Wie kann man gebrauchte Teebeutel verwerten?

· 16 Juni, 2015

Wenn du häufig Tee trinkst, kannst du die gebrauchten Teebeutel danach auf verschiedenste Weise wiederverwerten. Es handelt sich nur um Pflanzenreste, doch die verschiedenen Verwendungsmöglichkeiten können dich überraschen: Dünger für Pflanzen, Behandlung gegen Augenringe, gegen schlechte Gerüche im Kühlschrank, Anti-Mücken-Mittel… Teebeutel können vielseitig verwendet werden.

Umweltbewusstsein

Mit der Wiederverwendung der gebrauchten Teebeutel kannst du die Umwelt schonen. Wenn du also häufig Tee trinkst, kannst du es dir zur Gewohnheit machen, auch die Teebeutel danach wieder zu verwenden, es gibt zahlreiche praktische Anwendungsmöglichkeiten.

teebeutel

Dünger für Pflanzen

Wer einen Garten besitzt, hat oft auch einen Komposter, in dem täglich alle organischen Küchen- und Gartenabfälle gesammelt werden, die dann Humus produzieren. Dies ist zweifellos eine ausgezeichnete Möglichkeit, Abfälle zu nutzen und fruchtbare Erde zu erlangen.

Auch Teebeutel können beispielsweise für Zimmerpflanzen als Dünger dienen. Du kannst mehrere Teebeutel sammeln oder jeden einzelnen gleich unter die Erde der Blumentöpfe mischen. Wenn die Beutel aus organischem Material sind und keine Metallklammer enthalten, kannst du sie direkt in der Erde vergraben.

pflanze-rabi-w-500x375

Entzündungshemmende Behandlung

Die meisten Tees haben gesundheitsfördernde Eigenschaften und wirken nicht nur innerlich sondern auch auf der Haut ausgezeichnet. Schwarzer und grüner Tee wirken beispielsweise entzündungshemmend und können zur Behandlung von Augenringen, geschwollenen Augenlidern oder Insektenstichen verwendet werden.

Wenn die Teebeutel kalt sind, wirken sie noch besser, da auch Kälte abschwellend wirkt. Am besten legst du die Beutel also ins Tiefkühlfach und holst sie nach Bedarf wieder heraus, um sie direkt auf die betroffenen Stellen zu legen.

Gegen schlechte Gerüche

Diese Verwendungsmöglichkeit ist eher unbekannt. Getrocknete Teebeutel funktionieren so ähnlich wie Natron: Sie nehmen schlechte Gerüche auf und sind deshalb im Kühl- oder Kleiderschrank sehr hilfreich. Ein Teebeutel alleine kann nicht viel Geruch aufnehmen, deshalb empfehlen wir, dass du mehrere sammelst und in einer dekorativen Schachtel mit Löchern aufbewahrst.

Auch zum Reinigen von Teppichen oder Haustierbetten können Teebeutel verwendet werden. Einfach die getrockneten Teereste auf dem Teppich ausstreuen, ein paar Minuten lang wirken lassen und danach absaugen. So können Staub und schlechte Gerüche gleichzeitig entfernt werden.

Räucherstäbchen gegen Mücken

Wer Räucherstäbchen liebt, sollte wissen, dass auch Tee oder Kräuter die gleichen Dienste tut und die Luft reinigt und Mücken vertreibt. Insbesondere Schwarztee, Zitronen-, Lavendel-, Rosmarin- oder Eukalyptustee.

Denselben Teebeutel noch einmal verwenden

Wenn du den Teebeutel besonders gut nutzen möchtest, kannst du ihn auch noch einmal für die Zubereitung eines Tees verwenden, insbesondere wenn es sich um starke Sorten handelt. Du kannst für die zweite Tasse auch zwei gebrauchte Teebeutel verwenden, um so einen intensiveren Geschmack zu bekommen.

Wenn du mehrere Teebeutel noch einmal aufkochst, kannst du damit ein entspannendes Fußbad vorbereiten oder den Tee zum Badewasser geben. Die Eigenschaften haben wir bereits zuvor erwähnt: Auch hier wirkt schwarzer oder grüner Tee entzündungshemmend und gegen unangenehme Gerüche.

 

Bilder zur Verfügung gestellt von A girl with tea, rabi w und Anders Adermark.