Grüne Säfte und Shakes zum Frühstück

· 7 April, 2016
Grüne Säfte und Shakes sind nicht nur lecker, sondern tun vor allem deiner Gesundheit gut. Entdecke zahlreiche einfache Rezepte für dein Frühstück und starte deinen Tag mit mehr Energie.

Dank dieser wunderbaren grünen (Frucht-)Säfte und Shakes zum Frühstück, wird dein Körper eine große Menge an Nährstoffen aufnehmen. Sie sind erfrischend, leicht zuzubereiten und gleichzeitig entgiften sie den Organismus.

Wie du in diesem Artikel erfährst, kannst du Säfte und Shakes das ganze Jahr über konsumieren und von ihren positiven Eigenschaften profitieren.

Der Hauptunterschied zwischen einem Saft und einem Shake (egal welcher Farbe oder mit welchen Zutaten) liegt darin, dass ersterer mit einem Entsafter oder einer Saftpresse zubereitet und auch das Fruchtfleisch herausgelöst wird.

Bei einem Shake wird hingegen die gesamte Frucht genutzt, es werden nur die Samen entfernt.

Du kannst also das bei der Zubereitung eines Saftes übrig gebliebene Fruchtfleisch später für einen Shake verwenden, der in einem Mixer mit einer zusätzlichen Flüssigkeit wie Wasser oder Milch verarbeitet wird.

Die hier vorgestellten Getränke setzen sich aus grünen Zutaten zusammen, wie zum Beispiel Spinat, Mangold, Sellerie, Brokkolie etc. Diese sind alle reich an Phytaminen und Antioxidantien.

Sie dienen dazu, dass die Leber besser arbeitet, sie eliminieren die Schadstoffe, die sich im Körper angesammelt haben und versorgen den Körper mit Chlorophyll, das ihn jung und gesund hält.

Grüne Säfte: Was sind die Vorzüge?

Grüner Saft ist ein ideales Getränk, das am besten wirkt, wenn es auf nüchternen Magen getrunken wird, weil es viele Nährstoffe ins Blut transportiert und dieses gleichzeitig mit Sauerstoff versorgt.

Der Saft ersetzt kein vollwertiges Essen, sondern ist eine pure Nährstoffzufuhr. Daher zählt er nicht als Mahlzeit, du musst im Anschluss wie gewohnt frühstücken.

Der grüne Saft versorgt den Organismus mit Feuchtigkeit und Energie für den neuen Tag. Erinnere dich, dass es für den Magen am besten ist, wenn du am Morgen als erstes Flüssigkeit zu dir nimmst und erst danach feste Nahrung zuführst.

Da ein grüner Fruchtsaft keine Ballaststoffe enthält, sättigt er nur im ersten Moment, aber das Sättigungsgefühl hält nicht lange an. Nach etwa 30 Minuten bekommst du Lust, wie immer zu frühstücken.

Wir empfehlen dir auch: Die besten Smoothies fürs Frühstück

Was sind die Vorzüge eines grünen Shakes?

Ein Shake besitzt alle Ballaststoffe seiner Zutaten und kann Teil des Frühstücks, Mittagessens, der kleinen Zwischenmahlzeit am Nachmittag oder des Abendessens bilden. Er weist dieselben Eigenschaften wie ein Saft auf, kann jedoch zu jeder beliebigen Tageszeit getrunken werden.

Grüner-Saft

Rezepte für grüne Säfte und Shakes

Grüner Shake mit vielfältigen Zutaten

Dieser Shake beinhaltet einen grünen Apfel, eine Gurke, eine Handvoll Sellerie, ein Kohlblatt, einen Löffel Chia-Samen, einen Löffel Maca-Pulver, einen Teelöffel Zimt, eine Tasse Wasser und Stevia oder einen natürlichen Süßstoff nach Wahl.

Schneide den Apfel und entferne die Kerne, schneide die Gurke und den Sellerie in Scheiben. Gib die Zutaten in einen Mixer, füge die Samen hinzu, Maca, Zimt und Stevia – zuletzt das Wasser. Verquirle alles bis eine homogene Flüssigkeit entsteht.

Shake

Grüner Saft mit Karotten und Zitrone

Für diesen leckeren sowie fettverbrennenden Fruchtsaft, der es dir erlaubt, energiegeladen in den Tag zu starten, benötigst du vier Karotten, einen kleinen Brokkoli, eine große Gurke, eine Stange Sellerie und eine Zitrone.

