10 natürliche Heilmittel gegen Abszesse im Mund

· 4 Dezember, 2018
Wenn er nicht rechtzeitig behandelt wird, kann ein Abszess im Mund nicht nur Schmerzen verursachen: die Entzündung kann auf den Kieferknochen übergehen und zum Zahnverlust führen.

Schmerzen oder Schwierigkeiten beim Essen und Sprechen gehören zu den häufigsten Symptomen von Zahngeschwüren oder Abszessen im Mund. Achte gut auf deine Zahngesundheit und behandle jegliche Entzündung sofort mit einem der hier vorgestellten natürlichen Heilmittel gegen Abszesse im Mund, bevor es zu schlimmeren Beschwerden kommt.

Oft schenken wir unseren Zähnen und der allgemeinen Mundhygiene nicht genügend Aufmerksamkeit.

Dabei bemerken wir nicht, dass die Ansammlung von Bakterien in Zahnzwischenräumen oder schlecht zugänglichen Stellen im Mund nicht nur zu Karies, sondern auch leicht zu Infektionen führen kann.

Was ist ein Zahngeschwür und wodurch entsteht es?

Ein Zahngeschwür wird meist durch eine Entzündung der Zahnwurzel verursacht und charakterisiert sich durch starke Schmerzen und Eiterbildung.

Ein solches Eitergeschwür kann auch als Begleiterscheinung einer Zahnfleischentzündung oder Parodontitis auftreten.

In diesem Fall ist besondere Vorsicht angesagt, da die Entzündung auf den Kieferknochen übergehen und zum Zahnverlust führen kann. Hast du bereits starke Schmerzen oder sogar Fieber, dann solltest du unbedingt in ärztliche Behandlung gehen.

Lies auch: 7 Anzeichen einer Zahninfektion

Nichtsdestotrotz möchten wir dir in diesem Artikel einige natürliche Heilmittel vorstellen, mit denen du bakterielle Infektionen im Mund behandeln und damit verbundenen Entzündungen entgegenwirken kannst.

Folgende Heilmittel gegen Abszesse im Mund werden deine Beschwerden garantiert lindern:

10 natürlich Heilmittel gegen Abszesse im Mund

1. Schwarzer Tee

schwarzer Tee als natürliches Heilmittel gegen Abszesse im Mund

Bei diesem ersten natürlichen Heilmittel handelt es sich um etwas, das die meisten Leute zu Hause haben: schwarzer Tee. Dieser kann die Entzündung lindern und fördert zudem den Abtransport des Eiters. Ein ausgezeichnetes Heilmittel gegen Abszesse im Mund.

Zutaten

  • 1 Teebeutel schwarzer Tee
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung und Anwendung

  • Bringe zuerst das Wasser zum Kochen und übergieße dann ganz normal den Teebeutel damit.
  • Anschließend lass das Ganze ein wenig abkühlen, damit du dich nicht verbrennst.
  • Danach nimm den Teebeutel aus dem Wasser und lege ihn für etwa 10 Minuten auf den Abszess.
  • Wenn du magst, kannst du zusätzlich die betroffene Stelle mit dem heißen Tee spülen. Um gelösten Eiter nicht zu schlucken, spucke den Tee anschließend ins Waschbecken.
  • Wiederhole die Anwendung 3 Mal täglich.

Tipp: auf gleiche Art und Weise kannst du auch mit einem Beutel Kamillentee vorgehen.

2. Salz und Natron

Ähnlich wie der schwarze Tee kann auch dieses Mittel aus Salz und Natron helfen, den Eiter ausfließen zu lassen und gleichzeitig die Entzündung zu beruhigen.

Zutaten

  • 1 Esslöffel Salz (15 g)
  • 1 Esslöffel Natron (9 g)

Was musst du tun?

  • Mische einfach Salz und Natron in einer kleinen Schüssel und trage es dann mit einem Wattestäbchen auf die betroffene Stelle auf.
  • Wenn du möchtest, gib ein paar Tropfen Wasser hinzu, dann erhältst du eine Art Paste.
  • Am besten trägst du es abends nach dem Zähneputzen auf und lässt es über Nacht einwirken. Putze deine Zähne weiter wie gewohnt.

3. Teebaumöl

Zutaten

  • 1 Glas Wasser (200 ml)
  • 1 Esslöffel Teebaumöl (15 ml)

Anwendung

  • Verdünne zunächst das Teebaumöl mit Wasser. Anschließend gurgele und spüle den Mund damit.
  • Du kannst außerdem ein paar Tropfen Teebaumöl unverdünnt mit einem Wattestäbchen auf die entzündete Stelle auftragen oder ein Wattepad, das mit verdünntem Teebaumöl vollgesaugt ist, darauflegen.
  • Um damit die Heilung des Abszesses zu unterstützen, wiederhole diese Anwendung 3 Mal täglich.

4. Spüle den Mund mit Wasserstoffperoxid

Du benötigst dazu:

Anwendung

  • Gib zuerst den Esslöffel Wasserstoffperoxid in das Glas Wasser und vermische das Ganze gut.
  • Spüle dir damit vorsichtig den Mund und achte gut darauf, nichts von der Lösung zu schlucken, da sie giftig für den Menschen ist.

