Fettabbau – ein Geheimtipp

· 25 Januar, 2019
Der Konsum von Vitamin C in Kombination mit körperlicher Bewegung kann helfen, bis zu 30% mehr Fett zu verbrennen.

Es ist allgemein bekannt, dass uns die tägliche Einnahme von Vitamin C gesund hält. Vitamin C kann zum Fetabbau beitragen.

Es trägt dazu bei Kollagen zu produzieren, das nicht nur für eine schöne und gesunde Haut sorgt, sondern auch unsere Knochen und Bänder in einem guten Zustand erhält.

Und es ist außerdem unentbehrlich, um unser Immunsystem und unsere Zellen zu schützen, da es reichlich Antioxidantien enthält.

Zitrusfrüchte für den Fettabbau

Nicht jeder weiss jedoch, dass Vitamin C auch eine wichtige Rolle bei der Regulierung des Fettspiegels in unserem Körper spielt. Hinzu kommt, dass dieses Vitamin die Blutzuckerwerte regelt.

Dies wurde in einer wissenschaftlichen Studie bewiesen, in der eine große Anzahl von Patienten sechs Wochen lang täglich tausend Miligramm Vitamin C zu sich nahmen; Triglycerid-, Cholesterin- sowie Blutzuckerwerte konnten dadurch beträchtlich reduziert werden.

Lesetipp: Leichter abnehmen durch das richtige Frühstück: 5 Tipps

Die Arizona State University bestätigte in einer Studie, dass Vitamin C bei sportlicher Betätigung einen bis zu 30% höheren Fettabbau bewirken kann. Wenn du also abnehmen willst, wäre es ratsam vor sportlichen Aktivitäten reichlich Orangensaft zu trinken.

Obst und Gemüse sind gut für Ihre Gesundheit

Genügend Obst und Gemüse mit viel Vitamin C ist nicht nur für deine Gesundheit ausschlaggebend, es trägt auch zum Fettabbau bei. Am Morgen können die Resultate sogar noch effektiver und schneller erreicht werden, da der Stoffwechsel angekurbelt wird.

Wichtig ist aber auch zu wissen, dass viele Lebensmittel fettabbauend wirken und die lästigen Fettpolster am Bauch verhindern und somit zur Gesundheit ihres Körpers beitragen können.

Personen, die täglich mehr als vier Rationen Milchprodukte zu sich nehmen, verbrennen viel mehr Kalorien und halten ihr Gewicht niedriger als diejenigen, die weniger Milchprodukte konsumieren.

Du solltest also ausreichend Milchprodukte, wie etwa Joghurt, Frischkäse oder Milch in deinen täglichen Speiseplan aufnehmen. Vergiss nicht, viel Vitamin-C-haltige Lebensmittel wie zum Beispiel Spinat oder Kiwi und natürlich auch Zitrusfrüchte zu essen.

Auch grüner Tee ist sehr empfehlenswert, Kaffein, Soja oder L-Carnitin sind wichtige fettabbauende Nährstoffe.

Lesetipp: 15 Tipps zum Abnehmen ohne Diät

Auch Fisch kann zur Fettreduktion beitragen, ganz besonders in der Bauchgegend. Fisch beinhaltet eine große Menge an Omega-3, das die Insulinverarbeitung unterstützt.

So baut man Muskeln auf und Fett in der Bauchgegend ab. Es ist gut zu wissen, dass man beim Aufbau der Muskeln automatisch Fett abbaut.

Zusammenfassend können wir dir für deine Gesundheit und zum Abnehmen empfehlen, viel Obst und Gemüse mit Vitamin C sowie Orangensaft zu trinken.

  • Teixeira, P. J., Silva, M. N., Coutinho, S. R., Palmeira, A. L., Mata, J., Vieira, P. N., … Sardinha, L. B. (2010). Mediators of weight loss and weight loss maintenance in middle-aged women. Obesity. https://doi.org/10.1038/oby.2009.281
  • Flechtner-Mors, M., Ditschuneit, H. H., Johnson, T. D., Suchard, M. A., & Adler, G. (2000). Metabolic and weight loss effects of long-term dietary intervention in obese patients: Four-year results. Obesity Research. https://doi.org/10.1038/oby.2000.48