Schäle die Gurke und die Karotten und schneide sie in Stücke. Schneide auch den Sellerie und den Brokkoli in Scheiben.

Gib die Zutaten – ohne das Fruchtfleisch – in dieser Reihenfolge in die Saftpresse: Karotten, die halbe Gurke, Brokkoli, den Rest der Gurke und dann zum Schluss den Sellerie. Füge Zitrone hinzu und trinke den Saft gleich anschließend.

Grüner Saft mit Früchten

Dieser kalorienarme Fruchtsaft besteht aus 40 g Mango, 40 g Pfirsich, 40 g Spinat, einer halben Banane und 200 ml Wasser. Alle Elemente zusammen haben nur 140 Kalorien. Schneide alle Zutaten und vermische sie gut, entferne das Fruchtfleisch und trinke den Saft.

Grüne-Säfte

Reinigende und antioxidative grüne Säfte

Nimm eine oder zwei Stangen Sellerie, eine Gurke, den Saft einer Zitrone, einen Teelöffel geriebenen Ingwer, eine Handvoll Spinat, drei Äpfel sowie einen Löffel zerhackte Petersilie.

Gib alle Zutaten in den Mixer mit ein wenig Wasser, anschließend sieben und trinken. Dieser gesunde Saft reguliert den Darmdurchgang, versorgt das Blut mit Sauerstoff und liefert vor allem jede Menge Energie.

Lies auch: Die sechs besten natürlichen Antioxidantien

Grüner Basissaft

Du kannst aus allen Zutaten jeweils immer zwei kombinieren, wie zum Beispiel Karotte mit Sellerie, Apfel mit Sellerie, Apfel und Karotte oder auch alle drei: Apfel, Sellerie und Karotte. Füge auch einen Teelöffel Zimt hinzu. Gib alles in einen Mixer und verquirle alles gut bevor du den Saft trinkst.

Ananas

Grüner Shake gegen Verstopfung

Für diesen Shake brauchst du eine Ananasscheibe, eine Stange Sellerie, eine Viertel Tasse Gurke und eine Tasse Wasser. Gib alles zusammen in den Mixer und trinke dann jeden Morgen ein Glas auf nüchternen Magen. Der Shake hilft gegen Verstopfung und wirkt gleichzeitig harntreibend.

Diätshake, reich an Antioxidantien

Die Zutaten für diesen Shake sind zwei Tassen gewaschener Spinat, zwei Tassen Gurken, eine Stange Sellerie, zwei Äpfel, den Saft einer Zitrone und eine halbe Tasse Wasser. Verarbeite alles in einem Mixer und nimm den Shake statt eines Frühstücks zu dir (oder statt eines Nachmittagssnacks).

Diätshake

Shake mit grünem Tee

Wähle zwei Tassen Früchte wie Weintrauben, Melone oder Pfirsich, eine Tasse grüner Tee (ungesüßt), zwei Löffel Honig, einen Löffel Zitronensaft sowie eine halbe Tasse Wasser. Schneide die Früchte in Stücke und verarbeite dann alles mit einem Mixer.

Trinke den Shake zum Frühstück, um deinen Stoffwechsel anzukurbeln sowie die Flüssigkeitsretention und Schadstoffe zu eliminieren.

Grüner Shake „reloaded“

Unser letztes Rezept bietet dir alle Nährstoffe, die du brauchst, um den Tag bestmöglichst zu beginnen. Er besteht aus folgenden Zutaten.

Zwei Blätter Salat, eine halbe Handvoll frischer Spinat, eine halbe Tasse Orangensaft, eine Tasse Himbeeren oder Heidelbeeren sowie eine halbe Tasse Reismilch, Hafermilch oder Mandelmilch.

Wasche alle Früchte und das Gemüse gut, schneide alles in Stücke und gib es dann zusammen mit der Milch in einen Mixer. Nach dem Mixen sofort trinken.

Spinatshake

  • Cabrera, C., Artacho, R., & Giménez, R. (2006). Beneficial Effects of Green Tea—A Review. Journal of the American College of Nutrition. https://doi.org/10.1080/07315724.2006.10719518
  • Farid Hossain, M. (2015). Nutritional Value and Medicinal Benefits of Pineapple. International Journal of Nutrition and Food Sciences. https://doi.org/10.11648/j.ijnfs.20150401.22