Glutenfreies Buchweizen-Reisbrot: einfach und köstlich

11 April, 2018
Wusstest du, dass Buchweizen kein Getreide ist? Mit diesen Samen kannst du leckeres Brot backen.

In diesem Artikel erfährst du, wie du glutenfreies Buchweizen-Reisbrot einfach und schnell herstellen kannst.

Glutenfreies Brot ist wichtig für Menschen mit Zöliakie oder einer Glutenunverträglichkeit. Doch diese Alternative zu Weizenbrot ist auch im Allgemeinen zu empfehlen, da sie verdauungsfreundlich und gesund ist.

Finde heraus, wie einfach und schnell es geht, glutenfreies Buchweizen-Reisbrot zu backen, das der ganzen Familie ausgezeichnet schmecken wird.

Das Backen von glutenfreiem Brot kann ganz einfach sein

Gesunde Buchweizensamen für einfaches und schnelles glutenfreies Buchweizen-Reisbrot.

Im Internet sind zahlreiche leckere Rezepte ohne Gluten zu finden, viele werden jedoch mit teuren oder schwer zu findenden Zutaten hergestellt, andere Rezepte sind wiederum kompliziert und zeitraubend.

Unser heutiges Rezept hat viele Vorteile:

  • Die Zutaten sind leicht zu finden.
  • Es ist ein Budget-freundliches Brot.
  • Es hat eine leckere, kompakte Textur.
  • Es ist einfach herzustellen: der Teig wird gemixt, nicht geknetet. 

Buchweizen enthält kein Gluten

Buchweizen kommt ursprünglich aus Asien. Heute wird dieses Pseudogetreide jedoch in vielen verschiedenen Ländern, auch in Europa, angebaut.

Der Name kann verwirrend sein, denn es handelt sich nicht um Weizen, sondern um Samen, die viele Vorteile gegenüber Getreide haben.

Glutenfreies Buchweizen-Reisbrot erlaubt dir, Brot mit weniger Kohlenhydraten und mehr Protein und Ballaststoffen zu genießen, da es mehr als 10% leicht absorbierbares Protein sowie 8 essentielle Aminosäuren enthält.

Der Name Buchweizen weist jedoch daraufhin, dass du ihn genauso verwenden kannst wie normales Weizenmehl. In Frankreich oder Russland werden mit Buchweizen herzhafte Crepes mit einem unverwechselbaren Geschmack hergestellt.

Reismehl ist eine gute Alternative

Reismehl ist eine gute Alternative für glutenfreies Buchweizen-Reisbrot.

Reismehl ist ein Grundnahrungsmittel für viele Menschen mit Zöliakie, weil es glutenfrei ist, einen neutralen Geschmack hat und wie Weizenmehl verwendet werden kann.

Wenn du es jedoch nicht mit anderen Mehlen kombinierst, kann die Textur zu dicht werden.

Wir empfehlen braunes Reismehl zu verwenden, denn dieses enthält mehr Nähr- und Ballaststoffe, die in der Vorsorge gegen Verstopfung wichtig sind.

Glutenfreies Buchweizen-Reisbrot

Zutaten

  • 2 Eier
  • 2 Tassen Wasser (500 ml)
  • 1/2 Tasse extra natives Olivenöl (100 g)
  • 2 EL brauner Zucker (20 g)
  • 1 Esslöffel Meersalz (10 g)
  • 2 Tassen Buchweizenmehl (220 g)
  • 1 Tasse Reismehl (120 g)
  • 1 Packung Hefe (12 g)
  • Nach Wunsch Samen zum Bestreuen (Sonnenblumen, Kürbis, Sesam, Flachs oder Chia)

Küchenwerkzeuge

Um dieses Brot herzustellen, benötigst du einen Mixer.

Anleitung

  • Schlage zuerst die Eier für mindestens eine Minute. Dieser Schritt ist wichtig, um dem Brot eine lockere Konsistenz zu verleihen.
  • Als nächstes füge die flüssigen Zutaten, Wasser und Öl, hinzu und verrühre alles.

Hinweis: Wenn die Raumtemperatur kalt ist, sollte das Wasser warm sein.

  • Dann Zucker und Salz hinzufügen, rühren und beiseite stellen.
  • Vermische die zwei Mehle und füge sie allmählich zu der anderen Mischung hinzu.
  • Schließlich die Hefe hinzufügen und erneut rühren. Das Ergebnis wird ein ziemlich dünner Teig sein.
  • Den Ofen auf 200 Grad vorheizen und den Brotteig 15 Minuten lang im Kühlschrank kühlen. Die plötzliche Temperaturänderung wird die Hefe aktivieren und gibt dir ein weicheres Brot.
  • Nach dieser Zeit den Teig in die Backform geben und nach Wunsch Samen darüberstreuen.
  • Stelle die Backform in den Ofen und backe den Teig für 40 Minuten bei 170 Grad.
  • Um zu überprüfen, ob das Innere gar ist, kannst du mit einem Messer oder Zahnstocher in den Teig piksen. Wenn daran der Teig nicht kleben bleibt, ist das Brot fertig.
Rezept für glutenfreies Buchweizen-Reisbrot.

Bevor du gehst, sieh dir auch dieses Rezept an: Leckeres Brot ohne Gluten und Laktose

Ideen

Du kannst das Rezept für dieses Buchweizen-Reisbrot ganz einfach an deinen Geschmack anpassen, indem du weitere Zutaten hinzufügst:

  • Gewürze wie Ingwer, Zimt, Kardamom oder Cayennepfeffer
  • Kräuter wie Oregano, Thymian, Rosmarin oder Basilikum
  • Knoblauchpulver
  • Milch statt Wasser (Kokosnuss, Mandel, Hafermilch)
  • Maismehl oder Kichererbsenmehl
  • Süße Version des Brotes mit Kakao, Gewürzen, Honig, Nüssen usw.
Auch interessant