Was du über deinen Stoffwechsel wissen solltest, um einfacher abzunehmen

27 Mai, 2017
Bewegung gehört zu den besten Dingen, um den Stoffwechsel anzuregen, denn dieser wird dadurch noch Stunden danach aktiv sein!

Die meisten verwenden das Wort Stoffwechsel im Zusammenhang mit dem Wunsch, abzunehmen.

Doch nicht jeder weiß, dass es sich dabei um sehr komplexe chemische Prozesse handelt, welche es ermöglichen, Nahrungsmittel in Energie umzuwandeln.

Der Stoffwechsel, auch Metabolismus genannt, ist für das optimale Funktionieren der Zellen grundlegend und beeinflusst beispielsweise den Blutzuckerspiegel, die Herz-Gefäß-Gesundheit und viele andere vitale Funktionen.

Schlechte Gewohnheiten und hormonelle Probleme können jedoch den Stoffwechsel verlangsamen und so die Fähigkeit, diese Funktionen auszuführen, vermindern.
In der Folge kann es zu einer Gewichtszunahme und mit der Zeit zu Gesundheitsproblemen kommen, welche die Lebensqualität beeinträchtigen.
Deshalb ist es grundlegend, die Rolle zu verstehen, die der Metabolismus in unserem Körper spielt, und zu wissen, wie man diesen aktivieren kann, um das Gewicht zu kontrollieren.
In unserem heutigen Beitrag heben wir wichtige Aspekte hervor, die du berücksichtigen solltest, um die Stoffwechselfunktionen zu optimieren und so einfacher abzunehmen.

Der Aufbau von Muskelmasse ist die beste Art, den Stoffwechsel anzuregen

Muskeltraining um den Stoffwechsel zu aktivieren

Eine der besten Methoden, um den Metabolismus anzukurbeln, ist, die Muskelmasse durch physische Übungen aufzubauen und auf eine ausgeglichene Ernährung zu achten.

Im Gegensatz zu Fett oder Knochen sind Muskeln stoffwechselaktiv und benötigen deshalb mehr Kalorien um sich in Bewegung zu setzen.

Du kannst mit Bewegung also nicht nur den Körper stärken, sondern auch den Energieverbrauch fördern, auch nachdem du dich bereits in der Ruhephase befindest.

Hast du diesen Artikel schon gelesen? Frühstück für deine Muskeln!

Die Kontrolle des Blutzuckerspiegels ist für den Stoffwechsel grundlegend

Alle Nahrungsmittel spielen hinsichtlich des Blutzuckerspiegels eine wichtige Rolle, sie werden verstoffwechselt, um dem Körper „Treibstoff“ zu geben. 

Lebensmittel mit einfachen Kohlenhydraten und weißem Zucker beeinträchtigen jedoch den Blutzuckerhaushalt und bewirken, dass der Metabolismus langsamer abläuft.

Deshalb ist es wichtig, einfache Kohlenhydrate zu limitieren und stattdessen mehr Proteine und komplexe Kohlenhydrate in den Ernährungsplan aufzunehmen.

Auch der Schlaf beeinflusst den Metabolismus

schlafende Frau mit langsamem Stoffwechsel

  • Eine gute Schlafqualität ist ausschlaggebend, um Stoffwechselbeschwerden zu verhindern, die zu einer Gewichtszunahme führen.

Während der Nachtruhe, die nicht kürzer als 8 Stunden sein sollte, werden wichtige Prozesse ausgeführt, mit denen der Körper wieder neue Energie für den nächsten Tag schöpft.

  • Während des Schlafes werden auch Hormone freigesetzt, die den Appetit regulieren, deshalb ist eine erholsame Nachtruhe auch wichtig, um übermäßige Essgelüste zu vermeiden.

Wenn man unzureichend schläft, werden mehr Hungerhormone produziert, was mit der Zeit dazu führt, dass man an Gewicht zunimmt.

Wasser trinken ist von größter Wichtigkeit

Der tägliche Konsum von Wasser zählt zu den wichtigsten Gewohnheiten, um den Stoffwechsel zu optimieren.

Bei Wassermangel werden die Stoffwechselprozesse beeinträchtigt und mit der Zeit führt dies zu einer Gewichtszunahme oder auch zu Krankheiten.

Wasser hat keine Kalorien und ist eine wichtige Unterstützung für die reinigenden Organe, welche das Blut von Schadstoffen befreien. 

Die Wichtigkeit eines guten Frühstücks

Paar beim Frühstück

Viele glauben zwar, dass man abnehmen kann, indem man auf das Frühstück verzichtet, doch das ist eine schlechte Entscheidung, denn genau das Gegenteil ist der Fall.

Es handelt sich um eine der wichtigsten Mahlzeiten des Tages, nicht nur weil der Organismus am Morgen Energie für die täglichen Aufgaben benötigt, sondern auch, weil das Frühstück für einen guten Metabolismus grundlegend ist. 

Zu viele Stunden ohne Essen bewirkt, dass der Körper Energie sammelt und deshalb die körperliche und geistige Leistungsfähigkeit abfällt.

Wir empfehlen auch diesen Beitrag: 5 überzeugende Gründe, warum du Chia-Samen zum Teil deines Frühstücks machen solltest

Manchmal funktioniert der Stoffwechsel nicht richtig

Zum Nachteil vieler Personen funktioniert der Metabolismus nicht immer richtig, auch wenn man auf gesunde Lebensgewohnheiten achtet.

Das erklärt, warum manche Personen einfach abnehmen, andere wiederum große Anstrengungen bewältigen müssen, um Ergebnisse zu sehen. 

  • Dies ist darauf zurückzuführen, dass Hormone, die am Stoffwechsel beteilitgt sind, unausgeglichen sind und die Prozesse deshalb verlangsamen.
  • Darüber hinaus spielen auch die Ansammlung von Schadstoffen und bestimmte Krankheiten der wichtigsten Systeme eine Rolle.
  • Mit fortschreitenden Jahren verlangsamt sich der Stoffwechsel und es kann zu verschiedenen Störungen kommen, die behandelt werden müssen.

Wusstest du all dies über deinen Metabolismus? Da du jetzt genau informiert bist, sollest du ganz besonders auf gesunde Gewohnheiten achten, um deine Gesundheit zu bewahren und gleichzeitig dein Wunschgewicht zu erreichen.

Auch interessant