Fischgräte im Hals: Was tun?

Eine Fischgräte, die im Hals steckt, ist ein ziemlich lästiges Problem, das zu Komplikationen führen kann. Möchtest du herauszufinden, wie man sie herausbekommt? Dann lies weiter!
Fischgräte im Hals: Was tun?

Letzte Aktualisierung: 21. Juni 2021

Fisch ist zwar gesund, doch es besteht dabei die Gefahr, dass eine Fischgräte im Hals stecken bleibt und Verletzungen verursacht oder sogar zu Atemnot führt. Manche Gräten sind sehr klein und kaum sichtbar, deshalb ist Vorsicht gefragt.

Es kommt nicht selten vor, dass eine Fischgräte im Hals stecken bleibt. Darüber hinaus zeigen Studien, dass Gräten in andere Gewebe wandern und sich in Organen, wie der Schilddrüse, festsetzen können. Erfahre in diesem Artikel, was du tun kannst, wenn du versehentlich eine Gräte schluckst.

Fischgräte im Rachen

Falls du einen Fremdkörper wie eine Fischgräte verschluckst und diese im Rachen stecken bleibt, spürst du sofort Symptome. Die Intensität der Anzeichen hängt unter anderem von der Größe der Gräte ab.

Zu den häufigsten Symptomen zählen folgende:

  • Das Gefühl, dass ein Fremdkörper im Hals steckt.
  • Heftiger Husten.
  • Kribbeln oder Juckreiz im Rachen.
  • Scharfer Schmerz im Nacken, wenn die Gräte Gewebe durchstößt.
  • Übermäßige Speichelproduktion.
  • Hemoptysis oder Aushusten von Blut.

Mögliche Folgen einer im Rachen steckenden Fischgräte

Es ist möglich, dass die Gräte einfach die Speiseröhre durchläuft, ohne hängen zu bleiben. Auf dem Weg dorthin kann sie jedoch aufgrund ihrer scharfen Kanten Verletzungen verursachen. Eine der häufigsten Komplikationen ist eine Schnitt- oder Schürfwunde im Hals oder in der Speiseröhre.

Personen mit dieser Art von Verletzung klagen über das Vorhandensein eines Fremdkörpers im Rachen und Schmerzen beim Schlucken. In den schwersten Fällen treten Blutungen und Atemnot auf, dann wird dies zu einem medizinischen Notfall.

Andere häufige Komplikationen bei Menschen mit Fremdkörpern im Rachen, sind:

  • Starke Blutungen
  • Entzündungen und Hämatome
  • Unfähigkeit zu schlucken
  • Speiseröhreninfektion oder Abszess
Ein Mädchen mit einer Fischgräte im Hals...

Verschlucken ist eine ernste Angelegenheit. Besonders bei Kindern ist es lebensbedrohlich.

Was sind die Symptome unterschiedlicher Arten einer Fischvergiftung

Drei Möglichkeiten, eine Fischgräte zu entfernen

Fischgräten sind normalerweise klein und sie können den Körper durchwandern, ohne dass sie Schaden anrichten. Die Magensäfte brechen sie auf, um sie richtig zu verdauen, und dann scheidet der Körper sie durch den Stuhlgang aus. Ein Problem kann jedoch auftreten, wenn die Gräten größer sind. 

Generell gilt, dass nach dem Verschlucken eines Fremdkörpers immer ein Arzt aufgesucht werden sollte. In der Zwischenzeit gibt es bestimmte Techniken, die du anwenden kannst, um eine Fischgräte im Hals zu entfernen, wenn keine professionelle Hilfe in der Nähe ist.

1. Husten

Dies ist einer der natürlichen Abwehrmechanismen des Körpers und nützlich, um Fremdkörper aus den Atemwegen und der Speiseröhre zu entfernen.

Wenn eine Person hustet, kommt es zu einem plötzlichen Druckanstieg, um ein Objekt, das in diesem Bereich steckt, loszuwerden.

Der erste Instinkt ist zu husten, wenn eine Person eine Fischgräte oder ein anderes Objekt verschluckt. In diesen Fällen musst du versuchen, dies mit größerer Kraft als gewöhnlich zu tun, um den Gegenstand zu entfernen.

Du solltest jedoch sofort einen Arzt aufsuchen, wenn dabei Blut fließt oder Schmerzen in der Brust auftreten.

2. Trinke Wasser oder Olivenöl

Fischgräten stecken oft in den Mandeln und dem Zungengrund, wie mehrere Studien zeigen. Diese Bereiche sind leicht zugänglich und die Nahrung übt einen gewissen Druck aus, wenn sie sie passiert.

In diesem Zusammenhang empfehlen Fachleute, ein Glas Wasser oder 2 Esslöffel Olivenöl zu trinken, um die Gräte zu lösen. Das Wasser wird einen leichten kontinuierlichen Druck nach unten ausüben und den Fremdkörper in den Magen schieben.

In ähnlicher Weise ist Öl eine schmierende Substanz und wird den Fremdkörper auf der Oberfläche nach unten gleiten lassen, was das Aushusten erleichtert.

