Empfehlungen zur Verringerung der Beschwerden bei Krampfadern im Sommer

Um eine Verschlimmerung deiner Krampfadern im Sommer zu verhindern, solltest du alle Wärmequellen meiden und deine Beine alle 15 bis 20 Minuten kühlen. Vergiss Heißwachs für das Waxing: Es ist ebenfalls schädlich!
Empfehlungen zur Verringerung der Beschwerden bei Krampfadern im Sommer
Valeria Sabater

Geschrieben und geprüft von der Psychologin Valeria Sabater.

Letzte Aktualisierung: 20. September 2022

Wenn du unter Krampfadern oder chronischer Veneninsuffizienz leidest, weißt du sicher, dass die Beschwerden bei hohen Temperaturen größer sind. Druck, Schmerzen und Müdigkeit nehmen bei Krampfadern im Sommer zu.

Die Spanische Gesellschaft für Angiologie und Gefäßchirurgie (SEACV) gibt einige einfache und wichtige Richtlinien. Sie können helfen, die Lebensqualität zu verbessern und einen entspannteren Sommer zu genießen, wenn man an Krampfadern leidet.

Wir sind sicher, dass diese Informationen zur Verringerung von Beschwerden bei Krampfadern im Sommer für dich nützlich sind.

Krampfadern im Sommer, eine tägliche Verurteilung für deine Beine

Das Hospital Ramón y Cajal de Madrid (Spanien) erklärt, dass die Entstehung von Krampfadern zwar eine eindeutige genetische Komponente hat, dass aber manchmal auch Faktoren wie Übergewicht oder eine sitzende Lebensweise ihr Auftreten begünstigen können.

Mit dem Beginn des Sommers und den steigenden Temperaturen können sich jedoch für alle, die unter Venenschwäche leiden, eine Reihe von Veränderungen ergeben, die es zu berücksichtigen gilt, um Vorsichtsmaßnahmen zu treffen:

  • Die Venen erweitern sich.
  • Erhöhte Flüssigkeitsretention.
  • Erhöhter Druck und Schmerzen.
  • Erhöhtes Risiko der Thrombenbildung.
  • Verstärkte Schmerzen in den Füßen und Anschwellen der Knöchel.

Wir müssen uns darüber im Klaren sein, dass es beim Thema Krampfadern keine Wunder gibt. Du kannst dein Wohlbefinden durch Übungen und bestimmte Richtlinien verbessern. Allerdings lässt sich das Problem in der Regel nicht einfach lösen, es sei denn, du unterziehst dich einem chirurgischen Eingriff.

Darüber hinaus darfst du nicht vergessen, dass Krampfadern nicht nur ein ästhetisches Problem sind. Sie sind das Ergebnis einer Fehlfunktion der Venenklappen in den Beinen. Diese weiten sich, verlängern sich und der Blutfluss verlangsamt sich.

Daher solltest du den Zustand deiner Krampfadern immer ärztlich untersuchen lassen. Außerdem musst du die verordneten Medikamente einnehmen und im Sommer diese einfachen, aber sehr nützlichen Ratschläge in die Tat umsetzen.

Krampfadern im Sommer: Die richtige Pflege

Die medizinische Fachzeitschrift Médicos y pacientes bietet uns einige interessante Strategien, die von der Spanischen Gesellschaft für Phlebologie (CEF) und der oben erwähnten Spanischen Gesellschaft für Angiologie und Gefäßchirurgie verfasst wurden.

Daher solltest du diese einfachen Tipps befolgen:

1. Vermeide direkte Wärmequellen

Krampfadern im Sommer - zwei Menschen am Wasser

Wir wissen, dass du im Sommer gerne am Strand oder am Pool liegst und dir die Beine von der Sonne bräunen lässt.

Allerdings solltest du sehr vorsichtig sein, denn hohe Temperaturen begünstigen die Ausweitung von Krampfadern und das Problem verschlimmert sich. Daher solltest du beim Sonnenbaden Folgendes beachten:

  • Nimm ein Sonnenbad in den Stunden, in denen es weniger heiß ist (vor 10 Uhr morgens und in den letzten Stunden des Tages).
  • Wenn du dich in den Mittagsstunden der Sonne aussetzt (was in diesen Fällen nicht ratsam wäre), trage Sonnenschutzmittel auf deine Beine auf und bade sie alle 15 bis 20 Minuten in kühlem Wasser.
  • Ärzte warnen, dass man bei Krampfadern am besten alle Wärmequellen meiden sollte. Daher ist z. B. Waxing ebenfalls nicht empfehlenswert.