5. Gewürznelken

Hierbei handelt es sich um ein weniger starkes Heilmittel, das zwar nicht aggressiv die Entzündung bekämpft, dir jedoch helfen wird, Schmerzen und Rötungen zu lindern.

Zutaten

  • 1 Teelöffel gemahlene Nelken (5 g)
  • 1 Teelöffel Wasser (5 ml)

Anwendung

  • Vermische das Nelkenpulver gut mit dem Wasser, sodass eine Paste entsteht.
  • Anschließend trägst du diese Mischung auf den Abszess auf und lässt sie 15 Minuten einwirken.
  • Wiederhole diese Anwendung 3 Mal täglich.

6. Apfelessig

Zutaten

  • 2 Esslöffel Apfelessig (30 ml)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Anwendung

  • Erhitze das Wasser zuerst kurz, damit es zumindest lauwarm wird.
  • Dann gib die 2 Esslöffel Apfelessig hinzu, rühre sie unter und spüle dir damit etwa 5 Minuten lang den Mund.
  • Anschließend spüle den Mund noch einmal mit Wasser.
  • Wiederhole die Apfelessig-Mundspülung 2 Mal pro Tag (Tipp: nicht direkt vor oder nach dem Zähneputzen durchführen, da die Säure sonst die Zähne angreifen kann).

7. Kurkuma und Salz

Kurkuma, auch Gelbwurz genannt, ist eine traditionelle Heilpflanze des Ayurveda (der indischen Medizin). Auch im Westen wird sie seit geraumer Zeit als natürliches Heilmittel gegen Entzündungen verwendet.

In Kombination mit Salz und Nelkenöl bekämpft Kurkuma den Abszess und lindert die damit verbundenen Beschwerden.

Entdecke auch: 5 entzündungshemmende Heilmittel mit Kurkuma

Zutaten

  • 2 Esslöffel Kurkumapulver (30 g)
  • 1 Teelöffel Salz (5 g)
  • 1 Teelöffel Nelkenöl (5 ml)

Was musst du tun?

  • Mische zuerst alle Zutaten in einem Behälter, bis du eine Art Paste erhältst.
  • Anschließend trage diese Paste auf die entzündete Stelle sowie darum herum auf.
  • Lass diese Mischung für etwa 30 Minuten einwirken und spüle dir dann den Mund aus.
  • Du kannst das Ganze 3 Mal täglich wiederholen.

8. Oreganoöl

Anwendung

  • Trage einfach ein paar Tropfen Oreganoöl auf die entzündete Stelle auf und lass es anschließend 20 Minuten lang einwirken.
  • Dann spüle deinen Mund mit reichlich Wasser.
  • Wiederhole die Anwendung 2 Mal täglich, um den Heilungsprozess zu unterstützen.

9. Pfefferminzöl

Pfefferminzöl gegen Abszesse im Mund

Zutaten

  • 3 Esslöffel Minzöl (45 ml)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Anwendung

  • Gib zuerst das Pfefferminzöl ins Wasser und versuche, es ein wenig zu vermischen.
  • Dann gurgele und spüle deinen Mund mehrere Minuten lang damit. Anschließend spüle deinen Mund mit reichlich Wasser aus.
  • Vermeide, in der darauf folgenden Stunde zu essen oder zu trinken, damit der Mund frei von Bakterien bleibt.
  • Wiederhole die Anwendung jeden Tag. Auch dieses Heilmittel gegen Abszesse im Mund ist sehr wirksam.

10. Sesam

Zutaten

  • 5 Esslöffel Sesam (75 g)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung und Anwendung

  • Vermische zunächst in einem Topf die Sesamsamen mit dem Wasser und lass das Ganze dann aufkochen.
  • Sobald der Siedepunkt erreicht ist, nimm den Topf vom Herd und siebe den Sesam ab, behalte aber sowohl die Körner als auch das Kochwasser.
  • Anschließend zerstoße oder püriere den Sesam, bis du eine Paste erhältst. Die trägst du dann auf die entzündete Stelle auf.
  • Nach 15 Minuten Einwirkzeit spüle schließlich deinen Mund mit dem Sesam-Kochwasser.
  • Wiederhole diesen Vorgang täglich, um Schwellungen und Schmerzen zu lindern.

Das war unsere Top 10 der pflanzlichen Heilmittel gegen Abszesse im Mund. Bestimmt wird auch etwas für dich dabei sein, probiere es aus! Bei regelmäßiger Anwendung kannst du damit hervorragend deine Schmerzen und Beschwerden lindern.

Denk jedoch daran, dass dies eher vorbeugende und begleitende Maßnahmen sind. Hat sich schon ein dickes Geschwür gebildet, dann versuche bitte nicht, es selbst zu heilen. Suche unbedingt einen Zahnarzt auf, der dir gegebenenfalls den Abszess aufschneiden und reinigen wird.

Er wird dir außerdem sagen, wodurch die Entzündung entstanden ist und dir eine angemessene Behandlung, womöglich Antibiotika, verschreiben.