Fettverbrennung: 3 Suppen, die dir helfen können

Eine reinigende Diät mit diesen fettverbrennenden Suppen sollte nicht länger als 7 Tage dauern. Du kannst diese Rezepte jedoch auch regelmäßig in deine Ernährung einbauen.

Diese Suppen, die mit frischem Gemüse zubereitet werden, fördern die Fettverbrennung und sind deshalb insbesondere in verschiedenen Abnehmdiäten sehr beliebt, die es ermöglichen, schneller an Gewicht zu verlieren.

Wenn du nur diese Suppen isst, könntest du damit in einer Woche zwischen drei und sechs Kilo abnehmen, doch wir empfehlen dir, diese Diät höchstens wenige Tage durchzuführen, um einen Nährstoffmangel zu verhindern.

Anschließend findest du die verschiedenen Rezepte, am besten baust du diese Suppen einfach regelmäßig in eine gesunde, vielseitige Ernährung ein.

1. Gemüsesuppen zur schnelleren Fettverbrennung

Suppen zur Fettverbrennung

Die erste Suppe, die wir dir zur schnelleren Fettverbrennung nahelegen, enthält Gemüsesorten, die für ihre antioxidativen Eigenschaften und die sehr gesunden Wirkstoffe bekannt sind.

Wir empfehlen dir, diese Suppe auch bei Grippe oder wenn du besonders viele gesunde Nährstoffe benötigst, zu essen.

Zutaten

  • 6 geschälte Tomaten
  • 6 große Zwiebeln
  • 2 rote Paprika
  • 1 Selleriestange
  • 1 mittelgroßer Krautkopf
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)

Zubereitung

  • Alle Gemüsesorten in kleine Stücke schneiden,
  • in einen großen Topf geben, mit Wasser bedecken und 30 Minuten lang kochen.
  • Abschließend mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.

Hast du diesen Beitrag schon gelesen? Was du über deinen Stoffwechsel wissen solltest, um einfacher abzunehmen

2.Fettverbrennende Suppe mit Kürbis, Blumenkohl und Kokosmilch

Die zweite Suppe zur schnelleren Fettverbrennung, die wir dir empfehlen, ist dank der dafür verwendeten Kokosmilch sehr cremig. Die für diese Suppe verwendeten Gemüsesorten sind reich an Wasser und Mineralstoffen.

Eine perfekte Wahl für alle, die mit dieser köstlichen Suppe ihrem Ziel abzunehmen etwas näher kommen möchten.

Zutaten

  • 2 Esslöffel Kokosöl (32 g)
  • 1 Blumenkohl
  • Salz und Pfeffer (nach Geschmack)
  • 1 Esslöffel Koriander (10 g)
  •  1 ½ Tassen zerkleinerte Karotten (170 g)
  • ¼ zerkleinerte Schalotten (55 g)
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Dose Kokosmilch
  • 2 Tassen Kürbispüree (420 g)
  • Gemüsesuppe (konzentriert)
  • 1 Tasse Wasser (250 ml)

Zubereitung

  • Den Backofen auf 200° vorheitzen. Den Blumenkohl auf ein Backblech geben und mit 1 Esslöffel Olivenöl, Salz, Pfeffer und der Hälfte des Korianders würzen.
  • Den Blumenkohl dann 30 bis 35 Minuten lang (oder bis er goldgelb ist) im Backrohr backen, in der Halbzeit umdrehen.
  • In einem großen Topf etwas Öl erhitzen, die Schalotten, Karotten und den restlichen Koriander dazugeben.
  • Alles 3 bis 5 Minuten (oder bis das Gemüse weich ist) anbraten.
  • Danach den Knoblauch dazugeben und eine weitere Minute lang anrösten.
  • Jetzt gibst du die Kokosmilch dazu und bringst die Mischung zum Kochen.
  • Danach die Hitze zurückschalten und alles 5 Minuten lang köcheln lassen.
  • Das Kürbispüree, das Gemüsekonzentrat und 1 Tasse Wasser dazugeben.
  • Die Temperatur zurückschalten und nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen.
  • Sobald der Blumenkohl weich ist, kannst du jetzt die Suppe in Schüsseln verteilen und die einzelnen Blumenkohlröschen in die Mitte geben.
  • Abschließend mit Koriander garnieren.

Wir empfehlen auch diesen Artikel: 8 Gründe warum du Kürbiskerne essen solltest

3. Suppe mit Karotten und Ingwer zur schnelleren Fettverbrennung

Karottensuppe zur Fettverbrennung

Wir haben schon mehrfach über all die Vorzüge des Ingwers berichtet, es gibt verschiedenste Möglichkeiten, diese scharfe Wurzel in der Küche zu verwenden. Das Rezept, das wir dir anschließend vorstellen, schmeckt ausgezeichnet und kurbelt deinen Stoffwechsel an!

Diese Suppe ist sehr einfach in der Zubereitung und gleichzeitig auch sehr preiswert!

Zutaten

  • ½ mittelgroßer Kürbis
  • 2 Esslöffel Olivenöl (32 g)
  • 1 zerkleinerte Zwiebel
  • 3 zerstoßene Knoblauchzehen (nach Wunsch auch mehr)
  • 1 Liter Wasser
  • 3 ¼ Tassen geschälte, geschnittene Karotten (440 g)
  • 1 Stück frischer Ingwer, geschält, in dünne Scheiben geschnitten
  • Salz, Pfeffer und Zimtpulver (nach Geschmack)

Zubereitung

  • Den Backofen auf 175° vorheitzen. Den halbierten Kürbis (ohne Kerne) auf ein eingefettetes Backblech geben und im Backrohr 30 bis 40 Minuten lang backen, bis der Kürbis weich ist.
  • Danach lässt du den Kürbis etwas abkühlen. Anschließend mit einem Löffel das Fleisch entnehmen und die Schale verwerfen.
  • Erhitze jetzt das Olivenöl in einem großen Topf bei mittlerer Temperatur.
  • Die geschnittenen Zwiebeln und den zerstoßenen (oder gepressten) Knoblauch dazugeben und anbraten.
  • Danach das Wasser, das Kürbisfleisch, die Karotten und den Ingwer dazugeben.
  • Alles zum Kochen bringen und 20 Minuten lang oder bis die Karotten und der Ingwer weich sind kochen.
  • Wenn du die Suppe gerne etwas verdicken möchtest, kannst du sie mit einem Mixstab verarbeiten. Nach Bedarf kannst du etwas heißes Wasser dazugeben.
  • Abschließend mit Salz, Pfeffer und Zimt würzen.

Wie du siehst gibt es verschiedene Möglichkeiten für fettverbrennende Suppen, die sehr einfach und schnell herzustellen sind. Profitiere auch du davon, denn sie haben sehr viele Vorteile!

  • Vergiß jedoch nicht, dass eine Diät mit diesen Suppen maximal 7 Tage andauern sollte.
  • Danach kannst du die Suppen zur schnelleren Fettverbrennung einfach in deinen Ernährungsplan einbauen.
  • Wenn du diese Diät noch einmal wiederholen möchtest, solltest du mindestens ein paar Monate dazwischen verstreichen lassen.
  • Wenn du diese Suppen in deinen täglichen Speiseplan einbauen möchtest, vergiss nicht, auch andere sehr wichtige Lebensmittel auf den Tisch zu stellen!

Entdecke auch diesen Beitrag: Das passiert, wenn du jeden Tag einen Ingweraufguss auf nüchternen Magen trinkst