das Krankheitsbild verbessern. 

Bronchitis bezeichnet eine Entzündung der Schleimhaut der unteren Atemwege, die insbesondere im Winter sehr häufig auftritt. Wie man Bronchitis natürlich behandeln kann erfährst du in unserem heutigen Artikel.

In den meisten Fällen handelt es sich um eine Virusinfektion der Bronchien, doch es gibt auch andere Formen von Bronchitis. Bei Rauchern kann eine Bronchienentzündung beispielsweise chronisch werden. 

Heute stellen wir dir verschiedene Hausmittel vor, mit denen du Bronchitis natürlich behandeln kannst. Lasse dich jedoch immer von deinem Arzt beraten!

Wissenswertes über Bronchitis

Es handelt sich, wie bereits erwähnt, meist um eine virusbedingte Entzündung der unteren Atemwege, die in der kalten Jahreszeit sehr häufig im Rahmen einer Erkältung oder Grippe auftritt. Auch Pilze oder Bakterien können eine Bronchitis verursachen.

Normalerweise heilt eine akute Bronchitis auch ohne Behandlung in wenigen Tagen, doch mit verschiedenen Naturheilmitteln können die Symptome gelindert werden.

Lesetipp: Die 5 besten hausgemachten Schleimlöser, um Husten auf natürliche Weise zu reduzieren

Insbesondere ältere Menschen und Menschen mit einem geschwächten Immunsystem müssen vorsichtig sein, denn es könnte zu Komplikationen, wie beispielsweise einer Lungenentzündung kommen, die manchmal auch tödlich verlaufen kann.

Eine chronische Bronchitis entsteht dann, wenn die Lungen kontinuierlich gereizt werden, wie das zum Beispiel bei Rauchern der Fall ist, oder wenn man ständig mit kontaminierenden Mitteln in Kontakt ist.

Die häufigsten Symptome von Bronchitis sind:

  • Auswurf
  • trockener Husten
  • Juckreiz im Hals
  • Atmegeräusche und -schwierigkeiten
  • allgemeine Müdigkeit und Unwohlsein
  • Brustschmerzen und Fieber

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: Zwiebel als natürliches Heilmittel gegen Husten

Bronchitis natürlich behandeln

Bronchitis natürlich behandeln

Wenn du mehrere dieser Symptome verspürst, solltest du einen Arzt aufsuchen, um eine richtige Diagnose stellen zu lassen. Im Falle von Bronchitis werden meist Ruhe und schleimlösende Mittel empfohlen.

Zusätzlich kannst du die Symptome mit folgenden Naturheilmitteln lindern:

Bronchitis natürlich behandeln mit Eukalyptusöl

Eukalyptusöl reduziert Kopfschmerzen und befreit die Atemwege.

  • Ein paar Tropfen des ätherischen Eukalyptusöls auf ein Taschentuch geben und immer wieder daran riechen. Damit werden Krankheitserreger und Husten bekämpft.
  • Du kannst auch Eukalyptusdampf inhalieren. Einfach Wasser erhitzen und ein paar Tropfen Eukalyptusöl dazugeben. Atme den Dampf durch die Nase ein, den Kopf bedeckst du mit einem Handtuch, damit der Dampf nicht entweichen kann.

Damit kannst du in sehr kurzer Zeit den Schleim, der die Atemwege verstopft, lösen.

Zwiebelsirup

Bronchitis natürlich behandeln mit Zwiebeln

Bei Grippe kannst du die antibakteriellen Eigenschaften von Zwiebeln nutzen. Diese sind auch bei einer akuten Bronchitis sehr hilfreich.

Zutaten

  • 3 Zwiebeln
  • 1 Gewürznelke
  • 2 Teelöffel brauner Zucker (12 g)
  • 1 Thymianzweig
  • 4 Tassen Wasser (1 Liter)
  • ½ Tasse Milch (125 ml)

Zubereitung

  • Die Zwiebeln schälen und in Scheiben schneiden.
  • Zusammen mit der Gewürznelke, dem Zucker und dem Thymian in einen Topf geben und mit Wasser bedecken.
  • Lasse den Sirup 2 Stunden lang bei niedriger Temperatur köcheln.
  • Danach durch ein Sieb gießen.
  • Die Milch erhitzen und mit dem Sirup vermischen.
  • Trinke dieses Hausmittel so warm wie möglich.
  • Wiederhole die Prozedur zweimal täglich.

