Entgiften Sie Ihren Körper!

· 6 September, 2014
Vollkorngetreide hat antioxidative Eigenschaften und ist sehr nahrhaft. Die enthaltenen Ballaststoffe helfen bei der Ausscheidung von Giftstoffen. Auch die Ananas enthält viele Ballaststoffe und Vitamin C und wikrt verdauungsfördernd.

Es wäre, als würde die ganze Welt an Ihnen vorbeirennen. Ihr Körper antwortet Ihnen nicht, Sie fühlen sich träge und schlapp, sind müde, lustlos und Sie würden sich am liebsten irgendwo verkriechen. Aber das sind nicht Sie! Sie würden gerne die Energie zurück gewinnen, die seit einigen Tagen verschwunden ist…


Bevor Sie an schlimme Krankheiten denken oder deprimiert sind, überlegen Sie sich, was mit Ihrem Körper passiert ist. Ernähren Sie sich unausgewogen? Waren Sie giftigen Stoffen ausgesetzt? Nehmen Sie Nahrungsergänzungsmittel, ohne genau zu wissen, was sie eigentlich enthalten? Vielleicht ist es an der Zeit, Ihren Körper zu entgiften. Es kann sein, dass sich Giftstoffe angesammelt haben. Und wie macht man das am besten? Im folgenden Artikel finden Sie 10 Empfehlungen zur Entgiftung des Körpers.

 

Warum sollten wir unseren Körper entgiften?

Unser Körper ist ständig Giftstoffen und Schmutz ausgesetzt: Fabriken stoßen giftige Substanzen in die Atmosphäre, Kosmetikprodukte enthalten zu viel chemische Stoffe, unsere Nahrungsmittel werden mit Pestiziden angebaut etc. Es ist also sehr schwierig, sich von all diesen Giftstoffen fernzuhalten. Leider sammeln sich diese Giftstoffe schnelll in unserem Körper an und können nicht mehr von selbst eliminiert werden.

Das Verdauungssystem liefert Energie und kommuniziert mit den anderen Körpersystemen. Deshalb ist eine natürliche, gesunde Ernährung wichtig. Es gibt zwei Methoden, unseren Körper zu entgiften:

Fasten mit Flüssigkeit

Wenn Sie gerne Fruchtsäfte trinken und Sie keine Probleme haben, für einige Tage eine Diät durchzuführen, dann wird Ihnen diese Methode gefallen.  Die täglichen Mahlzeiten werden durch Flüssigkeiten wie Wasser, Gemüsebrühe, Fruchtsäfte und Tees ersetzt. Dieses Verfahren hilft Ihnen nicht nur, den Körper von Giftstoffen zu befreien, es werden auch abgestorbene Zellen abgebaut, die Haut wird jung gehalten und der Körper schöpft neue Energie. Bevor Sie aber mit diesem neuen Abenteuer beginnen, sollten Sie einen Arzt aufsuchen, damit er Sie beraten kann und keine Komplikationen entstehen.

Anreicherung und Ersatz der täglichen Ernährung

Bei dieser Methode werden ungesunde Lebensmittel durch gesündere, entgiftende Lebensmittel ersetzt. So werden Sie sich schnell fit und gesund fühlen.  Diese Ernährung sollten Sie sich zur Gewohnheit machen. Wenn Sie möchten, können Sie für einige Tage nur entgiftende Nahrungsmittel essen. Empfehlenswert sind grünes Gemüse, Früchte, Samen, Vollkornprodukte und mageres Fleisch. Dazu sollten Sie immer viel Wasser trinken.

Wir haben Ihnen 10 Tipps versprochen, wie Sie Ihren Körper entgiften können. Wählen Sie aus, kombinieren Sie und entgiften Sie Ihren Körper!

10 Tipps zur Entgiftung des Körpers

Empfehlung 1: Zitronensaft

Dieta-del-limon

Die Zitrone ist auch als Frucht der tausend Anwendungen bekannt und dies nicht zufällig. Sie besitzt hervorragende Eigenschaften und deshalb sollte diese Frucht bei einer natürlichen Entgiftung auf keinen Fall fehlen.  Zitronensaft desinfiziert Wunden, purifiziert das Blut, reinigt die Leber und die Nieren, stärkt die Bronchien und macht unsere Nerven belastbarer.

Ein Löffel frisch gepresster Zitronensaft in einem Glas mit warmem Wasser ist hervorragend, um unseren Körper von Giftstoffen zu befreien. Zudem hilft dieses Wundermittel auch bei Halsschmerzen. Am besten trinken Sie davon ein Glas auf leeren Magen. Es reicht auch schon, wenn Sie Ihr tägliches Wasser mit etwas Zitronensaft mischen. Sie werden bald positive Veränderungen feststellen.

Empfehlung 2: Orangensaft

Die Orange ist die Frucht der Sonne: lecker und energiespendend. Sie enthält eine große Menge an Vitaminen A, B2, B1, B6 und C sowie eine Reihe von Mineralien. Nehmen Sie ein Glas frischen Orangensaft zum Frühstück und Ihr Körper wird sich mit Leben füllen. So wird nämlich der Verdauungstrakt gereinigt und die Durchblutung wird angeregt.

