Trockene Haut – Mittel, um diese jung und geschmeidig zu halten

25 Oktober, 2014
Um die Haut geschmeidig zu halten und frühzeitige Altersanzeichen zu verhindern, muss sie täglich mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt werden. Es ist auch ratsam, regelmäßige Peelings anzuwenden, um die abgestorbenen Hautzellen zu beseitigen.

Unsere Haut ist jeden Tag vielen Faktoren ausgesetzt, die sie schwächen und die Schönheit und Gesundheit allmählich verschlechtern können. Umweltverschmutzung, Tabakrauch, hohe oder niedere Temperaturen, UV-Strahlung, Ernährung u.a. können zu trockener Haut und einer frühzeitigen Alterung führen. Es gibt verschiedenste Behandlungsmöglichkeiten, um trockene Haut mit Feuchtigkeit zu versorgen, damit diese wieder sanft, jung und geschmeidig wird. 

Wenn Sie an trockener Haut leiden, beachten Sie, dass diese mehr Pflege benötigt. Anschließend finden Sie verschiedene Tipps, um die ersehnte schöne Haut zu erlangen.

Tipps für eine straffe, sanfte und junge Haut

  • Wenn Sie am Morgen oder abends gerne ein heißes Bad nehmen, denken Sie daran, dass dieses zwar entspannend wirkt, für Ihre Haut jedoch nicht gut ist. Heißes Wasser über eine längere Zeit reduziert die natürlichen Fette in der Haut und so wird diese noch trockener. Nehmen Sie lieber eine lauwarme Dusche, nicht länger als 15 Minuten, kalt wäre noch besser.
  • Bei der Hautreinigung sollten Sie sehr vorsichtig vorgehen. Achten Sie auf sanfte Reinigungsmittel speziell für trockene Haut. Tragen Sie diese mit einem Schwamm auf, um bessere Resultate zu erzielen. Falls Sie ein Deodorant verwenden, beachten Sie, dass dieses nur für die Achselhöhlen gedacht ist, an anderen Körperstellen kann es für die Haut schädlich sein. Trocknen Sie die Haut immer mit leichtem Klopfen, reiben Sie diese nicht. 
  • Nach dem Trocknen cremen Sie Ihre Haut am besten mit einer Feuchtigkeitscreme mit Hyaluronsäure, Lanolin, Mineralöl und/oder Vaseline ein. Diese Substanzen sind wichtig, um die Hauttrockenheit zu bekämpfen. Sie können auch auf natürliche Mittel zurückgreifen, so zum Beispiel ätherische Öle oder natürliche, feuchtigkeitsspendende Masken. 
  • Wir empfehlen Ihnen, regelmäßig ein Peeling durchzuführen, mindestens einmal wöchentlich. Es gibt viele Produkte auf dem Markt, die chemischen Inhaltsstoffe sind jedoch für trockene Haut nicht unbedingt vorteilhaft. Deshalb empfiehlt es sich, ein selbstgemachtes, natürliches Peeling anzuwenden, um die abgestorbenen Hautzellen zu eliminieren. 
  • Achten Sie auf eine gesunde Ernährung, die reich an Antioxidantien ist, um die schädlichen freien Radikalen zu bekämpfen. Essen Sie mehr Obst und Gemüse und auch gesundes Fett, wie z.B. Omgea-3-Fettsäuren. 
  • Vergessen Sie nicht, jeden Tag mindestens 2 Liter Wasser zu trinken, dies wird sich auch an Ihrer Haut bemerkbar machen.

Feuchtigkeitsmaske für eine junge Haut

gurke

Diese sehr effektive Maske kombiniert die gesundheitsfördernden Eigenschaften verschiedener Zutaten. Alle versorgen Ihre Haut mit Feuchtigkeit und zögern so das Auftauchen von Falten und eine frühzeitige Hautalterung hinaus. 

Zutaten

  • 2 Löffel Naturjoghurt
  • ½ Gurke
  • 1 Löffel Honig

Wie wird die Maske verwendet?

Mischen Sie alle Zutaten gut und tragen Sie diese dann auf die Haut auf. Nach 15 Minuten Wirkzeit können Sie die Maske mit kaltem Wasser abwaschen.

Reinigungsmaske für trockene Haut

raffinierter-zucker

Diese Maske ist perfekt, um die abgestorbenen Hautzellen zu entfernen, die sich aus verschiedenen Gründen täglich ansammeln. Die Zutaten versorgen die Haut mit Feuchtigkeit, reinigen sie tief und beugen der vorzeitigen Hautalterung vor. 

Zutaten

  • 3 Löffel Haferflocken
  • 1 Löffel Zucker
  • 2 Löffel Bienenhonig
  • Saft eines Viertels einer Orange

Wie wird die Maske verwendet?

Mischen Sie alle Zutaten gut, bis eine gleichmäßige Paste entsteht. Tragen Sie diese auf die saubere Haut mit einer kreisförmigen Massage auf. Lassen Sie die Maske 15 Minuten lang wirken und waschen Sie sie anschließend mit kaltem Wasser ab.

Auch interessant