Bronchitis natürlich behandeln mit Knoblauch

Knoblauch wirkt antibakteriell und antiviral, deshalb kann die weiße Knolle auch bei Bronchitis gute Dienste leisten, auch bei chronischer Bronchitis, die durch Allergien verursacht wird. Knoblauch enthält nämlich Quercetin, ein natürliches Antihistaminikum.

Manche essen eine rohe Knoblauchzehe auf nüchternen Magen, andere bevorzugen es, den Knoblauch zum Würzen verschiedenster Gerichte zu verwenden.

Entdecke auch diesen Beitrag: Die Vorteile des schwarzen Knoblauchs

Heiße Tees

Bronchitis natürlich behandeln mit Tee

Ein heißer Tee oder eine heiße Suppe bringen bei Bronchitis schnelle Erleichterung. Damit werden die Atemwege befeuchtet und Reizungen und Juckreiz gelindert.

  • Wir empfehlen dir Tee mit Ingwer und Honig, eine Gemüsesuppe oder eine Tasse heiße Milch mit Honig vor dem Schlafengehen.

Gurgeln mit Salz und Wasser

Mit einer Mischung aus Salz und Wasser kannst du Schleim in den Atemwegen lösen und Reizungen lindern. 

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Teelöffel Salz (5 g)

Zubereitung

  • Das Wasser erhitzen und das Salz dazugeben.
  • Gut verrühren.
  • Sobald die Mischung eine gut verträgliche Temperatur erreicht, kannst du damit gurgeln. Schlucke das Wasser nicht!
  • Wiederhole mehrmals täglich.

Brennnesseln

Bronchitis natürlich behandeln mit Brennnesseln

Dieses Wiesenkraut hat zahlreiche Vorteile. Damit können zum Beispiel auch Asthma und Allergien behandelt werden. Heute empfehlen wir dir Brennnesseln zur Behandlung akuter Bronchitis.

Am besten bereitest du dir damit einen Tee zu:

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 2 Esslöffel getrocknete Brennnesseln (20 g)
  • 1 Esslöffel Honig (25 g)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen.
  • Danach die Brennnesseln damit überbrühen und 15 Minuten lang ziehen lassen.
  • Durch ein Sieb gießen, mit Honig süßen und so warm wie möglich trinken.
  • Trinke davon täglich zwei Tassen.

Bronchitis natürlich behandeln mit Mandeln

Mandeln enthalten wichtige Nährstoffe, unter anderem Kalzium, Kalium und Magnesium. Sie wirken ausgezeichnet gegen Bakterien und andere Krankheitserreger, die zu Bronchitis führen können.

Du kannst die Mandeln auf unterschiedliche Weise essen: in ihrer natürlichen Form, als Mandelmilch mit Orangensaft usw. Wir empfehlen dir, die Mandeln zu zerkleinern, damit der Hals damit nicht gereizt wird.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Mandelmilch und Kokosmilch ganz leicht selbst hergestellt

Umschlag mit Mehl und Honig

Bronchitis natürlich behandeln mit Honig

Auch äußerliche Behandlungen können sehr hilfreich sein, um die Symptome von Bronchitis zu lindern. Wir empfehlen dir folgenden Umschlag mit Honig:

Zutaten

  • 1 Tasse Wasser (250 ml)
  • 1 Tasse Leinsamenmehl (150 g)
  • 2 Esslöffel Honig (50 g)

Zubereitung

  • Das Wasser zum Kochen bringen und dann vom Herd nehmen.
  • Leinsamenmehl dazugeben und alles gut verrühren.
  • Danach den Honig dazugeben.
  • Ein bis zwei Löffel dieser Paste auf einem Tuch ausbreiten, die Enden umschlagen und diesen Umschlag direkt auf die Brust auflegen.
  • Sobald der Umschlag kalt ist, entfernen.
  • Wiederhole diese Behandlung mehrmals täglich.
Kategorien: Schönheit Tags:
Auch interessant