3. Iss zähflüssige Nahrungsmittel

Lebensmittel mit einer zähflüssigen Konsistenz können helfen, wenn du eine Gräte im Hals stecken hast. Sie bilden beim Verschlucken eine homogene Masse, die die Gräte dann umhüllt und in den Magen befördern kann.

Einige der Lebensmittel mit dieser Eigenschaft sind:

  • Marshmallows
  • Bananen
  • Brot mit Erdnussbutter
  • In Wasser eingeweichtes Brot

Wann solltest du einen Arzt aufsuchen?

Wie bereits erwähnt, musst du zum Arzt gehen, wenn du glaubst, dass du eine Fischgräte verschluckt haben könntest. Denn nur so lässt sich feststellen, ob eine Verletzung der Speiseröhre vorliegt. Die Gräte geht manchmal ohne Probleme hinunter, könnte aber auf ihrem Weg Verletzungen auslösen. Die Wunde wiederum könnte sich infizieren und einen Abszess bilden.

Außerdem sollte man sofort einen Arzt aufsuchen, wenn der Knochen auch nach mehreren Minuten noch fest steckt. Dies kann zu ernsthaften Komplikationen führen, die allerdings selten tödlich sind.

Achte außerdem auf die folgenden Symptome:

  • Kurzatmigkeit
  • Schmerzen in der Brust oder im Nacken
  • Husten oder Erbrechen von Blut
  • Unfähigkeit, Flüssigkeiten oder Nahrung zu schlucken
  • Schwellungen in dem Bereich

Medizinische Optionen zur Entfernung von Fischgräten

Dies ist notwendig, wenn die Gräte nicht anders entfernt werden kann. Ein Spezialist kann den Fremdkörper mit einer Pinzette entfernen, wenn er sich in einem zugänglichen Bereich des Rachens befindet. Dazu muss sich die Gräte beim Öffnen des Mundes in Sichtweite befinden.

Ist sie jedoch bereits in die Speiseröhre gewandert, muss der Arzt sie per Endoskopie herausziehen. Das ist ein Verfahren, bei dem er einen kleinen flexiblen Schlauch in eine Körperhöhle einführt, um diese zu untersuchen.

Einer der großen Vorteile ist, dass es sich um einen minimal-invasiven Eingriff handelt und die Genesung sofort eintritt. Darüber hinaus ermöglicht dieses Verfahren auch die Behandlung bereits bestehender Komplikationen, wie z. B. einer Risswunde, einer Blutung oder eines Geschwürs.

Eine Person, die sich einem medizinischen Eingriff unterzieht
Medizinisches Fachpersonal führt häufig eine Endoskopie durch, um festsitzende Fremdkörper zu entfernen.

Vorbeugung von Erstickungsanfällen

Eine der besten Vorbeugungsmaßnahmen ist die gründliche Entfernung aller Fischgräten vor der Zubereitung einer Mahlzeit, besonders wenn es sich um Lachs, Maifisch oder Forelle handelt. Außerdem musst du den Fisch langsam und gründlich kauen, um eine Gräte zu entdecken, bevor du den Bissen schluckst.

Diese Art von Unfall ist häufig bei Menschen mit einer Zahnprothese, weil sie die Gräte beim Kauen nicht spüren können. Sei außerdem besonders aufmerksam bei Kindern und älteren Erwachsenen.

Wenn du eine Fischgräte im Hals stecken hast, solltest du zunächst Ruhe bewahren und einige der oben genannten Empfehlungen befolgen. Es ist wichtig, einen Spezialisten zu konsultieren, wenn die Fischgräte nicht herauskommt oder wenn irgendwelche Komplikationen auftreten, da nur er das Problem lösen kann.

Es könnte dich interessieren ...
Heimlich-Handgriff >> Maßnahme bei Erstickungsgefahr
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Heimlich-Handgriff >> Maßnahme bei Erstickungsgefahr

Viele Menschen verschlucken sich. Es ist angebracht das Heimlich-Manöver zu beherrschen, denn diese Technik kann Leben reten.



  • Pulido J, Sánchez A, Moreno A. Una espina en un pajar: espina de pescado alojada en la tiroides. Rev Colomb Cir. 2020; 35 (3): 491-7.
  • Remes-Troche J, Salazar L, Peña E. Extracción endoscópica de espina de pescado en el esófago cervical. Revista de Gastroenterología de México. 2010: 75 (3); 326-327.
  • Wu E, Huang L, Zhou Y, Zhu X. Migratory Fish Bone in the Thyroid Gland: Case Report and Literature Review. Case Rep Med. 2018 Feb 22;2018:7345723.
  • Men S, Ecevit MC, Topçu I, Kabakçi N, Erdağ TK, Sütay S. Diagnostic contribution of virtual endoscopy in diseases of the upper airways. J Digit Imaging. 2007 Mar;20(1):67-71.
  • McCabe A, Patton A, Salter N. It’s a cod! Finding Nemo (impacted fishbone) in the emergency department. BMJ Case Rep. 2017 Jun 15;2017:bcr2017220869.
  • Jeon SH, Han DC, Lee SG, Park HM, Shin DJ, Lee YB. Eikenella corrodens cervical spinal epidural abscess induced by a fish bone. J Korean Med Sci. 2007 Apr;22(2):380-2.