2. Krampfadern im Sommer: Bewegung ist wichtig

  • Gehe in den Stunden, in denen die Sonne weniger intensiv scheint, im Sand spazieren. Der Sand bringt den Kreislauf wieder in Schwung und ist sehr gesund.
  • Wenn du eine lange Reise mit dem Auto, dem Zug oder dem Flugzeug unternimmst, solltest du wissen, dass diese Situationen der Unbeweglichkeit die Veneninsuffizienz verschlimmern.
  • Ein Ratschlag? Bewege dich so oft wie möglich, trage Kompressionsstrümpfe, massiere dich von der Wade bis zum Knie aufwärts und bewege deine Knöchel in Kreisen.
  • Gehe barfuß am Meer entlang: Das Wasser übt eine sehr geeignete Venenkontraktion aus.
  • Schwimmen: Jede Bewegung im Wasser ist eine große Erleichterung und fördert den venösen Rückfluss.

3. Bequeme Schuhe und Kleidung

Krampfadern im Sommer - offene Schuhe

  • Keine eng anliegenden Hosen. Am besten sind Sarongs, lange Baumwollkleider, die kühl sind und dich auch vor der Sonne schützen können.
  • Achte auch auf die Schuhe, die du trägst: Wenn sie einen Absatz haben, der höher als 4 Zentimeter ist, verringert sich die Auflagefläche des Fußes und verhindert so einen ausreichenden venösen Rückfluss.
  • Vermeide enge Knöchel- oder Wadensocken und trage bei Bedarf therapeutische Strümpfe. Sie können in jedem Moment eine große Erleichterung bringen.

4. Verhindere Verstopfung

  • Im Sommer leidet man häufig an Verstopfung. Durch Reisen, Ausflüge, Exkursionen und ganz allgemein durch eine Veränderung der Gewohnheiten kommt der Körper aus dem gewohnten Rhythmus und wir haben Probleme, auf die Toilette zu gehen.
  • Wie Ärzte erklären, führt all dies dazu, dass sich Flüssigkeiten und Giftstoffe im Körper ansammeln, was sich wiederum auf die Krampfadern auswirkt.
  • Denke daran, viel Wasser und Säfte zu trinken und Ballaststoffe und frisches Obst zu verzehren. Der Sommer ist eine “gefährliche” Jahreszeit, in der man schnell ein paar zusätzliche Kilos zunehmen kann. Das solltest du unbedingt vermeiden!

Ernähre dich ausgewogen und übertreibe es nicht. Dein allgemeiner Gesundheitszustand wird es dir danken.

Wenn du deine Krampfadern im Sommer ein wenig vergessen möchtest, solltest du Wärmequellen vermeiden und vor allem das Meer oder den Pool zu nutzen, um darin zu trainieren. Du wirst eine große Erleichterung erfahren!

Das könnte dich ebenfalls interessieren...
8 Übungen zur Vorbeugung von Krampfadern
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
8 Übungen zur Vorbeugung von Krampfadern

Als Krampfadernbezeichnet man dauerhaft geweitete Venen, die zu Durchblutungsstörungen führen. Was hilft bei der Vorbeugung gegen Krampfadern?



  • Gloviczki, P., Comerota, A. J., Dalsing, M. C., Eklof, B. G., Gillespie, D. L., Gloviczki, M. L., … Wakefield, T. W. (2011). The care of patients with varicose veins and associated chronic venous diseases: Clinical practice guidelines of the Society for Vascular Surgery and the American Venous Forum. Journal of Vascular Surgery. https://doi.org/10.1016/j.jvs.2011.01.079
  • del Rio Solá, L., Aceves, M., Dueñas, A. I., González-Fajardo, J. A., Vaquero, C., Sanchez Crespo, M., & García-Rodríguez, C. (2009). Varicose Veins Show Enhanced Chemokine Expression. European Journal of Vascular and Endovascular Surgery. https://doi.org/10.1016/j.ejvs.2009.07.021
  • Sprague, A. H., & Khalil, R. A. (2009). Inflammatory cytokines in vascular dysfunction and vascular disease. Biochemical Pharmacology. https://doi.org/10.1016/j.bcp.2009.04.029