Eine natürliche Creme mit Hyaluronsäure gegen schlaffe Haut

Ein gesunder und aktiver Lebensstil ist wichtig, um schlaffer Haut vorzubeugen. Ergänzend kannst du dir eine natürliche Creme mit Hyaluronsäure und anderen wertvollen Zutaten zubereiten, um die Festigkeit deiner Haut zu erhalten. Hier findest du das Rezept!
Eine natürliche Creme mit Hyaluronsäure gegen schlaffe Haut

Letzte Aktualisierung: 15. Januar 2021

Mit zunehmendem Alter verliert die Haut an Festigkeit und Elastizität. Die Folge ist häufig schlaffe Haut. Dies ist ein natürlicher Prozess, der erfolgt, weil sich die Produktion bestimmter essentieller Substanzen wie Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure im Laufe des Lebens verringert.

Aber schlaffe Haut ist nicht nur eine Folge des Alterungsprozesses, sondern entsteht häufig auch durch schlechte Lebensgewohnheiten. Rauchen, Bewegungsmangel (obwohl es Studien gibt , die diese Beziehung teilweise in Frage stellen), ungenügender Schlaf, der Verzicht auf Sonnenschutzmittel, schlechte Ernährung und mangelnde Hautpflege sind Gewohnheiten, die deiner Gesundheit schaden können.

Schlechte Gewohnheiten fördern vorzeitige Hautalterung sowie die Entstehung von Pigmentflecken und weiterer Hautveränderungen, welche nicht nur unansehnlich sind, sondern auch das Selbstwertgefühl beeinträchtigen können, wenn sie nicht richtig behandelt werden.

Um diese Anzeichen zu verringern und die Jugendlichkeit der Haut länger zu erhalten, hat die Kosmetikindustrie Hunderte von Produkten entwickelt. Viele Produkte enthalten Hyaluronsäure, einen Wirkstoff, der die Haut nach der Absorption strafft. Diese Substanz ist zur Grundlage vieler Anti-Falten-Mittel geworden.

Aber bevor du dich für ein bestimmtes Produkt entscheidest, empfehlen wir dir, einen Hautarzt zu konsultieren. Er oder sie kann dir genau sagen, was für deinen Hauttyp am besten geeignet ist.

In unserem heutigen Artikel werden wir dir ein Rezept zur Herstellung einer natürlichen Creme vorstellen, die du in deine tägliche Pflegeroutine aufnehmen kannst. Wir möchten dich darauf hinweisen, dass es sich hierbei um eine beliebte Methode handelt, die aber eine ärztliche Beratung oder die vom Dermatologen indizierte Behandlung nicht ersetzen kann.

Ab dem 30. Lebensjahr nimmt die Produktion von Kollagen und Elastin allmählich ab. Mangelnde Elastizität und schlaffe Haut sind die Folge.

Selbstgemachte, straffende Creme gegen schlaffe Haut

 

schlaffe Haut - Aloe Vera

Diese natürliche straffende Creme besteht aus drei Zutaten, die leicht zu finden und zu kombinieren sind:

  • Jojobaöl
  • Aloe Vera Gel
  • Ätherisches Rosmarinöl

Aufgrund der Antioxidantien, die in jedem dieser Inhaltsstoffe enthalten sind, kann man davon ausgehen, dass diese Creme dazu beitragen kann, die Haut zu nähren und zu reparieren sowie die Auswirkungen von freien Radikalen zu reduzieren, die die Hauptursache für vorzeitige Hautalterung sind.

Der Hauptbestandteil der Creme ist ganz offensichtlich Hyaluronsäurederen Eigenschaften die Produktion der Hauptsubstanzen in der Haut stimulieren. Dadurch wird das Absacken der Haut verhindert und sie erhält ein festeres Aussehen.

Hinweis: Die nachfolgend beschriebene Rezeptur stammt nicht von einem Dermatologen . Daher empfehlen wir dir, zuerst deinen Hautarzt zu konsultieren, bevor du mit der Zubereitung fortfährst.

Zutaten

  • Natürliches Konservierungsmittel.
  • 6 Tropfen Jojobaöl.
  • Ätherisches Rosmarinöl.
  • 6 Kapseln Vitamin A, C und E.
  • 1 Teelöffel Stärke (5 g).
  • 7 Esslöffel Rosenwasser (70 ml).
  • 1 Teelöffel Hyaluronsäure (5 g).
  • 2 Esslöffel Aloe Vera-Gel (30 g).