Empfehlung 3: Trauben

Die Traube zählt zu den besten entgiftenden Nahrungsmitteln. Diese leckere Frucht sollte deshalb auf alle Fälle auf Ihrem Speiseplan stehen. Sie enthält Vitamin B und Kalium und hilft uns bei einer Reihe von Krankheiten wie Rheuma, Gicht, Arthrose, Probleme mit den Nieren, Bluthochdruck und Arteriosklerose. Trauben haben außerdem eine leicht abführende Wirkung und helfen gleichzeitig bei Durchfall und Hämorrhoiden. Essen Sie Trauben!

Empfehlung 3: Rote Beete

Die Rote Beete liefert Folsäure, Eisen und Vitamin A. Es wird auch gesagt, dass Sie Osteoporose heilen und bei Blutarmut, Appetitlosigkeit und Angststörungen helfen kann. Sie eliminiert die Harnsäure, lindert die Beschwerden der Menopause und beugt der Entstehung von Myomen vor. Wenn Sie Rote Beete mindestens dreimal pro Woche konsumieren, hat dies eine positive Wirkung auf die Gesundheit Ihres Blutes und der ganze Körper wird natürlich gereinigt.

Empfehlung 5: Apfel

Manzana-piel

Der Konsum von Äpfeln wird allen empfohlen, die einige Kilos verlieren möchten. Warum? Durch den hohen Gehalt an Ballaststoffen sind sie ideal, um unseren Körper zu entgiften. Sie enthalten außerdem eine große Menge an Kalium und Vitaminen E und C. Diese Früchte wirken wie leichte Abführmittel und reinigen unseren Körper, reduzieren das Cholesterin im Blut und kontrollieren Bluthochdruck und Diabetes. Deshalb gilt: Essen Sie täglich einen Apfel und Sie werden sich gesund und fit fühlen.

Empfehlung 6: Pfirsich

Diese Frucht ist kalorienarm und deshalb gut zum Abnehmen. Sie wirkt leicht abführend und harntreibende und liefert unserem Körper die Vitamine A, B1, B2 und C. Sie können die Frucht entweder roh genießen oder daraus einen Tee zubereiten. Dafür nehmen Sie eine gewaschene Frucht, schneiden diese und geben Sie in kochendes Wasser. Dann eine Minute kochen lassen und schon haben Sie Ihren Tee. Trinken Sie davon täglich zwei Tassen auf leeren Magen. Auf diese Weise entgiften Sie Ihren Körper, versorgen die Haut mit Feuchtigkeit und erneuern das Gewebe.

Empfehlung 7: Erdbeeren

So lecker und gesund kann eine Frucht sein! Sie liefert unserem Körper Eisen, Folsäure, Salizylsäure und Vitamin C. Aber das ist noch nicht alles. Beim Konsum von Erdbeeren wird auch die Harnsäure reduziert (diese kann zu Gicht führen) und das Cholesterin gesenkt. Erdbeeren haben eine entgiftende, harntreibende und entzündungshemmende Wirkung. Sie werden zu medizinischen Zwecken auch bei Blutarmut und Diabetes eingesetzt. Genießen Sie jeden Tag Erdbeeren und halten Sie sich so gesund.

Empfehlung 8: Gurke

Die Gurke ist erfrischend und gesund, sie spendet unserer Haut Feuchtigkeit und ist gut für die Allgemeingesundheit. Sie hilft außerdem bei Gallen- und Nierensteinen, Prostata und zur Stärkung des Nervensystems. Gurken sollten Sie am besten natürlich genießen. Waschen Sie das Gemüse gut, Sie können sie nach Belieben schälen und etwas Zitronensaft dazugeben.

Empfehlung 9: Ananas

Hier haben wir es mit der Königin der Früchte zu tun! Sie ist ideal, wenn wir einige Kilos verlieren und unseren Köper entgiften wollen. Sie enthält viele Ballaststoffe und Vitamin C, stimuliert die Verdauung, aktiviert den Darm und bekämpft Parasiten. Sie können die Ananas frisch verzehren oder Fruchtsaft machen. Sie werden sich bei regelmäßigem Verzehr bald jünger fühlen. Am besten essen Sie Ananas zum Frühstück auf leeren Magen.

Empfehlung 10: Vollkorngetreide

los-cereales

Lebensmittel mit vielen Ballaststoffen bekämpfen Giftstoffe auf natürliche Weise. Wählen Sie bei Getreide stets die Vollkornvariante und Sie werden es nicht bereuen. Zudem enthalten Produkte aus Vollkorn viele Antioxidantien und sind nährhafter als Getreide aus Weißmehl.

Zum Schluss noch einen Tipp

Wählen Sie eine der vorgestellten Methoden, um Ihrem Ziel näher zu kommen. Eine gesunde Ernährung ist das A und O für ein gesundes Leben. Genießen Sie leckere Säfte und probieren Sie neue Salatkombinationen aus. Ihr Körper wird es Ihnen danken!