Häufige Fragen rund um das Thema Arthritis

31 März, 2020
Genetik, Lebensstil und andere Faktoren begünstigen die Entwicklung von Arthritis. Es gibt unterschiedliche Arten und Ausprägungen, sowohl bei Männern als auch bei Frauen.

In unserem heutigen Artikel möchten wir uns näher mit dem Thema Arthritis beschäftigen. Es handelt sich um eine Entzündung der Gelenke, doch viele Menschen verwenden den Begriff nicht sachgemäß. Arthritis ist der Überbegriff und die rheumatoide Arthritis und die infektionsbedingte Arthritis sind die häufigsten Formen dieser Krankheit.

Es gibt schätzungsweise fast 100 verschiedene Arten von Arthritis und darüber hinaus viele weitere Krankheiten, die mit einer Gelenkentzündung, Schmerzen und Steifheit einhergehen.

Da es sich um eine multifaktorielle und vielseitige Krankheit handelt, ist es schwer zu sagen, wie viele Personen tatsächlich davon betroffen sind. Statistiken bestätigen jedoch, dass 1 von 6 Personen an dieser Krankheit leidet. Deswegen möchten wir in diesem Artikel versuchen, den häufig gestellten Fragen rund um das Thema Arthritis auf den Grund zu gehen.

Wissenswertes zum Thema Arthritis: Wer ist davon betroffen?

An dieser Krankheit können Menschen in jedem Alter leiden, wobei die Ausprägung und die Symptome dieser Gelenkentzündung unterschiedlich sein können. Faktoren wie die Genetik, die Umgebung und der Lebensstil scheinen bei dieser Krankheit eine wichtige Rolle zu spielen. Es ist außerdem bekannt, dass die Gefahr für praktisch alle Arthritisformen mit zunehmendem Alter größer ist.

Auch der Lebensstil sowie die körperliche Kondition haben einen beträchtlichen Einfluss. Sowohl Fettleibigkeit als auch Übergewicht können zu einer Überbelastung der Gelenke (z. B. Knie) führen. Folglich kann es sich dabei um Auslöser von Gelenkserkrankungen handeln.

Das heißt jedoch nicht, dass Sportler vor dieser Krankheit sicher sind. Manchmal ist genau das Gegenteil der Fall., denn durch intensiven Sport nutzen sich die Gelenke ab. Deshalb leiden vor allem Spitzensportler an dieser Gelenkkrankheit.

Zudem gibt es einen Zusammenhang zwischen dem Geschlecht und der Form der Arthritis. Fast 60 % der Arthritispatienten sind Frauen. Es gibt jedoch bestimmte Arten, an der vor allem Männer erkranken, wie zum Beispiel Gichtarthritis (Arthritis urica).

Frau mit Knieschmerzen

Vielleicht gefällt dir auch dieser Artikel: Schmerzen durch rheumatoide Arthritis? Diese 5 Heilpflanzen können helfen

Welche Ursachen sind bekannt?

Die Ursachen bestimmter Arthritisarten sind erforscht: Man weiß zum Beispiel, dass bestimmte Infektionen diese Krankheit verursachen können. Zu diesen Infektionen gehören zum Beispiel Tuberkulose, Gonorrhöe oder auch Borreliose. Gichtarthritis entsteht durch die Ansammlung von Harnsäurekristallen in den Gelenken.

Auch die berufliche Aktivität spielt bei der Entwicklung von Arthritis eine Rolle. Wenn man über mehrere Stunden hinweg in der gleichen Haltung verweilt, und das kontinuierlich, kann das im Laufe der Jahre zu Gelenkentzündungen führen.

Wissenswertes zum Thema Arthritis: Welche Symptome treten auf?

Eine Gelenkentzündung geht für gewöhnlich mit Schmerzen sowie Bewegungseinschränkungen einher. In manchen Fällen auch mit Steifheit und Schwellungen. Dabei kann nur ein Gelenk, oder auch mehrere betroffen sein. Die Arthritis kann symmetrisch auftreten, doch dies muss nicht der Fall sein.

Jede Art hat ihre Besonderheiten und auch die Dauer der Symptome variiert meist. Die rheumatoide Arthritis hverläuft symmetrisch, wobei kleine Gelenke (wie die Fingergelenke) davon betroffen sind. Gicht macht sich jedoch meist nur an einem Gelenk (oft an der großen Zehe) bemerkbar.

Auch interessant: Diese Lebensmittel sind problematisch bei Gicht!

Wissenswertes zum Thema Arthritis: Behandlungsmöglichkeiten

In den meisten Fällen kann Arthritis nicht geheilt werden. Wenn allerdings eine Infektion zugrunde liegt, kann diese geheilt werden. Mit verschiedenen Therapien lassen sich die Symptome lindern.

Häufig kommen nicht steroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs) zum Einsatz, um die Entzündung und den Schmerz zu lindern. Das ist fast immer der erste therapeutische Schritt. Es ist wichtig, zu wissen, dass jede Behandlung individuell und je nach Arthritisart erfolgen muss.

Wenn du eines der typischen Symptome bei dir bemerkst und denkst, dass du unter dieser Krankheit leidest, ist es daher wichtig, einen Arzt zu Rate zu ziehen. Dieser muss die Ursache ermitteln und einen Behandlungsplan erstellen, der speziell auf dich ausgerichtet ist. Zudem kann er dir alle deine Fragen beantworten.

  • Preguntas frecuentes sobre artritis | ASAPAR. (n.d.). Retrieved February 3, 2020, from http://www.asapar.com/faq.htm
  • Preguntas frecuentes | Artritis | CDC. (n.d.). Retrieved February 3, 2020, from https://www.cdc.gov/arthritis/spanish/conceptos-basicos/preguntas-frecuentes.htm
  • Preguntas frecuentes. (n.d.). Retrieved February 3, 2020, from http://espanol.arthritis.org/espanol/la-artritis/preguntas-frecuentes/