Zubereitung

  • Zuerst gibst du das Rosenwasser in ein sauberes Gefäß und vermischst es mit der Stärke, bis das Ganze eine geleeartige Konsistenz erreicht hat.
  • Erwärme die Mischung auf kleiner Flamme für fünf Minuten im Wasserbad.
  • Danach nimmst du sie vom Feuer und lässt sie abkühlen.
  • Verdünne nun die Hyaluronsäure in etwas Wasser und gebe sie dann mit einem Löffel in die zuvor hergestellte Mischung.
  • Gebe nun nach und nach die übrigen Zutaten in die Mischung, das Konservierungsmittel ganz zum Schluss.
  • Falls du den pH-Wert deiner Creme messen kannst, dann tue das. Er sollte zwischen 5 und 5,5 liegen. Liegt er tatsächlich höher, kannst du ihn mit Milchsäure etwas absenken.
  • Abschließend füllst du die Creme in ein dicht verschließbares Gefäß und bewahrst sie zur besseren Konservierung im Kühlschrank auf.

Art der Anwendung

  • Integriere die Creme in deine tägliche Schönheitspflege. Die Mittel, die du zur Hautpflege verwendest, ergänzen sich gegenseitig in ihren Wirkungen.
  • Du kannst auch etwas Feuchtigkeitslotion zu gleichen Teilen mit dieser Creme vermengen und die Mischung zur Hautstraffung einsetzen.
  • Gehe nicht zu sparsam mit Feuchtigkeitslotion und Creme um, massiere sie großzügig in die schlaffe Haut ein.

Welches sind die Vorzüge der Hyaluronsäure für die Haut?

Es wurde bewiesen, dass diese Verbindung als natürliche Feuchtigkeitscreme wirkt, da die Hyaluronsäure selbst Feuchtigkeit aufnimmt und dafür sorgt, dass diese in der Haut verbleibt. Die regelmäßige Anwendung von Hyaluronsäure kann Zellschäden verhindern und damit das Risiko einer frühzeitigen Hautalterung und verschiedener Hautkrankheiten reduzieren.

Darüber hinaus bewirkt die Hyaluronsäure eine Steigerung der Kollagenfaserproduktion. Bindegewebsfasern wie Kollagen tragen dazu bei, die Elastizität der Haut länger zu erhalten.

Hyaluronsäure zu einem Teil der täglichen Schönheitspflege zu machen hat viele Vorteile. Nicht umsonst findet sie sich auch in vielen kommerziell erhältlichen Produkten, die schöne und strahlende Haut versprechen.

Hyaluronsäure gegen schlaffe Haut

Diesen Artikel solltest du ebenfalls lesen:

Trockene Haut – Mittel, um diese jung und geschmeidig zu halten

Was solltest du beachten, wenn du schlaffe Haut bekämpfen willst?

Zunächst einmal möchten wir dich darauf hinweisen, dass es ratsam ist, vor der Anwendung deinen Dermatologen zu konsultieren, insbesondere wenn du unter Allergien, empfindlicher Haut oder Dermatitis leidest.

Die Anwendung dieser Creme wird keine sofort sichtbaren Resultate bringen, innerhalb weniger Tage sollten sich jedoch erste Veränderungen zeigen. Die gewünschten Ergebnisse stellen sich dann nach einiger Zeit der täglichen Anwendung ein.

Die beste Tageszeit, um diese Creme aufzutragen, ist abends vor dem Zubettgehen. Dann können die Inhaltsstoffe die ganze Nacht über wirken und stehen den Zellen in jenen Stunden zur Verfügung, in denen die Zellerneuerung besonders intensiv abläuft.

Auch wenn du die ersten Anzeichen der Hautalterung erfolgreich bekämpft hast, solltest du die Creme unbedingt weiter verwenden. Die Haut ist dankbar für Feuchtigkeit und Nährstoffe.

Da es sich um eine natürliche Creme handelt, ist die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen sehr gering. Allerdings reagiert auch jede Haut anders und wir raten dazu, die Creme zunächst auf einer kleinen Stelle auszuprobieren und sicherzugehen, dass keine allergischen Reaktionen auftreten.

Außerdem solltest du daran denken, dass es wichtig ist, täglich Sonnenschutzmittel zu verwenden. So kannst du verhindern, dass die ultravioletten Strahlen die Gesundheit deiner Haut beeinträchtigen und das Risiko von Hauterkrankungen erhöhen.

Es könnte dich interessieren ...
Interview mit Rocío Gil Redondo: Die Hautpflege und neueste Verjüngungstechniken
Besser Gesund Leben
Lies auch diesen Artikel bei Besser Gesund Leben
Interview mit Rocío Gil Redondo: Die Hautpflege und neueste Verjüngungstechniken

Wir alle träumen davon, eine schöne und elastische Haut zu haben. Aber es gibt noch mehr als nur die äußere Erscheinung. Erfahre mehr über die Haut...